Volltextsuche ändern

7852 Treffer
Suchbegriff: Ebrach
Datum

Momentan möglich für Der gerade Weg/Illustrierter Sonntag


Königlich Bayerisches Intelligenzblatt für Mittelfranken (Ansbacher Intelligenz-Zeitung) 11.06.1851
  • Datum
    Mittwoch, 11. Juni 1851
  • Erschienen
    Ansbach
  • Verbreitungsort(e)
    Ansbach
Anzahl der Treffer: 7
[...] Fjdukte aus Staatswaldungen Äg Ä Schulſtelle Großhöbing. – Die Verlooſung der älteren k. “jiſchen Staatsſchuld. - Die Verwendung der neue Strafanſa aibein und die Ablieferung der vo izeilichen Korrektionäre in die Zwangsarbeitsanſtalt Kloſter Ebrach. – Dienſtes-Nachrichten. – Cours der bayer.. Staats-Papiere. – Berichtigung: [...]
[...] (Die Verwendung der neuen Strafanſtalt Kaisheim und die Ablieferung der polizeilichen Korrektionäre in die Zwangsaubeitsanſtalt Kloſter Ebrach betr.) [...]
[...] Zahl und ſihrem Umfange nach als ungenügend erkennen laſſen, und deshalb die Errichtung einer neuen Strafanſtalt zur dringenden Nothwendigkeit gemacht. Zu dieſem Zwecke wurden zunächſt die Gebäulichkeiten zu Kloſter Ebrach in Oberfranken für eine Zwangsarbeitsanſtalt eingerichtet um durch die Evakuirung der in der bisherigen „Zwangsarbeitsanſtalt Kaisheim aufgenommenen Zwangsarbeiter und Arbeiterinnen und deren Ver [...]
[...] eine Zwangsarbeitsanſtalt eingerichtet um durch die Evakuirung der in der bisherigen „Zwangsarbeitsanſtalt Kaisheim aufgenommenen Zwangsarbeiter und Arbeiterinnen und deren Ver ſetzung nach Kloſter Ebrach in Kaisheim genügenden Raum für jene Arbeitshausſträflinge zu ge [...]
[...] Nachdem nunmehr die baulichen Herſtellungen zu Kloſter Ebrach ſo weit gediehen ſind, daß die neue Zwangsarbeitsanſtalt daſelbſt als eröffnet betrachtet werden kann, ſo werden nachſtehende im Einverſtändniße mit dem königlichen Staats-Miniſterium des Innern erlaſſene Anordnungen hie [...]
[...] im Einverſtändniße mit dem königlichen Staats-Miniſterium des Innern erlaſſene Anordnungen hie mit bekannt gegeben: 1) die neue Anſtalt zu Kloſter Ebrach in Oberfranken iſt ausſchließend als Zwangsar beitsanſtalt zu betrachten und tritt an die Stelle der bisherigen Zwangsarbeitsanſtalt Kaisheim, welche ſich von nun an in eine Strafanſtalt verwandelt. [...]
[...] Zwangsarbeitshauſe zu erſtehenden Gefängnißſtrafe rechtskräftig verurtheilt werden, nach Maas gabe der örtlichen Lage der aburtheilenden Gerichte erſter Inſtanz an ſtatt nach Kaiseö heim von nun an in die Zwangsarbeitsanſtalt Kloſter Ebrach in Oberfranken abzuliefern. [...]
Tag-Blatt der Stadt Bamberg (Bamberger Tagblatt) 11.02.1853
  • Datum
    Freitag, 11. Februar 1853
  • Erschienen
    Bamberg
  • Verbreitungsort(e)
    Bamberg
Anzahl der Treffer: 3
[...] Di« Kgl. Landwehr-Oekonomie-Commission. I, Schneider, Lberstlieutenanr. staZ H o l z » e r st e i g e r u n g. (Ebrach.) Das königliche Forstamt Ebrach bringt zur öffentlichen Bersteigerung : L) Mittwoch den t«ten d. Vits. auS der Revier Ebrach Abtheilung Erlen» sumpf und Pflanzung, Früh 9 Uhr anfangend in Ebrach: [...]
