Volltextsuche ändern

8847 Treffer
Suchbegriff: Metten
Datum

Momentan möglich für Der gerade Weg/Illustrierter Sonntag


Neues bayerisches Volksblatt. Unterhaltungsblatt (Neues bayerisches Volksblatt) Unterhaltungsblatt 11.09.1876
  • Datum
    Montag, 11. September 1876
  • Erschienen
    Stadtamhof
  • Verbreitungsort(e)
    Stadtamhof
Anzahl der Treffer: 10
[...] ZDaS Studiengenoſſenfeſt in Metten. [...]
[...] Metten, 7. Sept. (Studien genoſſen Feſt.) Um 5 Uhr des 7. Sept. begrüßten Böller ſalven den Morgen eines Feſtes, wie Metten noch [...]
[...] Mädchen mit einem ebenſo zart empfundenen als trefflich geſungenen und wunderlieblichen Feſtgruß der Gemeinde Metten empfangen, worauf ſich alles in den Studienſaal verfügte. Hier hielt Hr Sekretär Leitner von Regensburg die Feſtrede und übergab [...]
[...] hohen Anweſenheit beehrte. Se. Excellenz der Hr Erzbiſchof erwiederte, indem er tief ergriffen dem Andenken des Reſtaurators von Metten, des Königs Ludwig I. ſeine dankbare Huldigung dar.rachte, des opferbereiten Zuſammenwirkens aller ſeiner ehe [...]
[...] des opferbereiten Zuſammenwirkens aller ſeiner ehe maligen Mitbrüder gedachte und auf den alten Mettener Geiſt, auf die Erhaltung der in Metten gepflegten Begeiſterung für Gott, König und Vater land, für alles Gute, Wahre und Schöne ſein Glas [...]
[...] fühlen Aller unmöglich Ausdruck verliehen werden können, den Gefühlen der Anhänglichkeit an das traute Heim, wozu uns Metten geworden, der Liebe und Verehrung gegen unſere ehrwürdigen [...]
[...] gramm Sr. Maj. des Königs, welches der Em pfänger Frhr von Lichtenſtern verlas: „Se. Maj. der König nehmen an der heute in Metten ſtatt findenden pietätvollen Feier gerne Antheil und ſenden den verſammelten Feſtgenoſſen für die von [...]
[...] verſammelten ſich ſämmtliche Feſtgenoſſen noch ein mal im Kloſterhofe und wurde zum würdigen Schluſſe wiederholt der Gruß an Metten abge ſungen. Hr Notar Köſtler von Landau, der Ur mettener, ſprach in bewegten Worten zum letzten [...]
[...] unſern lieben Lehrern den Dank aus und mit nicht endenwollendem Jubel wurde immer wieder in das „Hoch Metten!“ eingeſtimmt. Nun war der Moment des Abſchiedes von Metten gekommen. Die Mehrzahl der Feſtgäſte begab ſich nach Schloß [...]
[...] Lehrer und Erzieher, unſeren Wünſchen für Mettens - -n *. Ä FTÄTÄTTÄTETTTTTF in Stadtamhof [...]
Augsburger Postzeitung Beilage 23.08.1859
  • Datum
    Dienstag, 23. August 1859
  • Erschienen
    Augsburg
  • Verbreitungsort(e)
    Augsburg
Anzahl der Treffer: 10
[...] Kloſter Metten und ſeine Umgebnngen. Von G. Aichin er, Cooperator im Pondorf. it 2 Stahlſtichen und 13 Holz ÄÄ Landshut. Thomann'ſche Buchhandlung. 1859. [...]
[...] † Ein ehemaliger Zögling des bereits weithin gerühmten Kna benſeminars im Kloſter Metten ſchenkt uns hier eine mit großer Sachkenntniß und mit jugendlicher Begeiſterung geſchriebene Schil derung von Metten und aller bedeutenderen Orte, Klöſter und [...]
