Volltextsuche ändern

2000 Treffer
Suchbegriff: Hausham
Datum

Momentan möglich für Der gerade Weg/Illustrierter Sonntag


Neuer bayerischer Kurier für Stadt und Land 18.02.1867
  • Datum
    Montag, 18. Februar 1867
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 6
[...] Der Antrag der Gemeinde Schlierſee kuüpft ſich an die Vorausſetzung, daß bis Hausham gebaut wird Berückſichtigt man, daß, wenn bis Schlierſee gebaut wird, der Staat ſein Holz viel beſſer verwerthen [...]
[...] ſtrie in jenem Bezirke weſentlich geför dert wird, dann daß die Strecke von Mies bach nach Hausham 250,000 fl, von Hausham bis Schlierſee nur 100,000 fl. zu bauen koſtet, ſo empfiehlt ſich der An [...]
[...] Hausham erfordert zu ihrer Erhaltung ſo enorme Opfer, daß der Diſtrikt ſie nicht mehr leiſten kann. Jetzt muß der Diſtik [...]
[...] Zollzentner zahlen muß, ſo muß ich doch geſtehen, daß die Fortſetzung der Ausbeut ung der Grube in Hausham unmöglich iſt, wenn nicht die Bahn bis dahin ge baut wird. Dieſe Bahn iſt eine Lebens [...]
[...] Allgäu und der Schweiz zu verbindeu. – Mandel iſt für den Bau der Bahn nach Hausham, will aber der Regierung die Jaitiative laſſen. – v. Paur ſprach über Alles, nur nicht über den Gegenſtand [...]
[...] ihm und ſeinen Wählern beſonders am Herzen liegt. Wohin werden wir kommen, fragt man, wenn wir nach Hausham und Schlierſee bauen? Die Antwort iſt ſehr leicht: eben nach Hausham und Schlier [...]
Augsburger Postzeitung 18.02.1867
  • Datum
    Montag, 18. Februar 1867
  • Erschienen
    Augsburg
  • Verbreitungsort(e)
    Augsburg
Anzahl der Treffer: 10
[...] die Bahn nicht bis an die Gruben in Hausham, bezieh weiſe Schli ſee fortgeſchafft wird. Es iſt daher ſchon 1865 ein Ä "v gewerkſchaft zu Miesbach hier berathen, aber wegen Schluß des andtag [...]
[...] auch hat der Staat dafür zu ſorgen, dieſes Förderungsmittel der Induſtr auf die billigſte Weiſe Ä zu machen. Die Ä - muß jetzt für den Ctr. Kohlen von Hausham bis Miesbach 3 kr. Trans port zahlen, was einer Eiſenbahnfracht von 15 Stunden entſpricht. Es liegt daher nur im Ä des Landes und der Induſtrie, daß dieſe [...]
[...] Bahn bis an die Gruben feſtgeſetzt wird. Der Antrag der Gemeinde Schlierſee, die Bahn von Ä bis Schlierſee zu bauen, knüpft ſich an die Vorausſetzung, daß bis Hausham gebaut wird. Berückſichtigt man, wenn bis Schlierſee gebaut wird, der Staat ſein Holz viel beſſer verwer then kann und daß die Entwicklung der Induſtrie in jenem Bezirke weſent [...]
[...] Antragſteller Bermühler: Die vorliegenden Eingaben nicht mehr neu in dieſem Hauſe. Dasſelbe hat # damit ſchon im v. J.1865 beſchäftigt. Die Diſtrictsſtraße von Miesbach nach Hausham erfordert zu ihrer Erhaltung ſo enorme Opfer, daß der Diſtrict ſie nicht mehr leiſten kann. Jetzt muß der Diſtrict. 26 r Steuergulden u und ſo [...]
[...] für den Transport der Kohlen 3 ja. 6 kr. für den Zoll er zahlen muß, ſo muß man doch geſtehen, ſ die Fortſetzung der Ausbeutung Grube in Hausham unmöglich iſt, wenn nicht die Bahn bis dahin ge [...]
[...] Sind durchſchlagende Gründe vorhanden, die Bahn nach Schlierſee nicht zu bauen, weil man andere Leute nicht gleichzeitig befriedigen kann? Wohin werden wir kommen, fragt man, wenn wir nach Hausham und Schlierſee bauen? Die Antwort iſt ſehr leicht: wir kommen dann eben nach Hausham und Schlierſee. Ferner fragt man: was werden wir thun [...]