[...] 750 Klafter Buchen-Scheit» und Aftholz und 24« Hundert Buchen.Wellen; Donnerstag den «7ten d. Sit«. Fortsetzung ebenfalls in Ebrach: 5) »us^d« Revier Winkelhof, Abtheilung Wäschschlag und Entenbach 38 Buche», und Fohren-Nutzholzabschnitte, [...]
[...] 39« Klaftern schönes Buchen-Brennholz nebst Wellen. — «usseramtliche haben sich mit legale Zahlungsfähigkeits - Zeugnisse zu »ersehen. 8iK, Ebrach, am 9. Februar 1853. Königliches Forstamt. «an«. __________ [...]
Tag-Blatt der Stadt Bamberg (Bamberger Tagblatt) 14.02.1853
  • Datum
    Montag, 14. Februar 1853
  • Erschienen
    Bamberg
  • Verbreitungsort(e)
    Bamberg
Anzahl der Treffer: 3
[...] Königliches b a v e r, Landgericht. EndreS. f2b) Holzversteigerung. (Ebrach.) Das königliche Forstamt Ebrach bringt zur öffentlichen Versteigerung : 1) Mittwoch de» 1«te» d. MtS. aus der Revier Ebrach Abtheilung Erle», sumpf und Pflanzung, Früh 9 Uhr anfangend in Ebrach: [...]
[...] 75« Klafter Buchen-Scheit» und Astholz und 24« Hundert Buchen-Wellen; ?) Donnerötag den 17te» d. Mts. Fortsetzung ebenfalls in Ebrach : ») aus der Revier Winkelhof, Abtheilung Wäschschlag und Entenbach 38 Buchen» und Fohren-Nutzholzabschnitte, [...]
[...] 30« Klaftern schönes Buchen-Brennholz nebst Wellen. — Vusseramtliche haben sich mit legale Zahlungsfähigleits » Zeugnisse zu versehen. 8iß Ebrach, am 9. Februar 1853. , , . , Lang. Aur ZVacKricKt für Auswanderer. «°tt mit un» ! [...]
Allgemeine Literatur-Zeitung (Literarisches Zentralblatt für Deutschland) Ergänzungsblätter 116 10.1820
  • Datum
    Sonntag, 01. Oktober 1820
  • Erschienen
    Halle, S.; Leipzig
  • Verbreitungsort(e)
    Halle (Saale); Leipzig; Jena; Wien
Anzahl der Treffer: 9
[...] BAMBERG, b. Verf.: Geſchichte des Slaven - Ian des an der Aiſch und den Ebrach - Flüſschen. Oder: Geſchichte des Schloſſes, Städtchens der Pfarrey und des Amrtes Höchſtadt an der [...]
[...] Orte, Pfarreyen und Bezirke: Adelsdorf, Bett ſtädt, Burgebrach, Burgwindheim, Kloſter Ebrach, Etzelskirchen, Frensdorf, Gremsdorf, Hallerndorf, Lonnerſtadt, Mühlhauſen, Ober höchſtadt, Pommersfelden, Reichmannsdorf, [...]
[...] Der Vf, verſpricht in der Vorrede eine zufarn menhängende völlſtändige Geſchichte der durch die Flüſſe Aiſch und Ebrach näher bezeichneten Gº Ä: ihrer einzelnen Bezirke und bedeutenderen rte; einen Beytrag zur gründlichern Geſchichte [...]
[...] Der I. Abſchnitt handelt, von Anſiedlung der ganzen Gegend bis zur Vereinigung Höchſtadts mit dem Bisthume Bamberg." Die Aiſch - und Ebrach Gründe ſind genau bezeichnet, erſterer zu den ſchönſten Gegenden Frankens – vielleicht Baierns. [...]
[...] zwar genau angegeben; daſs aber die Cultur dieſes roſsen Bezirkes nur den fleiſsigen Mönchen des Kloſters Ebrach zu danken fey, möchte zweifelhaft ſcheinen. Die merkwürdigſten Schickſale dieſer Abtey in den erſten Jahrhunderten werden aus den [...]
