Volltextsuche ändern

1863 Treffer
Suchbegriff: Gronau
Datum

Momentan möglich für Der gerade Weg/Illustrierter Sonntag


Die Mode, Zeitung für die elegante Welt (Zeitung für die elegante Welt) No. 052 1845
  • Datum
    Mittwoch, 01. Januar 1845
  • Erschienen
    Leipzig
  • Verbreitungsort(e)
    Leipzig
Anzahl der Treffer: 10
[...] Hätte die durchſchnittliche Jahreseinnahme des Meiſters Gronau ſich ſo viel vermehrt, als ſie ſich leider vermindert hatte, ſo würde ſie doch kaum zur Beſtreitung aller dieſer neuen Ausgaben gereicht haben; wie aber jetzt [...]
[...] Ein ſogenannter erſter Schritt bleibt ſelten ohne Nachfolger, beſonders wenn er abwärts, wenn er ins Verderben führt; dieſe bittre Erfahrung bewährte ſich an Meiſter Gronau auf nur zu traurige Art. Dem erſten Gartengrundſtücke folgte bald ein # dieſem ein Stück Wieſengrundſtück, und dieſem eine kleine Weide, ein Lieblingsbeſitzthum des armen Gronau. Er [...]
[...] ihre Arbeiten fordern, weil man ſie dann entlaſſen haben würde, denn kein andrer Meiſter verlangte mehr für ſeine Leiſtungen, als ſie. Alſo mußten Äst gemacht werden, und Gronau beſprach ſich darüber mit ſei Ter YUMU. Die Leichtſinnige! die Eitle! Keine ſeiner Bitten, keine ſeiner Warnun [...]
[...] dar, und ihre Briefe ſollen ſich nicht immer mit ſtrenger Genauigkeit an die Wahrheit binden. Ach, das iſt nur Geſchwätz, meinte Meiſter Gronau. Warum ſollen ſie es denn wünſchen, viele Deutſche herüberzuziehen? Mir däucht, je weniger Menſchen in der neuen Welt ſind, deſto beſſer iſt es für ſie. [...]
[...] ſchmitzten neuen Landsleute widerſtehen, obgleich ſie auch ſo noch genug davon zu leiden haben ſollen. - - Ach, Junge, ſagte Meiſter Gronau, ich glaube, du fürchteſt dich vor einer Waſſerfahrt. Wollte Gott, Vater, erwiderte der Sohn, das wäre der einzige Grund, [...]
[...] der neuen Welt ein neues Glück zu ſuchen. Vater, Vater; ich bitte Euch, laßt uns vorſichtig ſein. Hältſt du mich für einen Knaben, unterbrach Meiſter Gronau den Sohn mit ungewohnter Strenge, daß du glaubſt, ich würde einen ſo wichtigen Schritt unbedachtſam unternehmen? [...]
[...] Reue über ſeinen gewagten Entſchluß, die heftiger wurde, ſo wie der zur Abreiſe beſtimmte Tag ſich mehr und mehr näherte, nagte ſo an Meiſter Gronaus Geſundheit, daß er auf ein hartes, ſchmerzvolles Krankenlager ſank, einen Monat vor der, zum Aufbruche feſtgeſetzten Zeit. Seine Frau, eigenſinnig und charakterlos, wie ſie war, begann bei die [...]
[...] chen, und gewiß gehörte die ganze, innige Liebe dazu, welche dieſe für Hein rich empfand, daß ſie es über ſich vermochte, mit geziemender Ruhe die ſtacheligen Reden zu hören, die Frau Gronau in Bezug auf ihre Mutter führte. Es war klar, daß Frau Gronau keinen beſonderen Gefallen an der Geliebten ihres Sohnes und an der Mutter derſelben fand, wie denn der [...]
[...] vor ſeinem – ach, vielleicht ewigen! Abſchiede von der Geliebten ſo wenig als möglich von ihr getrennt zu ſein. Meiſter Gronau genas; aber wie ſchwer, wie langſam nur erholte er ſich. Der zur Abreiſe beſtimmte Tag rückte heran, und noch hatte er ſeine Kräfte, ſeine Geſundheit nicht zur Hälfte wiedergewonnen. Dennoch wollte und konnte [...]