[...] derung von Metten und aller bedeutenderen Orte, Klöſter und Burgen in ſeiner Umgebung. Zuerſt findet Metten ſelbſt, ſeine Lage, ſeine Geſchichte in al ter Zeit und in der Gegenwart eine umſtändliche Beſprechung, welche ſich durchaus auf Quellenforſchungen ſtützt. Wir treffen hier manche [...]
[...] erließ er dann jenes Decret über die Errichtung der Benedictiner Abtei St. Stephan in Augsburg, auf welche ſofort das Fundations Capital von Metten übergehen, und von welcher Metten nur mehr eine Filiale, ein Priorat, ſein ſollte. Die Ordensſtatuten ſollten dem Zeitgeiſte gemäß revidirt werden, wobei das Lehramt als Haupt [...]
[...] dem Zeitgeiſte gemäß revidirt werden, wobei das Lehramt als Haupt geſichtspunct feſtzuhalten, alles Andere ſollte dieſem Ziele nnterge ordnet werden. Die Lateinſchule in Metten wurde aufgehoben, die Profeſſoren traf Verſetzung nach Augsburg, das Kloſter Metten ſollte ſich nur mehr mit Seelſorge befaſſen. Damit war das Da [...]
[...] rde, dem keine Macht widerſtehen mag. König Ludwig, ge rührt durch jene Bitten, ſprach nach 2 Jahren (1836) ſeinen entſchiedenen Willen aus, daß Metten ſelbſtſtändig ſein ſoll. So war ſeine Rettung vollbracht und begann nun trotz mancher Trübungen und Unfälle im Sonnenſchein ſeiner Freiheit ſich zu [...]
[...] entfalten und zu grünen wie ein Baum, der gepflanzt iſt an Waſſer bäche und ſüße Frucht bringt zu aller Zeit. Nach der Geſchichte Mettens wird ſeine pädagogiſche und lite rariſche Thätigkeit ausführlich geſchildert (v. S. 99–114). Wir erfahren hier, daß Mettens drei Seminare, wozu im I. 1838 mit [...]
[...] fel tüchtige Architekten zeigen, die ſelbſt mit Geſchick den romani ſchen Bau zu leiten vermögen. An die Schilderung von Metten ſelbſt ſchließt ſich die Be ſchreibung von Deggendorf mit ſeinem Geiersberg, von Ulrichs berg, Natternberg und Ruſel. Neben guten Landſchaftsbildern [...]
[...] So enthält das Büchlein über Metten treffliche Beiträge auch zur Sitten- und Sagenkunde. Von dem Intereſſe, mit welchem ich vorliegendes Buch geleſen, mögen auch noch einige Bemerkungen [...]
[...] der ſeligen Zopfzeit, wo man die Aufgabe des Adels freilich ver geſſen. So iſt das Büchlein nicht bloß eine liebe Erinnerung für alle in Mettens Mauern Gebildeten, ſondern eine Quelle der Be Ä und Unterhaltung für den Geſchichtsfreund und für den Reiſenden in jenen Gegenden. [...]
Kourier an der Donau (Donau-Zeitung) 13.06.1840
  • Datum
    Samstag, 13. Juni 1840
  • Erschienen
    Passau
  • Verbreitungsort(e)
    Passau
Anzahl der Treffer: 10
[...] Kloster Metten den«. Juni. Wir haben heute dahier ein schönes Fest gefeiert, dessen Andenken sich in hiesiger Gegend bis in die spätesten Zeiten erhalwird - es war das Fest der feierlichen Einfüheines Abtes im Kloster Metten.— Nachdem [...]
[...] Leisler und der Hochwürdigste Herr Bischof Franz Xaver v. Schwöb l von Regensburg selbst sich nach Metten begeben werden. Diese Nachricht hat sich auch bestätigt; denn schon gestern waren der Hochwürdigste Herr Bischof und heute um halb 7 Uhr der Herr Ne, [...]
[...] bestätigt; denn schon gestern waren der Hochwürdigste Herr Bischof und heute um halb 7 Uhr der Herr Ne, gierungs - Präsident in Metten eingetroffen. — Der früheste Morgen traf in und außer den Räumen des Klosters eine Menge Menschen, welche Zeugen einer [...]