[...] Orte an und in der Nähe der Aiſch. lm III. Haupt ftücke werden die Orte an und in der Nähe der reichen Ebrach aufgeführt. Viel wäre gegen zu groſse Umſtändlichkeit unwichtiger Nachrichten und gegen die Richtigkeit anderer wie auch gegen [...]
[...] Der zweyee Band beginnt im vierten Ä ſtücke mit den merkwürdigſten Orten an der Mit tel- und rauhen Ebrach, und zwar mit Nachträgen zur Geſchichte der Abtei Ebrach, aus deren Auflö fungs-Geſchichte wir nur einige Unrichtigkeiten [...]
[...] f Ä Ä nicht zugleich zü ührlich ſind gewürdigt die Vorzüge des Ortes Bur ebrach u. a. Ä Ä Il. v. Ä eines Ä t ſamen Todes geſtorben iſt, haben die Schriftseller, auf welche ſich unſer Vf, beruft, nicht bewieſen [...]
[...] feld, Wachenroth, Burgebrach– jer Bauern - Aufruhr zu und um Höchſtadt, Schlüſſelfeld, Burg ebrach, der 30jährige Krieg, die Einäſcherung [...]
Allgemeiner Anzeiger und Nationalzeitung der Deutschen (Allgemeiner Anzeiger der Deutschen) 30.03.1830
  • Datum
    Dienstag, 30. März 1830
  • Erschienen
    Gotha
  • Verbreitungsort(e)
    Gotha
Anzahl der Treffer: 6
[...] Reiches deutſcher Nation hervorgegangen ſind, hat ſich auch das Beſtreben der Aebte des Ciſtercienſerkloſters zu Ebrach*), der Landeshoheit der Fürſtbiſchöfe von Würz burg, trotz kaiſerlichen Machtbriefen zu Gun [...]
[...] mittelbares Stift in Franken, zu ert nennen ſich erfrecht hat, welche kecke Anma ßung der Abbt des beſagten Kloſters Ebrach nicht zu mißkennen gedenket, ſondern ſogar durch ſeine Approbation des von ſeinem dermalen uns [...]
[...] burgiſche landesherrliche hohe Gerechtſame, Re: galien, Obrigkeiten und Gewalt über gedacht tes Wirzburgiſch landſäſſiges Kloſter Ebrach frevelmüthig angegriffen und äuſſerſt beleidiget worden ſind; - - [...]
[...] cher maßen zu ahnden, ſohin gnädigſt zu bet fehlen, daß obberegtes die Hochfürſtlich Wirz burgiſche Landeshoheit über das Kloſter Ebrach antaſtende Titelblatt, nach vorgängiger Verlet [...]
[...] Ebrach an der Mittel-Ebrach am Straßendamme von Würzburg nach Bamberg. Das Kloſter wurde in Folge des Reichsdeputationsſchluſſes vom 25. Febr 1803 aufgehoben. Die verlaſſenen [...]
[...] aus kein Hinderniß in den Weg gelegt, ſon dern nur die Anmaßung der Aebte und Mönche zu Ebrach laut und ernſtlich ge rügt und zurückgewieſen werden ſollte. Die hieſige Univerſitätsbibliothek beſitzt ein Exem [...]
Tag-Blatt der Stadt Bamberg (Bamberger Tagblatt) 10.12.1849
  • Datum
    Montag, 10. Dezember 1849
  • Erschienen
    Bamberg
  • Verbreitungsort(e)
    Bamberg
Anzahl der Treffer: 3
[...] V. n. Rebhan. - > > > >Holzverkauf. (Ebrach) Daö Königliche Forstamt bringt zur öffentlichen Versteigerung I) Montag den 17. d. Mts. in der Kgl. Forstrevier Ebrach Distrikt Radstein und Spitzenberg: [...]
