Volltextsuche ändern

930 Treffer
Suchbegriff: Dodels
Datum

Momentan möglich für Der gerade Weg/Illustrierter Sonntag


Augsburger Tagblatt 09.07.1851
  • Datum
    Mittwoch, 09. Juli 1851
  • Erschienen
    Augsburg
  • Verbreitungsort(e)
    Augsburg
Anzahl der Treffer: 6
[...] IX. Oeffentliches Schwurgericht für Schwaben und Neuburg. VI. Fall. (Fortſ.) Das Geſtändniß der Anna Breher, daß Himpfer, Volk und Dodell vor und nach dem Diebſtahl bei ihr waren, und ſie unter Drohungen zum Schweigen aufgefordert haben, bildet den Hauptſtützpunkt der Anklage. Mit der Breher ſaß in der Frohn [...]
[...] gen gebracht und dasſelbe vergeudet haben. Margaretha Dös, welche voriges Jahr wegen Begünſtigung des Diebſtahls vom hieſigen Schwurgerichtshof zu 3monatlicher Gefängnißſtrafe verurtheilt worden war, und ein Verhältniß mit Dodell hat, ſagte in der Vorunterſuchung, derſelbe ſey in der Nacht des 5. Oktober bei ihr geweſen. Auf die Wichtigkeit des Eides vom Hrn. Präſidenten beſonders aufmerkſam gemacht, gibt [...]
[...] der Vorunterſuchung, derſelbe ſey in der Nacht des 5. Oktober bei ihr geweſen. Auf die Wichtigkeit des Eides vom Hrn. Präſidenten beſonders aufmerkſam gemacht, gibt ſie in öffentlicher Sitzung nur an, Dodell ſey im Oktober zweimal bei ihr geweſen; doch könne ſie den Tag mit voller Beſtimmtheit nicht angeben. Die in der Kirche auf gefundene Schürze wird der Wäſcherin Dodell's vorgezeigt, und dieſe ſagt aus, daß [...]
[...] doch könne ſie den Tag mit voller Beſtimmtheit nicht angeben. Die in der Kirche auf gefundene Schürze wird der Wäſcherin Dodell's vorgezeigt, und dieſe ſagt aus, daß ſie dieſe Schürze nie unter der Hand gehabt; auch ſey Dodell's Wäſche viel feiner. Der Zeuge Schimmelpfenning, Beſitzer einer Garküche, gibt an, dem Dodell kei nen beſondern Auftrag gegeben zu haben, ihm ein Schwein zu beſorgen; ſondern er habe [...]
[...] nen beſondern Auftrag gegeben zu haben, ihm ein Schwein zu beſorgen; ſondern er habe ihm nur geſagt, wenn irgendwo eines zu kaufen ſey, es ihm mitzutheilen. Auch weiß der Zeuge nicht, ob es gerade der 5. Oktober war, wo er dem Dodell eine ähnliche Aeußerung machte. Die Angeklagten ſeyen öfter bei Schimmelpfenning eingekehrt, man habe aber nie bemerkt, daß ſie auf verdächtige Weiſe heimlich mit einander redeten, [...]
[...] man habe aber nie bemerkt, daß ſie auf verdächtige Weiſe heimlich mit einander redeten, ja, ſie ſollen zur kritiſchen Zeit nicht einmal an ein und demſelben Tiſch beiſammen ge ſeſſen ſeyn. Der für Dodell aufgerufene Leumundszeuge erklärt, daß er ſich fürchten müſſe, über Dodell ſich zu äußern; denn ſeine und ſeines Anweſens Sicherheit halte er für gefährdet, wenn Dodell wieder herauskomme. Er ſchildert den Dodell als [...]
Augsburger Tagblatt 08.07.1851
  • Datum
    Dienstag, 08. Juli 1851
  • Erschienen
    Augsburg
  • Verbreitungsort(e)
    Augsburg
Anzahl der Treffer: 4
[...] der Angeklagten ſitzen: Joſ. Himpfer, 27 Jahre alt, Maurergeſelle von Schwinghau ſen, 3-av. Volk, 32 Jahre alt, ohne Gewerbe, aus Murſtätten in Württemberg, Georg Dodell, 28 Jahre alt, Bauernknecht von Memmingerberg und Anna Breher, 32 Jahre alt, ledige Geſchirrhändlerin von Amendingen, ſämmtlich des ausgezeichneten [...]