[...] Klosters eine Menge Menschen, welche Zeugen einer Festlichkeit seyn wollten, welche nicht nur eine neue Quelle des Wohlstandes für die Gegend von Metten, sondern nach den Bestrebungen des Ordens die gebo tene Gelegenheit zur Verbreitung intellektueller und [...]
[...] Daselbst angekommen, eröffnete der Hochwürdigste Herr Bischof die allerhöchst verfügte Erhebung deS PrioratS Metten zur Abtei. Hochderselbe erklärte, an die geschichtlichen Erinnerungen des Klosters Metten anbindend, den Ursprung und Zweck des Benedikt!« [...]
[...] tes für das durch die Frömmigkeit und Großmuth Sr. Majestät des Königs neubegründete Benediktinerstift zu Metten.— Hierauf wurde von dem Domkapitular Lemberger die bischöfliche Konfirmations - Urkunde verlesen und von dem ernannten Abte das Gelübde [...]
[...] durch den k. Regierungs-Assessor Gsellhofer verlesen. — > Hochderselbe erklärte hierauf nach einigen Rückblicken auf die Schicksale des Klosters Metten, daß die Feier lichkeit der Wiedereinsetzung desselben in die Würde einer Abtei auf den ausdrücklichen Befehl Seiner [...]
[...] tigte Schenkungs- Urkunde, erklärte kraft der von Seiner königlichen Majestät empfangenen Vollmacht das Priorat Metten als zur Abtei erhoben und den bisherigen Prior P. Gregor Schere jn die Würde des Abtes eingesetzt, und fügte hierauf zum Herrn [...]
[...] fügte für sich und im Namen des Stiftes die Veri sicherung bei, daß diese allerhöchste Gnade, welche das Kloster Metten wieder in das Daseun gerufen und zur alten Würde zurückgeführt habe, den An gehörigen desselben stetsfort der mächtigste Impuls [...]
[...] daß Gott Seine Majestät den König, den Beförde rer und Beschützer der Künste und Wissenschaften, den erhabenen Restaurator der Abtei Metten noch recht lange erhalten und dieses neue Denkmal des frommen Sinnes und der landesväterlichcn Bestre [...]
Landshuter Zeitung. Beiblatt zur Landshuter Zeitung (Landshuter Zeitung) Beiblatt 17.09.1876
  • Datum
    Sonntag, 17. September 1876
  • Erschienen
    Landshut
  • Verbreitungsort(e)
    Landshut
Anzahl der Treffer: 10
[...] Studiengenoſſenfeſt in Metten.*) † Ein Feſt, wie es ſo unübertrefflich ſchön, ſo von herz lichſter Freude und Begeiſterung wohl ſelten gefeiert worden [...]
[...] ihnen an die Hand gegeben oder angebahnt worden ſind. So war die Zeit gekommen, den lang gehegten Lieblings gedanken eines Studiengenoſſenfeſtes in Metten zu realiſiren. Die Anſtalten hiezu wurden getroffen vom vorbereitenden Co mite in Regensburg und vom Lokalkomite in Deggendorf; die [...]
[...] in dieſer zweiten Heimath verfloſſen, ſowie als einen Akt der Pietät gegen die größten Wohlthäter, die geliebten Väter in Metten. Beſonders und ſcharf betonte Herr Redner, daß jede Politik ſtreng aus dem Feſtkreiſe verbannt ſei als durchaus fremd dem Zwecke und Geiſte der Verſammlung [...]
[...] Deggendorf, Vorſtand des Gemeindekollegiums, betheuerte die ununterbrochenen Sympathieen der Bürgerſchaft für Kloſter uud Anſtalt Metten und die Studirenden und toaſtirte auf Ä humaniſtiſche Bildung und Erziehung im chriſtlichen LE. [...]
[...] Manchen ſchlug die Abſchiedsſtunde faſt zu früh. Dienstag um 8 Uhr verſammelte man ſich im Rathhaus ſaale zur gemeinſamen Fahrt nach Metten. Eine mächtige Reihe von Wagen fuhr, begleitet von freudigen Hochrufen einer äußerſt zahlreichen Menge, um den geſchmückten Stadt [...]