[...] den Antrag angeführt, daß die Gewerkſchaft in Miesbach ſich nicht in der Laae Ä. die Concurrenz mit Penzberg zu Ä wenn nicht die Bahn Ä Hausham verlängert wird; und kurz darauf erwähnte der Antragſtel ler, daß der Kohlentransport von Miesbach größer # als der von Penz berg und Peiſſenberg zuſammen. Darin findet Feuſtel einen Widerſpruch, [...]
[...] denn wer viel verkauft, beſteht eine Ä viel leichter, als wer we nig abſetzt. Und in der That leidet Peiſſenberg durch die Concurrenz, wenn von Miesbach bis Hausham gebaut wird. Die Kohlen am Peiſſen berg ſind die werthvollſten, weil ſie am reinſten ſind; die Kohlen am Penz berg ſind zerdrückt und die Kohlen in Miesbach haben zu viel. Schwefel [...]
[...] wir im Begriffe zu bauen und dem Staate, dem Beſitzer von Peiſſenberg, bauen wir nicht. Die Gewerkſchaft in Miesbach hat ein viel größeres In tereſſe, daß die Bahn bis Hausham gebaut werde, als der Staat, warum baut ſie denn nicht ſelbſt? . . . . Der Beſchluß der Kammer von 1865 atte ſeine volle Berechtigung und hat ſie noch; die großen allgemeinen [...]
[...] hofen unmöglich geweſen wäre. Als nach Miesbach gebaut wurde, wußte man auch nicht, wo die Förderung zu geſchehen habe, denn der Stollen in Hausham war noch nicht ſo weit gediehen, wie jetzt. Der Schacht in Penzberg iſt auf eine lange Reihe von Jahren berechnet, hier wird auf Ä gefördert werden, und deſhalb konnte man gleich an [...]
Königlich-bayerisches Kreis-Amtsblatt von Oberbayern (Münchner Intelligenzblatt) 15.01.1869
  • Datum
    Freitag, 15. Januar 1869
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 4
[...] sä Nrum. 551. Die Eröffnung der Bahnstrecke von MieSbach nach Hausham. Im Namen Seiner Majestät des Königs von Bayern. [...]
[...] von Bayern. Am Gestrigen wurde die Bahnstrecke von Miesbach nach Hausham, jedoch vorerst nur für den Steinkohlendem Betriebe übergeben nnd wird der Meilenfür Hausham sämmtlichen Stationen durch die be zeiger treffenden Oberämter zugehen. Hinsichtlich der Abfertigung wird bis auf Weiteres [...]
[...] zeiger treffenden Oberämter zugehen. Hinsichtlich der Abfertigung wird bis auf Weiteres verfügt, daß in Hausham die Steinkohlen nur verladen und gewogen werden, in Miesbach aber erst die Kartirung auf Grund der Meilenentfernung von Hausham nach den [...]
[...] ham dorthin verbrachten Kohlenwagen in getrennten Re gistern zu kartiren und hierüber auch besondere Nach messungen, die nur den Kohlentransport ab Hausham enthalten, auzufertigen. München den 9. 'Januar 1869. [...]
Der deutsche Staatsbürger 20.02.1867
  • Datum
    Mittwoch, 20. Februar 1867
  • Erschienen
    Augsburg
  • Verbreitungsort(e)
    Augsburg
Anzahl der Treffer: 9
[...] Schuldentilgungs-Gommiſſion, – Fortſetzung der Eiſenbahn nach Hausham, beziehungsweiſe Schlierſee. – Die Militärveranſung des [...]
[...] tinien) Alwens gewählt worden. Fortſetzung der Eiſenbahn von Miesbach nach Hausham, beziehungsweiſe nach Schlier ſee. Schon im Jahre 1863 brachte die Kohlenbergwerks Geſellſchaft zu Miesbach die Bitte um ortſetzung der [...]
[...] ſee. Schon im Jahre 1863 brachte die Kohlenbergwerks Geſellſchaft zu Miesbach die Bitte um ortſetzung der Eiſenbahn von Miesbach nach Hausham (1°/o Stunden Länge), beziehungsweiſe Schlierſee, an die Kammer, welche der Abgeordnete Schlör ſich aneignete. Sie wurde da [...]