[...] Anfang Vormittags I« Uhr in der Abth. Strüth; S) Dienstag den 18 d. MtS. Vormittags I» Uhr in Ebrach: : . 350 Klafter Buchen, Birken und Föhren Scheit-Aff. und Prügelnebst Holz IVU Hundert Wellen [...]
[...] 350 Klafter Buchen, Birken und Föhren Scheit-Aff. und Prügelnebst Holz IVU Hundert Wellen auS den Revieren Ebrach, Distrikt Spitzenberg, Winkelhof, Distrikt Wildenberg und Altengrund und K oppenwind, Abth. Webra. «ißv. Ebrach, 8 Dezember 1849. [...]
Kurier für Niederbayern 25.12.1861
  • Datum
    Mittwoch, 25. Dezember 1861
  • Erschienen
    Landshut
  • Verbreitungsort(e)
    Landshut
Anzahl der Treffer: 6
[...] kundigen Magiſtratsrathe ein ſchweres Verbrechen der Widerſetzung begangen. Als nämlich einem zur Ablieferung in die Zwangsarbeits Anſtalt Ebrach Verurtheiten der desfallſige Beſchluß eröffnet wurde, ſtürzte der Verurheilte auf den Beamten los, ſchlug ihn zu Boden und mißhandelte ihn auf's Schwerſte. Zu dieſer Handlung konnte [...]
[...] urtheilten oder bereits Detinirten begangen, ja ſelbſt gar nicht verübte Verbrechen eingeſtanden werden, ausſchließlich zu dem Zwecke, um ſtatt in die Anſtalt Ebrach in Arbeits- oder ſelbſt Zuchthäuſer zu kommey. Dieß muß um deßwillen befremden, weil die Anſtalt Ebrach hauptſächlich für hartnäckige oder gefährliche Polizeifrevler beſtimmt [...]
[...] Einſchaffung nach Ebrach in vielen Fällen gar nicht den Zweck der Beſtrafung, ſondern den der bloßen Detention und der Beſſerung des Lebenswandels polizeilich gravirter oder verdächtiger Perſonen hat. Es [...]
[...] ſcheint aber, daß die Behandlung wirklicher Verbrecher in den Zucht und Arbeitshäuſern den neueren und humaneren Beſtrafungstheorien weit mehr entſpricht, als die Anſtalt Ebrach ihrem Beſſerungszwecke. Selbſt erfahrene und tüchtige Beamte äußern ſich dahin, daß der Zweck der Beſſerung in Ebrach verhältnißmäßig ſelte, wohl aber oft [...]
[...] kubinat, oder weil ſie ſich trotz polizeilichen Machtgebots nicht in einen ſtändigen Dinſt begeben mochten oder konnten, ſondern ihr Brod im Taglohn ſuchten, nach Ebrach geſchafft wurden. Es dürfte dringend zu wünſchen ſein, daß die polizeilichen Verurtheilungen zur Einſchaffung in dieſe Anſtalt auf die allerſchwerſten, allergefährlichſten und hart [...]
[...] näckigſten Frevler beſchränkt werden und hoffen wir, daß die Ein führung des Polizeiſtrafgeſetzbuches dieſes Reſultat mit ſich bringt. Auch dürfte zu unterſuchen ſein, ob nicht die Bußanſtalt zu Ebrach und die Behandlung der dort detinirten Perſonen zu ſehr der wiſſen ſchaftlich längſt verworfenen, den Beſſerungszwecke gar nicht dienenden [...]
Bayreuther Zeitung 27.01.1854
  • Datum
    Freitag, 27. Januar 1854
  • Erschienen
    Bayreuth
  • Verbreitungsort(e)
    Bayreuth
Anzahl der Treffer: 8
[...] Vaters der letzten Stütze beraubt, hatte er ſich einem arbeitsloſen Leben ganz in die Arme geworfen, und war deshalb in die Cor rektions-Anſtalt Ebrach gebracht worden. Der mehrmonatliche Auf enthalt daſelbſt änderte ſeine Natur nicht und Ranſon befand ſich in Folge neuerlichen Polizeibeſchluſſes im Septbr. 1853 wieder [...]