[...] einen ſtarken Schnitt im Zeigefinger hatte, den er ſich am 6. Oktober morgens um 6 Uhr beim Abſchneiden einer Pfeifenſpitze beigebracht haben will. Himpfer war mit Bolk und Dodell zuſammen am 5. Oktober im Wirthshauſe zu Hard geſehen wor den und ſpäter bei der Breher, woraus man gleich auf eine verabredete Verbindung ſchloß. Zu bemerken iſt, daß Dodell damals einen weißen Schurz trug, wie die Diebe [...]
[...] Zu Amendingen, dem Wohnorte der Breher, fand man in einem Acker beim Umackern und in einem Garten mehrere der geſtohlenen Kleinodien. Die Breher geſteht in öf fentlicher Sitzung, Himpfer und Dodell ſeyen in der Nacht vor dem Diebſtahl zu ihr gekommen und hätten bei ihr übernachtet; doch habe ſie nicht gehört, daß ſie irgend etwas auf die That Bezügliches mit einander geſprochen hätten. Nach dem Diebſtahl [...]
[...] Lappen rühre nicht von ihm her. Volk will zur betreffenden Zeit in einem Stadel übernachtet ſeyn, während nachgewieſen wird, daß der von ihm bezeichnete Stadel zu der Zeit feſt verſchloſſen war. Dodell ſagt, er ſey rein unſchuldig, er kenne die bei den Andern gar nicht, und ſey nur zufällig zu Hard bei ihnen im Wirthshaus geſeſſen. Zur Zeit der That habe er im Auftrag des Bauern Schimmelpfenning eine Reiſe [...]
Neue Augsburger Zeitung 01.03.1860
  • Datum
    Donnerstag, 01. März 1860
  • Erschienen
    Augsburg
  • Verbreitungsort(e)
    Augsburg
Anzahl der Treffer: 4
[...] - - - --- > - - - durch das Geſetz mit der Todesſtrafe bedroht. Thereſe Stempfle war 2/2 Jahre im Dienſte des Beſchädigten Dodel zu Großkitzighofen, als ſie ſich des Verbrechens ſchuldig machte. Als am 12. Juli v. J. die Dodel'ſchen Eheleute bereits zu Bette waren, ging Angeklagte von ihrer [...]
[...] warf denſelben auf das Heu. Das Heu entzündete ſich raſch und griff das Feuer im ganzen Gebäude ſo ſchnell um ſich, daß nichts mehr zu retten war und trotz der größten Windesſtille das Dodel'ſche Anweſen total abbrannte, ſelbſt der Nachbar Ried in großer Gefahr ſtand, daß auch ſein Anweſen ein Raub der Flammen würde. Dodel hatte einen [...]
[...] Schaden von 1000f. an Immobilien und 1000ſ an Mobilien; der Schaden des Ried wurde auf 15 f. geſchätzt. Während der Dienſtzeit bei Dodel hat die Angeklagte nach und nach circa 8f. ihrem Dienſt herrn entwendet. Einige Wochen nach dem Brande trat die Angeklagte bei Ried in Dienſte, welchem ſie am 28. Auguſt aus einem unver [...]
[...] weil ſie von ihrer Dienſtherrſchaft öfters geſchmäht wurde und ihr der Dienſt znwider ſei - angezündet habe. Auch ihre Veruntreuungen bei Dodel geſtand ſie offen. Sie wäre ſchon früher gerne aus dem Dienſte bei Dodel getreten, aber ihre Mutter duldete ihren Austritt nicht. In heutiger öffentlicher Berhandlung geſtand ſie ihre That eben [...]
Der schwäbische Postbote (Neue Augsburger Zeitung) Der schwäbische Postbote 12.08.1875
  • Datum
    Donnerstag, 12. August 1875
  • Erschienen
    Augsburg
  • Verbreitungsort(e)
    Augsburg; Wertingen
Anzahl der Treffer: 3
[...] Frau die Hälfte des Buches handelt, zumal in torfreichen Gegenden leicht verſchaffen kann. M. - Es iſt dies der rundblätterige Sonnenthau (Drosera rotundifolia). Herr Dr. Arnold n Dodel veröffentlicht im Winterthurer „Landboten“ intereſſante Notizen über dieſe Pflanze. 11 | Derſelbe ſchreibt u. A.: „Ich habe geſtern (3. Juli) mit meinen Schülern an Oct und ) F: Stelle ſelbſt, auf einem Stück Torfland am Katzenſee mich davon überzeugt, daß es in [...]