[...] Clärchen, um noch einmal, zum letzten Mal, ihren ſcheidenden Geliebten zu ſehen. Der Auftritt, der ſich jetzt vor meinen Augen ereignete, war über alle Beſchreibung peinlich. Frau Gronau geberdete ſich wie eine Wahnſinnig, die Kinder jammerten, Clärchens Mutter, die auch zugegen war, weinte ſtill, mit gefalteten Händen, und Meiſter Gronau war vergebens bemüht, ſeinen [...]
Hannoverische gelehrte Anzeigen (Hannoversche Anzeigen) Hannoverische Gelehrte Anzeigen 12.02.1753
  • Datum
    Montag, 12. Februar 1753
  • Erschienen
    Hannover
  • Verbreitungsort(e)
    Hannover
Anzahl der Treffer: 10
[...] Henricus IV A 1562. dem Biſchof von Hildesheim gegeben haben ſoll, als zwiſchen Gronau, Beßiehauſen, Eſcherhat“ ſen, Goldbach, Mackenſen, Lut horſt, Wenzen, Grene, und da die [...]
[...] ſen, Goldbach, Mackenſen, Lut horſt, Wenzen, Grene, und da die Leine herunter wieder nach Gronau, werden von Kayſer Henrico IV. die Lande erzog Otten von Bayern und Gra“ [...]
[...] büchen die zwiſchen Alfeld, Greme, Homburg, Lauenſtein, Gronau belegen, ungleich zuſammen. Rachdem er zuln voraus deu Hauptſatz avanciret: [...]
[...] IRM. - - 12) Von Amphidi, dem ausgegan genen Dorfe Empede bey Gronau, wo nach -des Abts Sarrachonis Zeugniß 2060. Mor gen Landes unter ihren Coloniscenſualibus, [...]
[...] ARN Go gelegen). wo Corvey 8o. jugera Cenſualia gehabt. 14) Von Ledebey Gronau, wo Cor vey 2 o.jugera cenſualia gehabt. : ) Von Aaheim, welches noch nicht [...]
[...] enſtein und Gronau, und zu em mendorf an Corveyiſchen Güthern s gegen jährlichen Zins gehabt, rechnet [...]
[...] eine ſolche Grafſchaft Hohenbüchen » 1) die zwiſchen Alfeld, Grene, Homburg, Lauenſtein, Gronau liegt, v. §.4. auch von ihm nach Zen mendorfeatendiret, v. § 9. [...]
[...] m) zu Holthuſen von 8O.Lor " 3. Cerf... Ä Lede bey Gronau von 120. Morgen. . . " . . ? ::o) zu Lenne von 6o. Morgen. [...]
[...] vey dieſſeits der Leine zwiſchen Lauenſtein, Grene und Homburg und Alfelde, und Gronau zu Lehn ge habt, zu Behuef Siverd, Herrn zu Hom [...]
[...] in der Herrſchaft Homburg befangen gewe ſen, und dieſe bis an die Oerter Lauenſtein, Grene, Homburg, Alvelde und Gronau, ſich erſtrecket. . Wenn hiebeh der Refutationsbrief, Al [...]
Didaskalia 06.07.1867
  • Datum
    Samstag, 06. Juli 1867
  • Erschienen
    Heidelberg; Frankfurt, M.
  • Verbreitungsort(e)
    Frankfurt am Main; Heidelberg
Anzahl der Treffer: 8
[...] Der Weg bis Unterhambach führt meiſt durch je ſchönſten Thal jdjurch eine wohlhabende von Wein und Getreidſeitig bº Ä Gegend; eine nicht ſehr lange Strecke hinter Gronau auch durch kühlen Wald, der „Fürwald" gerannt, wie unſer junger [...]