[...] diek. Staatsregierung den Antrag bringen, daß die Bahn ſtrecke Holzkirchen - Miesbach auf Staatskoſten bis an die Gruben in Hausham alsbald fortgeſetzt und vollendet werde. Es iſt eine Detailprojection der Strecke Miesbach [...]
[...] Hausham mit Koſtenvoranſchlag beigelegt und zugleich das Erbieten geſtellt, für zehn Jahre die Garantie einer Ein nahme zu übernehmen, welche einer vierprozentigen Ver [...]
[...] bacher-Bahn zuſammenhänge, um ohne zu hohe Koſten ge ſondert beſorgt werden zu können. Der Transport auf der ruinoſen Straße von Hausham nach Miesbach VeY theuere übrigens ihr Product unverhältnißmäßig und er ſchwere die Concurrenz mit anderen Kohlenwerken. Der [...]
[...] tragen die Verlängerung der Bahn bis Schlierſee (kaum eine halbe Stunde Entfernung), da ſie wegen der großen Unterhaltungskoſten der Miesbach - Haushamer Straße mit Diſtriktslaſten überbürdet ſeien und eine beſº ſere Ausnützung der Staats- und Privatwaldungen ſowie [...]
[...] gaben zugewieſen worden ſind, der Abgeordnete Biſchoff unterſucht nun die Prosperität und Nachhaltigkeit des Steinkohlen-Bergbaues in Miesbach und Hausham. Es iſt Thatſache, daß die Städte München und Augsburg ihre Kohlenbedarf hauptſächlich durch die Miesbacher Gruben [...]
[...] ausgenützt wird, was nur bei billigerem Transporte ge ſchehen kann. Der Bau der Strecke bis Hausham kömmt nach dem Koſtenanſchlage auf 250,000 fl. zu ſtehen. Nachdem aber die Strecke Holzkirchen - Miesbach eine ſogenannte Pacht [...]
Rosenheimer Anzeiger 15.12.1910
  • Datum
    Donnerstag, 15. Dezember 1910
  • Erschienen
    Rosenheim
  • Verbreitungsort(e)
    Rosenheim
Anzahl der Treffer: 10
[...] ,1Der Bergarbeiter Streik. Hausham, 13. Tez. Im ganzen Orte sieh! man feiernde Männer und Frauen, die entwe¬ der spazieren gehen oder sich in Gruppen ver¬ [...]
[...] das Geleit auf den nahegelegenen Bahnhof ge¬ geben. Hausham, 12. Tez. Ausgefahren sind heute 76 Mann; die Einuhrfchicht fiel aus. Auch um 10 Uhr sabends wird nicht mehr angefahren. [...]
[...] übrigens auch die Belegschaft von Wörns¬ mühl und Lcitzach, die an diesen Orten ein¬ fahren und mit den Arbeitern in Hausham in drei Schächten d:r Gesellschaft „Ludwig", „Klenze" und „Schöllerschacht" arbeiten, in [...]
[...] vorher, zum Teil wegen Nachlässigkeit, ihre Eharge genommen worden war. Hausham, 13. Tez. Von der Tirektion der Oberbaycrischen Altiengesellschaft für Koblen- bergbau wird über den gegenwärtigen Stand [...]
[...] bergbau wird über den gegenwärtigen Stand der Bewegung und über die Lohnverhältnisse in der Grube von Hausham folgendes mitge¬ teilt: Mit dem gestrigen Tage sind etwa 1100 unserer Arbeiter in Hausham vertragslrückig [...]
[...] striltssparkasse über 200 000 Mk. eingelegt sind, bei unserer eigenen Wertssparkasse ca. 130000 Mark, sodaß die Haushamer Belegschaft bei ihren „Hungerlöhnen" ein Sparlässenguthaben von im ganzen etwa 330 000 Mart hat. [...]
[...] ihren „Hungerlöhnen" ein Sparlässenguthaben von im ganzen etwa 330 000 Mart hat. Hausham, 13. Tez. Am Sonntag fanden zwei große Versammlungen im Gasthaus zum Kleber und im Älthaus statt, die einstimmig be¬ [...]
[...] Taglöhncr sollen um 30 Pfg. auf 3.50 Mark pro Tag aufgebessert werden. Hausham, 13. Dez. Tie von Oberbergrat Spary gemachten Vermittlungsvorschläge hat¬ ten diesen Wortlaut: Infolge der zurzeit un¬ [...]