[...] Reihe von Wagen fuhr, begleitet von freudigen Hochrufen einer äußerſt zahlreichen Menge, um den geſchmückten Stadt platz, hinaus durch eine Ehrenpforte hin gen Metten. Hier wurden die theuren Gäſte mit donnernden Böllerſalven em pfangen; das Dorf hatte ſich in's Feſtkleid geworfen, beſon [...]
[...] Zurückgekehrt wurden die Feſtgäſte im Hofe von weißge kleideten Mädchen erwartet, welche in hübſchem Geſang den Gruß der Gemeinde Metten entgegenbrachten. Hierauf über gab Hr. Sekretär Dr. Leitner nach einer kurzen Anſprache das Jubiläumsandenken, einen herrlich ausgeführten Pontifi [...]
[...] endetes Meiſterwerk nach Inhalt, Form und Vortrag. Allen ſprach er aus der Seele; er ſchilderte ſo warm die Liebe und Anhänglichkeit an Metten, die zweite liebgewonnene unvergeß liche Heimath, die Liebe, die Alle hier gefunden, und den Dank gegen die Väter, und die feurigen Wünſche, daß Metten [...]
[...] Mancher, der arglos ſich verſpätet hatte, ſelbſt ausgehen, dem jugendlich kräftigen Magen zweckdienliche Beute zu erjagen. Noch galt es, der Gemeinde Metten den allgemeinen Dank auszuſprechen, den wohlverdienten für alles Liebe und Schöne, was ſie den Gäſten zu Ehren geleiſtet; und er brauste in [...]
[...] Dank“, entgegnete der hochwürdigſte Hr. Abt; da vermochte er der inneren Bewegung nicht mehr Meiſter zu werden und zog ſich raſch zurück. „Metten hoch!“ erſcholl es durch die weiten Räume und wehmüthig gingen alle hinaus zum Thore, durch das ſie geſtern ſo freudig eingezogen. [...]
Bayerische Landeszeitung. Morgen-Ausgabe ; Abend-Ausgabe Morgen-Ausgabe 01.11.1869
  • Datum
    Montag, 01. November 1869
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 10
[...] * (Kloſter Metten und die Regierung). Die „Augsburger Poſtztg.“ brachte jüngſt wieder einen Artikel voll bitterer Klagen über die Verfolgung, welche das Kloſter Metten von der Regierung zu erlei [...]
[...] Studienanſtalten geltenden Geſetzen und Verordnungen gleichſam eximirt ſei. Dieſe Klagen betrafen namentlich den Umſtand, daß an der Stu dienanſtalt Metten beinahe nur Lehrer wirken, welche die Lehramtsprü fung wie ſie für Gymnaſiallehrer vorgeſchrieben iſt, nicht beſtanden haben, Sind wir recht unterrichtet, ſo lehrten in Metten mehrere ältere Benedikt [...]
[...] beſtanden haben. – Man thut ſich von anderer Seite ſehr viel auf den „glänzenden Stand“ und die „ausgezeichneten Leiſtungen“ der Anſtalt in Metten zu gut. Wir haben über die Studienanſtalt Metten und die dort beſtehenden 3 Seminarien verſchiedene Urtheile gehört und ſind hier nicht in der Lage näher zu unterſuchen, wie viel an dem einerſeits gerühmten [...]
[...] Jahre irgendwo unterzubringen, ohne daß über den inneren Wºrth des gewählten Inſtitutes viel nachgeforſcht wird. Uebrigens ſoll der Studien Anſtalt und den Benediktinern in Metten auch keineswegs das Zeugniß verſagt werden, daß, ſo viel uns bekannt iſt, dort viele junge Leute in befriedigender Weiſe erzogen und unterrichtet worden ſind, nur ſei uns [...]