[...] Führer aus Gronau uns ſagte. Dieſe mehrfach beſuchten Thäler liegen über den vor Schönberg ſüdlich Ä Berghöhen: dem Petersberg und der „Hejºdelle“, leztere mir Ä [...]
[...] ſenden zurechtweiſender ſteinerner Wegweiſer ſteht. Von hier wieder etwas abwärts gehend, gelangt der Wanderer, an der ſog. Clau ſenmühle vorüber, in etwa einer halben Stunde nach Gronau. In Gronau ſtand noch bis in die 1830er Jahre eine ſehr alte denk würdige Kirche, die aber Ä jener Zeit abgebrochen und an deren [...]
[...] predigt in derſelben der durch ſeine Beiträge ſtrengkirchlicher Ten denz in der Darmſtädter Kirchenzeitung bekannte Pfarrer Haupt, der in Gronau eine ſehr einträgliche Ä beſitzt. Es ward dieſer Tage erzählt, bei irgend einem Anlaß habe er Veranlaſſung dazu gegeben, daß die Walldürner Wanderzüge nicht mehr, wie früher, [...]
[...] Tage erzählt, bei irgend einem Anlaß habe er Veranlaſſung dazu gegeben, daß die Walldürner Wanderzüge nicht mehr, wie früher, über Zell und Gronau, ſondern jetzt über Schönberg, Reichen bach c., nach Walldürn zögen, was auch in der That dieſes Jahr der Fall war. - --- - - [...]
[...] einziger Fortſchrittsmann hält jetzt dort die „Mainzeitung“. Da ob ich mir doch, gegenüber ſeinen Schönberger Collegen, den Wirth Filbert in dem kleinen Gronau an der Schlippenbach! Der iſt doch ein ganzer Kerl, der hält in ſeinem kleinen Wirths ſtübchen drei Ä die beiden Darmſtädter Rivalinnen: [...]
[...] tiſche Ä auf dem ſchwankenden Zifferblatte unſeres deut ſchen Waterlandes augenblicklich ſteht Halbwegs ſchen. Gronau und Hambach, in einem hohen Kornfelde, paſſirte mir jetzt bald „ſechszigjährigen Praktikus im Fuß reiſen noch das kleine Abenteuemjen leichten Baſhut, [...]
[...] # noch bis Heppenheim, Bensheim und nach dem lieben Schön berg zurückwandern!“ – Der Bauer-Unterhambacher lachte in ſich hinein und zog dann ſeines Weges weiter nach Gronau. MRein lieber Freund ÄÄ aber wartete ſchon etwa ein halbes Stünd chen auf meine abenteuerliche Rückkehr unter dem külen Schatten [...]
Frankfurter Ober-Post-Amts-Zeitung 30.12.1820
  • Datum
    Samstag, 30. Dezember 1820
  • Erschienen
    Frankfurt, M.
  • Verbreitungsort(e)
    Frankfurt am Main
Anzahl der Treffer: 10
[...] Das vormalige Kloſter Gronau in der Niedergraf ſchaft Catzenelnbogen, vom Landgraf Philipp dem Groß [...]
[...] iſt ſeit Jahrhunderten eine Zubehörung der hohen Ge ſammthoſpitäler in Heſſen geweſen und iſt es noch. Seine Einkünfte, verwaltet durch einen in Gronau wohnhaften Rendanten, haben dieſe Hoſpitäler, näm lich Haina und Merrhauſen in Kurheſſen und Hofheim [...]
[...] gang an Kurheſſen hergeſtellt war, kamen die hohen Hoſpitäler wieder in den Genuß der Einkünfte von Gronau. * - [...]
[...] elnbogen gegen andere Landestheile an Naſſau wieder überlaſſen hatte, vermeinte das letztere Gouvernement, das Kloſter Gronau in Anſpruch nehmen zu können; [...]
[...] widerſprechen, weil Gronau unter der, von Kurheſſen erhaltenen Abtretung der Niedergrafſchaft Catzenelnbo gen nicht begriffen, mithin für Preußen ein dtsponibler [...]