[...] Behörden haben sofort die nötigen Vorberei¬ tungen getroffen, indem sie Gendarmen in grö¬ ßerer Anzahl nach Hausham entsandten. Bis¬ her war aber nicht die geringste Veranlagung zu behördlichem Einschreiten gegeben, vielmehr [...]
[...] und werden auch in ihrer Gruppenbildung auf den Straßen in keiner Mei'e behindert. Hausham, 13. Tez. Tie Lag: ist rnzverän- dert. Von der zirka 1600 Personen starken Belegschaft (Hausham, Miesbach, Leitzach und [...]
Wendelstein 14.05.1902
  • Datum
    Mittwoch, 14. Mai 1902
  • Erschienen
    Rosenheim
  • Verbreitungsort(e)
    Bad Aibling; Ebersberg; Grafing b. München; Haag i. OB.; Laufen 〈Berchtesgadener Land〉; Miesbach; Prien a. Chiemsee; Rosenheim; Traunstein; Trostberg; Wasserburg a. Inn
Anzahl der Treffer: 5
[...] war von den Bewohnern Niemand mehr am Leben. Aufruf! Eine Kirche in Hausham, Pfarrei Schliersee! Es ist wohl für Jedermann, der die Verhältnisse in Hausham kennt, eine unleugbare Thatsache, daß [...]
[...] Es ist wohl für Jedermann, der die Verhältnisse in Hausham kennt, eine unleugbare Thatsache, daß in Hausham eine Kirche nothwendig ist. Die Nothwendigkeit einer Kirche ergibt sich aus mehr als einem Grunde. Ohne weiters darauf [...]
[...] die 3 räumlich ungenügenden Kirchen der Pfarrei (Schliersee, Westenhofen, Agatharied), die Entfern¬ ung Haushams von diesen Kirchen, die große See¬ lenzahl Haushams (über 3000 Seelen), die gefähr¬ liche Beschäftigung der Bergarbeiter (frequentirtes [...]
[...] der Jugend (gegen 600 Werktagsschulkinder) und die Seelsarge überhaupt verlangen eine Kirche in Hausham. Darum ist am 20. April ds. Js. ein „Kathol. Kirchenbauoerein HauSham" gegründet worden, [...]
[...] Denk, in deinem letzten Kleid Wirst du keine Taschen haben! Kath. Kirchcnbauvrrein Hausham. I. S ch e i d h a m in er, Kooperator, t. Vorsitzender- I. Grimm, Steiger, 2. Vorsitzender; Ar. Lefi¬ [...]
Rosenheimer Anzeiger 14.01.1887
  • Datum
    Freitag, 14. Januar 1887
  • Erschienen
    Rosenheim
  • Verbreitungsort(e)
    Rosenheim
Anzahl der Treffer: 3
[...] Schießen, an welchem sich 97 Schützen betheiligten, erhielten nachstehende Herren Preise:1Ehrenschcibe 1. Preis: Rötzer, Schneidermeister von Hausham; 2. Reichenwallner, Bergwerks¬ beamter von Miesbach; 3. Huber. Bauerssohn von Miesbach. Haupt: 1. Fester von Hausham; 2. Stockbauer. Büchsen¬ [...]
[...] beamter von Miesbach; 3. Huber. Bauerssohn von Miesbach. Haupt: 1. Fester von Hausham; 2. Stockbauer. Büchsen¬ macher von Miesbach; 3. Babl, Bergmann von Hausham; 4. Dobler, Schmied von Miesbach; 5. Feistl. Steiger von Hausham. Glück: 1. Maier, Obersäger von Rottach; 2. Seidel, [...]
[...] tretter, Spänglermeister von Miesbach; 4. Köll, Äumüller von Valley, (Ehrengabe von Hrn. Notar Weinhart); 5. Schmidt. Lehrer von Hausham; 6. Dobler, Schmied von Miesbach; 7. Rötzer, Schneider von Hausham. * Fegernsee, 11 Januar. (Gegen die Trambahn.) In der [...]
Wendelstein 03.08.1899
  • Datum
    Donnerstag, 03. August 1899
  • Erschienen
    Rosenheim
  • Verbreitungsort(e)
    Bad Aibling; Ebersberg; Grafing b. München; Haag i. OB.; Laufen 〈Berchtesgadener Land〉; Miesbach; Prien a. Chiemsee; Rosenheim; Traunstein; Trostberg; Wasserburg a. Inn
Anzahl der Treffer: 5
[...] einen, vor dem idyllischen alten Agatharied errichteten Triumphbogen, deren zumal das langgestreckte und häuserreiche Hausham, aus dessen Ortsgemeinschast der gefeierte Herr Neophyte Ansgar Winsauer hervor¬ [...]
