Volltextsuche ändern

1316 Treffer
Suchbegriff: Aichberg
Datum

Momentan möglich für Der gerade Weg/Illustrierter Sonntag


Der furchtlose Bayer (Der reisende Teufel) 01.03.1831
  • Datum
    Dienstag, 01. März 1831
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 3
[...] Gewaltthätigkeiten weichen mußten, einfallen, gegen dieſe Maßregel uns auflehnen zu wollen, doch müſſen wir dem Cenſor – Herrn Regierungs-Rath von Aichberger – wiederholen, "as wir ihm in der letzten Numer – allem Anſcheine nach zum größten Verdruße – ſchon ge: ſagt haben. [...]
[...] "as wir ihm in der letzten Numer – allem Anſcheine nach zum größten Verdruße – ſchon ge: ſagt haben. Wir wiederholen alſo: Herr von Aichberger kann unſer Lehrer, nachdem wir ſelbſt, ſo 3" ºie er erwas gelernt haben, nicht ſeyn, und ſeine individuelle Anſicht kann uns nicht zur Richtſchnur, am allerwenigſten aber zum Unterrichte – dienen. [...]
[...] "eder mit der innern, noch mit der äußeren Politik befaſſe, ſondern lediglich Satyren über das praktiſche Leben im Allgemeinen, oder nur Rügen unter offenem Namen enthalten werde, ſomit iſt es an und für ſich ſchon klar, daß ein ſolches Blatt, ſo viel Aergerniß Herr v. Aichberger auch daran nehmen möchte, keiner Zenſur unterworfen ſey. Es ſteht uns das Recht und das Geſetz zur Seite, um endlich erwarten zu dürfen, daß wir [...]
Kurfürstlich gnädigst privilegirte Münchner-Zeitung (Münchener politische Zeitung) 23.04.1791
  • Datum
    Samstag, 23. April 1791
  • Erschienen
    [München]
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 3
[...] in der Theatiner Schwabingergaſſe zu veräußern. - ten Aichberg miteinander 25oſ väterliches und [...]
[...] Vorladungen. 1. Philipp und Joſeph Moßer, beide Bau atiº von Aichberg Ä 'Ä Land- und Pfleggerichts Wilshofen, haben ſich And zwar erſterer vor 56, lezterer aber vor 4t [...]
[...] Jahren von Aichberg-weg unwiſſend wohin be geben, ohne dieſe lange Zeit über von ihren Aufenthalt, Leben oder Tod das mindeſte hö [...]
Kurfürstlich gnädigst privilegirte Münchner-Zeitung (Münchener politische Zeitung) 30.04.1791
  • Datum
    Samstag, 30. April 1791
  • Erschienen
    [München]
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 3
[...] * Vorladungen. - »- = 1. Philipp und Joſeph Moer, beide Bau ersſöhne von Aichberg, hieſigen kurfürſtlichen Land- und Pfleggerichts Vilshofen, haben ſich und zwar erſterer vor 56, lezterer aber vor 4 [...]
[...] Land- und Pfleggerichts Vilshofen, haben ſich und zwar erſterer vor 56, lezterer aber vor 4 Jahren von Aichberg weg unwiſſend wohin be geben, ohne dieſe lange Zeit über von ihren Aufenthalt, Leben oder Tod das mindeſte hö [...]
[...] auf dem von ihren Wetter Sebaſtian Moßer dermal beſizenden halben Leibrechtshof zu deſag' ten Aichberg miteinander 250 f. väterliches und mütterliches Erbgut anliegend, und deſſen vor handene Geſchwiſtrigt - Kinder um die Ausfolg [...]
Der furchtlose Bayer (Der reisende Teufel) 13.02.1831
  • Datum
    Sonntag, 13. Februar 1831
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 2
[...] Unter'm 10. d. M. legten wir alſo dem, als Zenſor aufgeſtellten, Herrn Regierungs-Rath von Aichberger, unſer Blatt für den 13. Febr. vor, es wurde aber mit Kreuz- und Quer Hieben ſo übel zugerichtet, daß wir die Preſſe ſtellen laſſen, – ſomit auch die Ausgabe des Blattes ſuſpendiren mußten. - - - - [...]
[...] ſchon eine Schmähung ſey? - Wo auch ſtände jenes Geſetz geſchrieben, nach welchem wir ſchuldig wären, Gººſer Wiſſen, unſere Erfahrungen, unſere Ueberzeugung, dem Wiſſen c. des Herrn von Aichberger auf opfern zu müſſen? in Dingen, welche weder irgend ein Geſetz, noch irgend ein Recht verletzen, und in Dingen, wo er nicht als interpretiren des Organ eines neuen, geſetzlich aufgeſtellten [...]
Münchener politische Zeitung 12.04.1823
  • Datum
    Samstag, 12. April 1823
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 2
[...] Dienſt gehalten. München, den 10ten April 1825. Franz von Aichberger, k. Regierungsrath. Cecilie vZeuch, geborne v. Aichberger. Anna Dillis, geborne v. Aichberger. [...]