[...] Durch die jüngſten Mittheilungen des Dr. Dodel, Privatdocenten in Zürich, angeregt, hat nun Dr. J. Kübler das große Torfmoor zwiſchen Neftenbach und Ohringen unterſucht und dort zwar nicht den rundblätterigen, dafür jedoch den langblätterigen Sºnnenthau (Drosera [...]
[...] genannten beträchtlich verſchiedene Art ſich von Mücken, Ameiſen, kleinen Käfern und Faltern nährt. „Der Unterſchied zwiſchen dieſen beiden Arten von Sonnenthau, ſchreibt Dr. J. Kübler im „Bund,“ beſteht weſentlich darin, daß bei der von Herrn Dodel be ſchriebenen Art die eigentlichen Blätter faſt kreisrund ſind und meiſt auf den Boden liegen, bei unſerer Art hingegen eine linealkeulenförmige Geſtalt haben und in ſehr ſchiefem [...]
Augsburger Anzeigeblatt 08.07.1851
  • Datum
    Dienstag, 08. Juli 1851
  • Erschienen
    Augsburg
  • Verbreitungsort(e)
    Augsburg
Anzahl der Treffer: 3
[...] geräthe und in einem Bache die Steinchen des beraub ten Leichnams, wobei zugleich hergeſtellt iſt, daß die Burſche Dodell, Volk und Himpfer ſich um dieſe Zeit in dieſer Gegend herumtrieben. Gegen Dodell liegt ins deſondere der Umſtand vor, daß er ſtets eine weiße [...]
[...] abgelegt, welches ſie auch in der öffentlichen Sitzung wiederholt. Weinend bekennt ſie, daß Joſeph Himpfer und Zaver Dodell ſchon in der Nacht vom 3. auf den 4. Oktober bei ihr geweſen ſeven, ſich aber des Mor gens entfernt hätten, um auf den ſogenannten Hardt [...]
[...] ſey. er nach Memmkngen gekommen, ein Wirthshaus habe er nicht gefunden, und ſev daher in einem Stadel über Nacht geblieben. – Georg Dodell gibt an, daß er von der ganzen Sache nichts wiſſe. - Auf dem Hardt ſey er zu Burſchen gekommen, dieſe Burſche kenne er aber nicht, [...]
Kemptner Zeitung 31.01.1871
  • Datum
    Dienstag, 31. Januar 1871
  • Erschienen
    Kempten
  • Verbreitungsort(e)
    Kempten (Allgäu)
Anzahl der Treffer: 3
[...] (Curatel über den geiſteskranken Gaſtwirth und Oekonomen Johann Dodel von [...]
[...] Wolfertſchwenden betr.) Der Gaſtwirth und Oekonom Johann Dodel von Wolfertſchwenden iſt durch dießgericht ichen Beſchluß vom 17. ds. Mts. neuerdings wegen Geiſteskrankheit unter Curatel geſtellt worden und kann derſelbe ihm läſtige Rechtsgeſchäfte nur mit Zuſtimmung ſeiner Curatoren nämlich des [...]
[...] eziehungsweiſe mit Genehmigung der unterfertigten Curatelbehörde, rechtsgiltig eingehen. Hiebei werden alle diejenigen, welche irgendwie Forderungen oder Anſprüche gegen Johann Dodel zu machen haben, hiemit aufgefordert, ſolche behufs Feſtſtellung des Dodel'ſchen Vermögens andes binnen 4 Wochen a dato bei den genannten Curatoren zu liquidiren. Ottobeuren, 18. Januar 1871. [...]
Tag- und Anzeigeblatt für Kempten und das Allgäu 01.05.1870
  • Datum
    Sonntag, 01. Mai 1870
  • Erschienen
    Kempten
  • Verbreitungsort(e)
    Kempten (Allgäu)
Anzahl der Treffer: 3
[...] „Hofſäge“ am Feilberg auf bis jetzt noch unbekannte Weiſe Feuer, welches in wenigen Stunden nicht nur die früher fürſtliche „Hof-Säge“, ſammt daran gebautem Wohnhauſe, worin der Pächter Dodel logirte, ſondern auch das Fabrik- und Wohn gebäude des Litzenfabrikanten Franz Joſeph Ahr vollſtändig vernichtete. Bei den Säger Dodel konnte wegen Hilfemangel nur Weniges gerettet werden; [...]