[...] richtern erkannt würde, daß die Uebergabe der Nieder grafſchaft Catzenelnbogen an Naſſau ſo anzuſehen ſey, als ob Gronau hierunter begriffen wäre, entweder Letzteres zu beſchaffen, oder eine, deſſen Werthe gleich Ä Summe naſſauiſcher Landesſchulden zu über [...]
[...] uiſche Hof rein und unbedingt : „ . daß er durch gegenwärtige Stipulation wegen der von ihm auf das Kloſter Gronau gemach ten, von den königl. preußiſchen Hofe aber be “ ſtrittenen Anſprüche gänzlich ſicher geſtellt ſey, [...]
[...] “ ſtrittenen Anſprüche gänzlich ſicher geſtellt ſey, - und daher ſich verbindlich mache, das er wähnte Kloſter Gronau und deſſen Zubehör und ſtiftungsmäßige Einkünfte, als nicht mit in der geſchchenen Uebergabe der Ä [...]
[...] herzoglichen Regierung zu Wiesbaden, gegen den Ver kauf des, als Privateigenthum von ihrem Gouverne ment feierlich anerkannten, Kloſters Gronau ſteht da Ä von keiner Seite zu rechtfertigen; denn, möchte uch der ſchiedsrichterliche Ausſpruch zum Vortheile [...]
[...] ſich hier von dem Eigenthnm der hohen Hospitäler, und es kann daher ohne ihre Einwilligung von einer Ferr des Kloſters Gronau gar nicht die Rede eyn. - Wenn die Einwohner der Niedergrafſchaft Katzen [...]
Zeitung des Vereins Deutscher Eisenbahnverwaltungen (Eisenbahn-Zeitung) 01.10.1875
  • Datum
    Freitag, 01. Oktober 1875
  • Erschienen
    Berlin
  • Verbreitungsort(e)
    Berlin; Leipzig
Anzahl der Treffer: 9
[...] feld-Gronau eröffnet etc. [...]
[...] * Die Münster-Entschede Bahn wird am 30. d. M. vollständi eröffnet. (Siehe Bekanntmachung S. 840), desgl die Strecke Coesfeld Gronau der Dortmund-Gronau-Enscheder Eisenbabn, [...]
[...] Dortmund-Gronau-Enscheder Eisenbahn. [...]
[...] Am 30. September d. J. wird auch die Strecke Coesfeld-Gronau unserer Bahn dem Personen- und Güterverkehr übergeben und tritt von diesem Tage anstatt des bisherigen Fahrplans der untenstehende Fahrplan auf der ganzen Strecke Dortmund-Gronau [...]
[...] von Dortmund nach Gronau. [...]
[...] von Gronau nach Dortmund. [...]
[...] Ahaus . . . . . . . , 910 2as - 929 Epe - - - - - - - 77 9 29 2 57 - 9 45 Gronau . Ank. 9 so 34 - 9 51 [...]
[...] II. IV. VIII. VI. Gronau . s Abf. | 5 52 V. | 10 15 V. | – 6 s N. E - - - - - - 17 5 59 10 22 - 6 16 BUS . . . . . . 7» 6 16 10 49 - 642 [...]
[...] Mit dem 30. September cur. wird die unter unserer Verwaltung Ätehende Münster-Enschede'r Eisenbahn mit den Stationen Altenberge, Nordwalde, Borghorst, Burgsteinfurt, Metelen, Ochtrup und Gronau Ä öffentlichen Verkehre übergeben. Mit dem vorgedachten Tage treten das Bahn-Polizei- und das Betriebs-Reglement für die Eisen [...]
Allgemeiner Anzeiger und Nationalzeitung der Deutschen (Allgemeiner Anzeiger der Deutschen) 28.12.1830
  • Datum
    Dienstag, 28. Dezember 1830
  • Erschienen
    Gotha
  • Verbreitungsort(e)
    Gotha
Anzahl der Treffer: 5
[...] Linie betreffend I. alle und jede, welche an dem adlichen Gute zu Gronau und den übrigen zu theilenden Beſitzun en, Gerechtigkeiten und Gefällen der Herren von ock Gronauer Linie Eigenthums-Hypotheken [...]