[...] enthalt daſelbſt änderte ſeine Natur nicht und Ranſon befand ſich in Folge neuerlichen Polizeibeſchluſſes im Septbr. 1853 wieder holt auf dem Wege nach Ebrach. Die Furcht vor der Behandlung in Ebrach hat ihn bereits von München aus begleitet und er faßte deßhalb ſchon in Nürnberg Pläne [...]
[...] mit ſich führte, iſt nicht zu conſtatiren, wohl aber anzunehmen. Am 20. September 1853 Nachmittags wurde er von dem Gensdarmen Schubert von Burgwindheim nach Kloſter Ebrach transportirt. Denſelben Transport bildeten außer zwei ungefeſſelt einhergehenden Weibsperſonen noch ein anderer, zur Detention in [...]
[...] transportirt. Denſelben Transport bildeten außer zwei ungefeſſelt einhergehenden Weibsperſonen noch ein anderer, zur Detention in Ebrach verurtheilter Burſche, Wagenführer aus Berg bei Hof. Dieſer war mit Ranſon durch eine Kette verbunden, welche den [...]
[...] eitelt. Dieſer war ein „Tapperl“, ein läppiſcher, ſchwerhöriger, aber dabei boshafter Burſche. - - Als man nahe an Ebrach war, erhielt Wagenführer mit dem oben beſchriebenen Meſſer von Ranſon in die linke Bruſt ſeite einen Stich und ebenſo fand ſich an Ranſon ſelbſt eine blu [...]
[...] fall dar. Er habe – giebt er an – nachdem er die Vergebliche ſeiner Bemühungen, ſich frei zu machen, eingeſehen, aus Furcht vor Ebrach und aus Verzweiflung ſeinem Leben ein Ende machen wollen und ſich daher einen Stich verſetzt. Da er aber gefühlt, daß dieſer erſte Stich nicht letal ſei, habe er ausgeholt, um ſich [...]
[...] Todtſchlags an und beſchuldigte ihn, er habe, aufgereizt durch die, ſeine Fluchtverſuche vereitelnden Bewegungen des Wagenführer im Angeſichte des Kloſters Ebrach dem Gefühle der Rache nach gegeben, den Entſchluß gefaßt, den Wagenführer zu tödten, und dieſen Entſchluß auch ſofort ausgeführt. - - [...]
[...] brechen als Körperverletzung mit nachgefolgtem Tode aufgefaßt. Ob Ranſon nicht die Abſicht gehabt habe, ſich, wenn auch durch ein Verbrechen, dem gefürchteten Ebrach zu entziehen, wurde zwar in der Schlußvertheidigung des Angeklagten angeregt, aber nicht weiter berührt. [...]
Allgemeine Zeitung Beilage vom 14.03.1898
  • Datum
    Montag, 14. März 1898
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    Tübingen; Stuttgart; Ulm; Augsburg; München
Anzahl der Treffer: 8
[...] Jahr zerstörte ein Brand die alte Kirche Otto's des Heiligen bis auf einen Theil der nackten Mauern. Die Wiederherbegann sofort. Um über ihren Gang Sicherheit stellung zu gewinnen, zieht Weese die benachbarten Bauten in Ebrach zum Vergleich heran. Es ergibt sich, daß die Michaelsin Ebrach mit dem Georgeuchor und den unteren kapelle Theilen des Peterschors am Bamberger Dom, namentlich in [...]
[...] derDekoration, mannichfach verwandt ist, während die oberen Theile eben dieses Bamberger Peterschors mit der(gothischen) Hauptkirche in Ebrach zusammenstimmen. In Ebrach beginnt man 1200 zu bauen, 1207 werden drei Altäre in der Michaelskapelle geweiht. Weihen in der Hauptkirche werden [...]
[...] Michaelskapelle geweiht. Weihen in der Hauptkirche werden aus den Jahren 1211 bls 1218 berichtet. Wir haben also in Ebrach eine zusammenhängende Bauthätigkeit, die innereines verhältnißmäßig kurzen Zeitraums zu ganz neuen halb Formen übergeht. „Unmittelbar nach einer Glanzleistung des romanischen Stils ( der Mlchaelskapelle) erfolgt der [...]