[...] befriedigender Weiſe erzogen und unterrichtet worden ſind, nur ſei uns auch folgende einfache, logiſche Betrachtung geſtattet: Geſetzt, es käme in Metten ſo weit, wie in Scheyern, d. h. es würden der Anſtalt in Metten die Rechte einer öffentlichen Studienanſtalt entzogen, die dortigen Schüler hätten demnach die Abſolutorialprüfung, die Uebertrittsprüfung in das [...]
[...] hätten demnach die Abſolutorialprüfung, die Uebertrittsprüfung in das Gymnaſium c. 2c. an einer königlichen Studienanſtalt zu machen, – wäre dieß wirklich eine Gefahr für das Inſtitut in Metten? Wir denken, wenn die Leiſtungen in Metten wirklich ſo ausgezeichnet ſind, wie ſie geprieſen werden, ſo haben die dort gebildeten Schüler die [...]
[...] Gegentheile werden ſie dann die Schüler der k. Studienanſtalten, an welchen nur geprüfte Lehrer wirken, wohl übertreffen und den Ruhm der Anſtalt in Metten nur immer glänzender darthun! Schließlich wollen wir die Blätter, welche mit ſo ungeheurer Entrüſtung von ter Feindſelig keit des k. Kultusminiſteriums gegen die Benediktiner in Metten reden, [...]
[...] Lehramte regeln, keineswegs beabſichtigte.“ Außer den oben angeführten drei Klagepunkten bezüglich des Klo ſters Metten iſt bekanntlich auch die Enthebung des P. G. Mittermül l er vom Lehramt der Geſchichte der Gegenſtand unausgeſetzter Vºrwürfe [...]
[...] Wer nur einige Seiten in dieſem Buche beliebig aufſchlägt und liest, wird dieſes Verbot begreifen. Als Verfaſſer hat ſich inzwiſchen in einer öffent lichen Erklärung der Benediktinerpater Rupert Mittermüller in Metten ſelbſt genannt und das Recht der unparteiiſchen Geſchichtsforſchung für ſich in Anſpruch genommen. Aber gerade jedem „Unparteiiſchen“ muß es [...]
[...] fernung des P. Mittermüller vom Lehramte der Geſchichte durch das Kul tusminiſterium herbeigeführt worden ſei, wiſſen wir nicht genau. Sind wir recht unterrichtet, ſo beſtimmt der Herr Abt von Metten, welche ſeiner Konventualen er für die dortige Stubienanſtalt überhaupt verwenden und für welche Lehrfächer er ſie verwenden will, und hat hiefür die Genehmig [...]
Wöchentlicher Anzeiger für die katholische Geistlichkeit 04.08.1838
  • Datum
    Samstag, 04. August 1838
  • Erschienen
    Bamberg
  • Verbreitungsort(e)
    Bamberg
Anzahl der Treffer: 8
[...] Verſchiedenes. Regensburg. Das Benediktiner-Priorat Metten wird wohl die Wiege dieſes edlen Or dens in Bayern werden. Dort hat die Vor ſehung ſeit mehr als zehn Jahren die edelſten [...]
[...] die ſich für Schöpfer halten; es flimmert eine Zeit lang und nimmt dann ein klägliches Ende. Nicht ſo in Metten, das langſam aus ſich hervorwächst. In neueſter Zeit erhielt das Klo ſter von Sr. Majeſtät dem Könige den Auf [...]
[...] ern, das Se. Majeſtät großmüthig reſtaurirt hatten, ein Priorat zu gründen. Die Mitglie der des Kloſters Metten, weit entfernt, die Be ſetzung von Scheyern geſucht zu haben, gerie then darüber vielmehr in Staunen und Schre [...]
[...] cken, weil ſie die Schwierigkeit der Aufgabe er kannten, u. deßhalb einige der tüchtigſten Con ventualen von Metten (das ſelbſt erſt noch an Mitgliedern erſtarken ſollte) dahin ziehen muß ten. Doch Gott half! Am 29. Mai verließ [...]
[...] Pius Bacherl Metten; ſie zogen am 30. Abends in Scheyern ein, empfangen mit unbe ſchreiblicher allgemeiner Theilnahme u. Freude. [...]