[...] Hannover, Hauptmann Friedrich zu Nordſtemmen, und weyl „Hauptmann Ferdinand Ernſt zu Gronau, alle Bock von Wülfingen genannt, jet des letztern Erben zu Gronau, geführten Ad miniſtration beſagter Güter machen zu können ver [...]
[...] und ad III. bev Vermeidung dem künftigen Her leiher nachgeſetzt zu werden. Gronau, den 16. December 1830. m Auftrage der Königlichen Ju iz - Canzleyen zu Hildesheim und [...]
[...] Verſchollene. 1) Glade (Joh. Heinrich Friedrich) Chevaux leger aus Gronau. 2) Brandes (Heinrich Ludewig) Infanteriſt, # des Schafmeiſters Friedrich Brandes zu [...]
[...] 9) Nolte (Johann Friedrich Werner) In fanteriſt aus Heuersſum. Gronau, den 24. Auguſt 1830. Königlich Großbritanniſch - Hannö verſches Amt Gronau - Poppenburg. [...]
Amtsblatt für den Regierungsbezirk Arnsberg 21.08.1875
  • Datum
    Samstag, 21. August 1875
  • Erschienen
    Arnsberg
  • Verbreitungsort(e)
    Arnsberg
Anzahl der Treffer: 6
[...] Mit der am 1. September d. J. erfolgenden Eröffnung des Betriebes auf der die Landesgrenze überſchreitenden Eiſenbahnſtrecke zwiſchen Gronau und Enſchede treten in der Organiſation der Zollſtellen der Provinz Weſtfalen folgende Veränderungen ein: [...]
[...] gemeinſchaftlichen Bahnhof der Dortmund-En ſcheder und Münſter - Enſcheder Eiſenbahngeſell ſchaften zu Gronau verlegt. Die Zollſtraße, jedoch nur für den Eiſenbahn-Transport, bildet die Eiſenbahn von der Landesgrenze bei Glaner [...]
[...] zollamte J. zu Gronau fernerhin nicht mehr ſtatt. Dagegen verbleibt demſelben die Erhebung der inneren Steuern in dem bisherigen Umfange. [...]
[...] 2) Das Nebenzollamt II. zu Glanerbrück verliert ſeine Eigenſchaft als Anſagepoſten des Neben zollamtes I. zu Gronau und hat fortan lediglich die Zollabfertigung der auf der Gronau-Enſcheder Chauſſee vom Auslande eingehenden, beziehentlich [...]
[...] Strecke von der Landesgrenze bis zu dem Neben zollamte zu Glanerbrück. Die bisherige Zoll ſtraße auf das Nebenzollamt I. zu Gronau kommt in Wegfall. - 3) Für die Dortmund-Enſcheder Eiſenbahn ſind zur [...]
[...] die Unterſteuerämter zu Lüdinghauſen, Dülmen und Coesfeld, die Steuerreceptur zu Ahaus und das Nebenzollamt I. zu Gronau befugt. Münſter, den 14. Auguſt 1875. [...]
Morgenblatt für gebildete Stände 02.07.1812
  • Datum
    Donnerstag, 02. Juli 1812
  • Erschienen
    Stuttgart; Tübingen
  • Verbreitungsort(e)
    Stuttgart; Tübingen
Anzahl der Treffer: 5
[...] W. Während er wechſelnd Erich, ſich und das Schickſal an klagte, ſchloß Gronau ſeine Frau in ihr Zimmer ein, und tobte in ſeinem Gemache den Grimm aus. Mehr als je verfolgte ſeit Kurzem ihn ſein Unſtern. Schlag [...]
[...] Du ſahſt ſie? Wo? „Hier. Vor einer Stunde. Sie und ach! auch ihn.“ Ihn? Gronau ? ,, So iſts. O ich war ſo glücklich. Da erſchien er, ein Eiferſüchtiger, und ſchmähte, beleidigte mich.“ – [...]