[...] liche Anlage der ganz aus Holz erbauten Säge es geſtattete, eine entſprecheude ſein. Jedoch iſt der Schaden, welchen die beiden dortſelbſt wohnhaften Familien (Ahr und Dodel), ſowie das Dienſtperſonal, durch dieſes Unglück erleiden, immerhin ein gro ßer, hauptſächlich wird die Stockung des Geſchäftes fühlbar ſein. Die Beſitzer der Hof ſäge, die Herren Gutsbeſitzer Ott und Sattler, ſowie die Lieferanten von Holz [...]
[...] Kempten, am 30. April 1870. _ gunz Iof'epb Ahr, Ligeniabeifant. . .; e :\. . Dodel, Pächter der Hoffage. [...]
Königlich Bayerisches Kreis-Amtsblatt von Schwaben und Neuburg Beilage 14.02.1866
  • Datum
    Mittwoch, 14. Februar 1866
  • Erschienen
    Augsburg
  • Verbreitungsort(e)
    Augsburg; Neuburg a.d. Donau
Anzahl der Treffer: 2
[...] (Curatel über den Gaſtwirth und Poſt halter Johann Dodel von Wolfert ſchwenden betr.) [...]
[...] Der Gaſtwirth und Poſthalter Johann Dodel von Wolfertſchwenden wurde wegen Geiſteskrankheit unter Curatel geſtellt, was mit dem Bemerken bekannt gemacht [...]
Tag- und Anzeigeblatt für Kempten und das Allgäu 01.05.1878
  • Datum
    Mittwoch, 01. Mai 1878
  • Erschienen
    Kempten
  • Verbreitungsort(e)
    Kempten (Allgäu)
Anzahl der Treffer: 4
[...] Betreff: Gant über den Rücklaß des Lehrers Georg Dodel von Bodelsberg, ſowie über das Vermögen ſeiner Wittwe Urſula Dodel. Das k. Bezirksgericht Kempten hat mit Erkenntniß vom 18. April l. Js. über das Rückſaßver [...]
[...] ſowie über das Vermögen ſeiner Wittwe Urſula Dodel. Das k. Bezirksgericht Kempten hat mit Erkenntniß vom 18. April l. Js. über das Rückſaßver mögen des Lehrers Georg Dodel von Bodelsberg, ſowie über das Vermögen ſeiner Wittwe Urſula [...]
[...] Dodel die Gant eröffnet, den Unterzeichneten als Gantkommiſſär und den Commiſſionär Joh. Nepo-11 muk Martin von hier als proviſoriſchen Maſſaverwalter aufgeſtellt. 43 Nach Vorſchrift des Geſetzes wird bekannt gegeben: 92 [...]
[...] muk Martin von hier als proviſoriſchen Maſſaverwalter aufgeſtellt. 43 Nach Vorſchrift des Geſetzes wird bekannt gegeben: 92 1.) daß die Gantſchuldnerin Urſula Dodel das Recht verloren habe, über ihr Vermögen zu verfü-101 gen und daß die von ihr ausgeſtellten Vollmachten erloſchen ſind; 1 Z 2.) daß allen Denjenigen, welche zur Maſſe gehörige Gegenſtände im Beſitze oder Gewahrſam 71 [...]
Königlich Bayerisches Kreis-Amtsblatt von Schwaben und Neuburg Beilage 25.09.1867
  • Datum
    Mittwoch, 25. September 1867
  • Erschienen
    Augsburg
  • Verbreitungsort(e)
    Augsburg; Neuburg a.d. Donau
Anzahl der Treffer: 2
[...] (Verlaſſenſchaft des kgl. Pfarrers Dodel von Ungerhauſen, hier Nachlaß des ledigen Alois Dodel von Obergerma- - [...]
[...] ledigen Alois Dodel von Obergerma- - ringen betreffend.) In der Verlaſſenſchaft des ledigen lº Dodel von Obergermaringen werden an den Rücº desſelben für Verpflegung und Krankenkoſt Anſprüche gº ge [...]
Suche einschränken
Zeitungsunternehmen
Zeitungstitel
Verbreitungsort