[...] Cecilie vZeuch, geborne v. Aichberger. Anna Dillis, geborne v. Aichberger. ErneſtineDi renberger, geb. v. Aichberger, Joſephine v. Aichberger. Amalie v. Aichberger. [...]
Neue Würzburger Zeitung Beilage 22.10.1875
  • Datum
    Freitag, 22. Oktober 1875
  • Erschienen
    Würzburg
  • Verbreitungsort(e)
    Würzburg
Anzahl der Treffer: 4
[...] Antrag Feigel anzunehmen, da jener Zwiſchenſatz in der That in den Artikel nicht hineinpaſſe. Der k. Miniſterial kommiſſär Aichberger konſtatirt, daß die Staatsregier ung im Ausſchuſſe noch nicht in der Lage geweſen ſei, den Artikel 6a zu kennen, ſonſt hätte ſie ſelbſt die Auslaſſung [...]
[...] ſich den Ausführungen des Abg. Feigel an und glaubt gegen das Geſetz ſtimmen zu müſſen. Der Mini ſeralcommiſſär Aichberger ſetzt auseinander, daß der Antrag des Refernten keine neue Regiſtrirungs tare eingeführt wiſſen wolle, denn die Notariatsu [...]
[...] Staatsregierung ſeinen Wunſch geeignet in Betracht ziehen zu wollen. Der k. ÄÄÄ Aichberger gibt Namens der Staatsregierung die Zuſicherung im vollſten Maße ab, daß bei definitiver Regelung des Tar- und Stempelweſens die Stempel [...]
[...] Beck h ſtimmt dem Vorredner bei. Der k. Miniſte rialkommiſſär Aichberger empfiehlt nochmals die Annahme ſeines Modifikationsvorſchlages. Art. 6 c (bezw. 9) wird hierauf mit Majorität nach nach dem [...]
Kurfürstlich gnädigst privilegirte Münchner-Zeitung (Münchener politische Zeitung) 02.04.1791
  • Datum
    Samstag, 02. April 1791
  • Erschienen
    [München]
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 3
[...] -2, Philipp und Joſeph Mofer, beide Bau ersſöhne von Aichberg hieſigen kurfürſtliche Land- und Pfleggerichts Vilshofen, haben ſich und zwar erſterer vor 56, lezterer aber vor 4 [...]
[...] Land- und Pfleggerichts Vilshofen, haben ſich und zwar erſterer vor 56, lezterer aber vor 4 Jahren von Aichberg weg unwiſſend wohnt geben, ohne dieſe lange Zeit über von ihre Aufenthalt, Leben oder Tod das mindeſteh [...]
[...] auf dem von ihren Vetter Sebaſtian Mo dermal beſizenden halben Leibrechtshof zu beſ: ten Aichberg miteinander 252 fl. väterliches u mütterliches Erbgut anliegend, und deſſen v handene Geſchwiſtrigt - Kinder um die Ausfo [...]
Der furchtlose Bayer (Der reisende Teufel) 17.03.1831
  • Datum
    Donnerstag, 17. März 1831
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 2
[...] Als dem Cenſor, Herrn Regierungs-Rath von Aichberger, die Eos Nro. 39 zur Cenſur vorgelegt wurde, ſo erließ er – aus Auftrag des Zenſur-Ediktes – an mich folgende Handzeilen: - [...]
[...] v. Aichberger, königl. Regierungs-Rath. [...]
Münchener Conversations-Blatt (Bayer'scher Beobachter) Münchener Conversations-Blatt 30.09.1830
  • Datum
    Donnerstag, 30. September 1830
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 2
[...] v. Aichberger, kön. Regierungsrath; J. E. Bauer, Cooperator an der St. Peters Pfarre; Fr. E. Eich heim, Kammerfourier Sr. kön. Hoheit des Prinzen [...]
[...] Apotheker und Gemeinde-Bevollmächtigter. Ver eins-Beamte: Vorſtand. Herr Regierungsrath v. Aichberger. Stellvertretender Vorſtand. Heer geiſtl. Rath und Dompfarrer Urban. Sekre tät. Herr Dr. Wolf. Stellvertretender [...]
Münchener Lesefrüchte Bd. 1, No. 002 1835
  • Datum
    Donnerstag, 01. Januar 1835
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 3
[...] Trompeter in Landshuts Gaſſen, und die erſte Reiter ſchaar, geſchmückt mit den Farben des Bräutigams, be fehligt von dem tapfern Ritter Aichberger, rückte der Königstochter entgegen bis Krähenwinkel. – Während deſſen legte Floribert Walthauſer ſeinem durchlauchtigen [...]
[...] Begier fragten ſich die trabenden Herrn und Edelleute: „Iſt jenes des Otto Geleit? iſt jenes der Königin Gefolge? oder ſchwenkt der Aichberger im Blach feld?“ - T - - Das Gewühl kam aber näher, und dehnte ſich lang [...]
[...] Wagen umgab. In ziemlicher Entfernung folgten die tauſend Reiter, die mit den Reichsfürſten aus Landshut gerückt waren. Dann kam des-Aichbergers Geſchwader; zuletzt der reiſige Zeug des Hochzeitmarſchalls, müde und verdroſſen von der langen Reiſe. [...]
Suche einschränken
Zeitungsunternehmen
Zeitungstitel
Verbreitungsort