[...] Schlupfwinkel. Wer vermag es, Emils Empfindung zu ſchildern ? den großen Augenblick darzuſtellen ? Gronau , ein todeswür diger Verdre&er, ein Gefangener; der Mann, der ihn um ſeinen Himmel gebracht, der ihn noch heute ſo tief [...]
[...] lieben werde, wie Keinen, wenn ſie nicht Erichs Gattinn wäre.“ Alles das kam, mußte kommen, ſobald er dem Obriſten Gronau’s Aufenthaltsort zeigte. Und wenn er das unterließ? dann entkam Erich wahrſcheinlich, dann rang Emil ewig hoffnungslos mit der heute neuerwachten [...]
[...] faßt, geſammelt, und von dem vollendeten Entſchluſſege ſtärkt, ſprang er auf, eilte aus Zimmer und Haus, ſtand vor des Mahlers Wohnung und zog raſch Gronaus Klingel, (Die Fortſetzung folgt. [...]
Le Moniteur westphalien = Westphälischer Moniteur Beilage 15.09.1811
  • Datum
    Sonntag, 15. September 1811
  • Erschienen
    Kassel
  • Verbreitungsort(e)
    Kassel
Anzahl der Treffer: 3
[...] ---in Gronau in der Behauſung des Gaſtwirth Herrn [...]
[...] 2) Der zum ſupprimirten Johannis Stifte gehörig geweſene Korn und Braachzehnte vor Mölleuſen, Kan tons Gronau, 38. Morgen haltend und bisher zu 254 Rthlr. Kour. verpachtet. _ . « 3) Der zu demſelben Stifte gehörig geweſene Korn [...]
[...] Rthlr. Kour. verpachtet. _ . « 3) Der zu demſelben Stifte gehörig geweſene Korn zehnte vor Sibbeſſe Kantons Gronau 107 Morgen [...]
Bamberger Volksblatt 20.11.1878
  • Datum
    Mittwoch, 20. November 1878
  • Erschienen
    Nürnberg; Bamberg
  • Verbreitungsort(e)
    Nürnberg; Bamberg; Forchheim (Oberfr.)
Anzahl der Treffer: 5
[...] Ein ſogenannter erſter Schritt bleibt ſelten ohne Nachfolger, beſonders wenn er abwärts, wenn er in's Verderben führt; dieſe bittere Erfahrung bewährt ſich an Meiſter Gronau auf nur zu traurige Art. Dem erſten Gartengrundſtücke folgte bald ein zweites, dieſem ein Wieſengrundſtück, und dieſem eine kleine Weide, ein [...]
[...] traurige Art. Dem erſten Gartengrundſtücke folgte bald ein zweites, dieſem ein Wieſengrundſtück, und dieſem eine kleine Weide, ein Lieblingsbeſitzthum des armen Gronau. Er ſah ein, es dürfe ſo nicht länger gehen und er müſſe andere Maßregeln ergreifen, wenn er nicht in gänzlichen Ruin verfallen wolle. Sein Einkommen zu [...]
[...] haben würde, denn kein anderer Meiſter verlangte mehr für ſeine Leiſtungen, als ſie. Alſo mußten Einſchränkungen gemacht werden, und Gronau beſprach ſich darüber mit ſeiner Frau. Die Leichtſinnige! die Eitle! Keine ſeiner Bitten, keine ſeiner [...]
[...] „Anne, Anne!“ rief Meiſter Gronau, „Du wirſt es mit deiner Ehre vor den Leuten noch dahin bringen, daß wir Jedermann ſchuldig werden und mit Schimpf und Schande das Land verlaſſen [...]
[...] ich mich hier vor Freunden und Nachbarn ſchämen ſollte, ging ich nach Amerika.“ „Nach Amerika?“ wiederholte Meiſter Gronau und verſank in Stillſchweigen. Jetzt glaubte das leichtſinnige Weib die Beſchwörungsformel [...]
Suche einschränken
Zeitungsunternehmen
Zeitungstitel
Verbreitungsort