[...] und dem Glockengeläute der Pfarrstiftskirche eröffnet em Truppe GebirgSschützen in ihrer Volkstracht mit Stutzen und Hausham- Schlier seer-Musik den Festzug nach 9 Uhr. [...]
[...] großer Zahl, dann 9 verschiedene Vereine mit ihren Fahnen, wie: der österreichische Kciegeivuem der Bergleute Hausham in seiner noblen dunkelblauen Uniform mit schwarzgelbrr Auszeichnung ; der Veteranen- [...]
[...] schwarzgelbrr Auszeichnung ; der Veteranen- und Kciegerverein von Schliersee und die von Hausham; der Edelweiß und der Verein Wintergrün ec. schreiten in langem Zug mit dem Bürgermeister :c. der hochw. [...]
[...] 1887 so unglücklich verstorbenen H. Vaters Wmsauer, Volksschullehrer in Pittenhart, und früher von Hausham, besucht. Wie wir weiter erfahren, hat Herr Primiziant A. Winsauer jedem Vereine, [...]
Wendelstein 28.06.1892
  • Datum
    Dienstag, 28. Juni 1892
  • Erschienen
    Rosenheim
  • Verbreitungsort(e)
    Bad Aibling; Ebersberg; Grafing b. München; Haag i. OB.; Laufen 〈Berchtesgadener Land〉; Miesbach; Prien a. Chiemsee; Rosenheim; Traunstein; Trostberg; Wasserburg a. Inn
Anzahl der Treffer: 4
[...] geschüfte wesentlich erleichtern und wegen ihrer Zweckmäßigkeit wohl verdienen, den Herren SeelsorgSvorständen empfohlen zu werden. 5.1Schlierfee, 25. Juni. Das Grubenunglück in Hausham er¬ hielt gestern einen schönen Abschluß mit einem Dank- und Freuden¬ fest, wie der „Wendelstein" bereits kurz gemeldet hat, dadurch, daß [...]
[...] Luitpold, des Königreichs Bayern Verweser, haben Sich allergnädigst bewogen gefunden: 1) allen jenen Personen, welche bei der Rettung der am 8. ds. Mts. verschütteten 12 Bergleuten zu Hausham betheiligt waren, insbesondere: den Direktoren Ludw. Hertle in Miesbach und Peter Ephraim Engel in Hausham, dem Betriebsingenieur H. Müller [...]
[...] Michael III. Klaffe dem Vorstande des k. Bezirksbergamtcs München, Bergrath Karl Ostler; b) der Medaille des Verdienstordens vom heil. Michael dem Obersteiger Mathias Rauffer von Hausham und dem Steiger P. Wiedemann aus Agatharied, kgl. B.-AmtS Miesbach, c) die Rettungs-Medaille den Steigern Joh. Büchner von Schliersee, k. [...]
[...] offiziellen Feier folgendes Telegramm nach Wildenwart abgesendet: „Die zur Feier der Allergnädigst gewährten Auszeichnungen versammelte treugehorsamste Belegschaft der Grube Hausham erlaubt sich E. Kgl. Hoheit unter ehrfurchtsvollstem Danke ihr allerunterthänigstes „Glück aus!" zum Ausdruck zu bringen. Im Namen der Belegschaft die Direk¬ [...]
Der Bayerische Landbote 21.07.1872
  • Datum
    Sonntag, 21. Juli 1872
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 2
[...] handlung denken. Er hatte am 22. Januar ds. Js. mit dem 16jährigen Bauerſohn Frz. Rettenbeck aus Hausham zu Agatharied ein Glas Schnaps getrunken; auf dem darauf er folgten Heimwege nach Hausham ſagte der [...]
[...] ſonſt – bring' ich Dich um!“ – Franz gab ihm, da er angeblich nicht mehr habe, ein halbes Guldenſtück, worauf ſie in Hausham noch ein Glas Bier tranken und dann erſt von einander ſchieden. Da Franz den Vor [...]
Suche einschränken
Zeitungsunternehmen
Zeitungstitel
Verbreitungsort