[...] damals nachweislich noch nicht fertig war. 1229 eine Weihe im Peterschor, 1237 feierliche Hauptweihe des Doms. Der Analogieschluß von Ebrach auf das verwandte Bamliegt nahe. Es würde sich dann ergeben, daß in berg Bamberg zwar die Arbeiten früher begonnen und später vollendet wurden, daß aber doch eine geschlossene Bauperiode [...]
[...] berg Bamberg zwar die Arbeiten früher begonnen und später vollendet wurden, daß aber doch eine geschlossene Bauperiode auch für Bamberg anzunehmen sein wird ; wie in Ebrach ist man auch hier (am Peterschor) unmittelbar von rozu gothischen Formen übergegangen. Aber nicht manischen nur dieses wichtige Ergebniß legt uns der Vergleich mit [...]
[...] ist man auch hier (am Peterschor) unmittelbar von rozu gothischen Formen übergegangen. Aber nicht manischen nur dieses wichtige Ergebniß legt uns der Vergleich mit Ebrach nahe, die Verwandtschaft ist auch für die Stilkritik wichtig. Wir haben an den romanischen Theilen in BamAeußerungen eines prächtigen dekorativen Stils. Die berg Abhängigkeit dieses Stils von der chemischen und der [...]
[...] berg Abhängigkeit dieses Stils von der chemischen und der thüringisch-sächsischen Archltektur wird im ganzen (wenigstens für das Innere) vom Verfasser abgewiesen, die Verwandtmit Ebrach nachdrücklich betont. Vielleicht berief schaft man nach 1207 geradezu den Ebracher Meister zur Deder Bamberger Neubauten. Die letzte Quelle der koration romanischen Kunst in Ebrach und Bamberg sucht Weese in [...]
[...] schaft man nach 1207 geradezu den Ebracher Meister zur Deder Bamberger Neubauten. Die letzte Quelle der koration romanischen Kunst in Ebrach und Bamberg sucht Weese in Burgund. Erst recht lst natürlich die Ebracher und BamGothik von Frankreich abhängig. Dabei mag Ebrach berger in Einigem zwischen Frankreich und Bamberg vermittelt [...]
Bayreuther Zeitung 29.10.1817
  • Datum
    Mittwoch, 29. Oktober 1817
  • Erschienen
    Bayreuth
  • Verbreitungsort(e)
    Bayreuth
Anzahl der Treffer: 5
[...] rung des Obermainkreiſes, Kammer der Finanzen, werden den 15. November l. J. Nachmittags 2 Uhr auf dem Königl. Forſtamte Ebrach 4co Stämme Eichen Commercealholz von [...]
[...] vorzüglicher Qualität aus den Revieren Ebrach 1, Ebrach ll, Koppenwind und Bürgwindheim, der öffentlichen Verſteige rung ausgeſetzt. Kauftebhaber werden daher eingeladen, [...]
[...] - auf dem beſtimmten Tage ſich einzufinden, und die Strichbe dingniſſe zu vernehmen, und ihre Aufgebethe zu Protocol zu geben. Ebrach, den 15. October 1817. - Königl. Baieriſches Forſtaunt. Schnitt. - [...]
[...] Bucheln nicht fallen, ſind verſpätet die Leſe gegen alles Er warten immer mehr. Damit die Arbeiter ſich nicht vergeb lich nach Ebrach bemühen, ſo wird hierdurch bekannt gemacht, daß, ſobald hinreichend Bucheln gefallen ſind, der Tag an gezeigt werden wird, an welchem die Bucheleie ihren An [...]
[...] daß, ſobald hinreichend Bucheln gefallen ſind, der Tag an gezeigt werden wird, an welchem die Bucheleie ihren An fang nimmt. Ebrach, den 2c, October 1817. [...]
Suche einschränken
Zeitungsunternehmen
Zeitungstitel
Verbreitungsort