[...] nahmen ſie die Pfarrei Scheyern. P. Gregor wurde Prior in Scheyern, da P. Leiß nach 8 Tagen nach Metten zurückkehren mußte. P. 3 a ver iſt ihm als Gehilfe u. beſonders als Chor Organiſt beigegeben. Auf P. Pius wartet die [...]
[...] Oekonomie. Es iſt unrichtig, was in öffentli chen Blättern geleſen ward, daß nämlich die Benediktiner von Kloſter Metten ihren Sitz mit dem Kloſter Scheyern vertauſchen. Kloſter Metten hat nur Einige ad tempus zur Be [...]
[...] gründung des Priorates Scheyern entſendet, u. auch dieſe Entſendeten bleiben Mitglieder des Kloſters Metten und dieſem Mutterkloſter ſub ordinirt. Sie haben stabilitatem loci, und be folgen die Statuten der ehemaligen bayeriſchen [...]
Münchener politische Zeitung 17.06.1840
  • Datum
    Mittwoch, 17. Juni 1840
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 10
[...] Deutſchland. Bayern. München: Prinz Luitpold von Aſchaffenburg nach Berlin abgereist. Kloſter Metten: Feier liche Einführung des neuen Abtes. Bamberg: Die Bamberg Coburger Eiſenbahn. Würzburg: Weiteres über den Feſtungs [...]
[...] Gegend bis in die ſpäteſten Zeiten erhalten wird – es war das Feſt der feierlichen Einführung eines Abtes im Kloſter Metten. Nachdem dieſes altehrwürdige, vom Kaiſer Karl dem Großen gegründete Stift, deſſen Wirkſam keit in Folge der Säculariſation eine Reihe von 27 Jahren [...]
[...] mann v. Beisler, und der hochwürdigſte Herr Biſchof Franz Xaver v. Schwäbl von Regensburg ſelbſt ſich nach Metten begeben werden. Dieſe Nachricht hat ſich auch be ſtätigt; denn ſchon geſtern waren der hochwürdigſte Herr Biſchof und heute um halb 7 Uhr der Herr Regierungs [...]
[...] ſtätigt; denn ſchon geſtern waren der hochwürdigſte Herr Biſchof und heute um halb 7 Uhr der Herr Regierungs Präſident in Metten eingetroffen. Der früheſte Morgen traf in und außer den Räumen des Kloſters eine Menge Men ſchen, welche Zeugen einer Feſtlichkeit ſeyn wollten, die nicht [...]
[...] ſchen, welche Zeugen einer Feſtlichkeit ſeyn wollten, die nicht nur eine neue Quelle des Wohlſtandes für die Gegend von Metten werden, ſondern auch den Beſtrebungen des Ordens die gebotene Gelegenheit zur Verbreitung intellectueller und ſittlich religiöſer Bildung im Vaterlande erhöhen und ver [...]
[...] Kirche wieder in den großen Kloſterſaal zurück. Daſelbſt angekommen, eröffnete der hochwürdigſte Herr Biſchof die allerhöchſt verfügte Erhebung des Priorats Metten zur Abtei. Hdchderſelbe erklärte, an die geſchichtlichen Erinnerungen des Kloſters Metten anbindend, den Urſprung und Zweck des [...]
[...] des neu ernannten Abtes für das durch die Frömmigkeit und Großmuth Seiner Majeſtät des Königs neu begründete Benedictiner-Stift zu Metten. Hierauf wurde von dem Dom Capitular Lemberger die biſchöfliche Confirmations - Urkunde verleſen und von dem ernannten Abte die professio fidei [...]
[...] den k. Regierungs-Aſſeſſor Gſellhofer verleſen. Hochder ſelbe erklärte hierauf nach einigen Rückblicken auf die Schick ſale des Kloſters Metten, daß die Feierlichkeit der Wieder [...]
[...] k. Regierungspräſident dem Abte die Allerhöchſt gefertigte Schenkungs-Urkunde, erklärte kraft der von Seiner königlichen Majeſtät empfangenen Vollmacht das Priorat Metten als zur Abtei erhoben und den bisherigen Prior P. Gregor Scherr in die Würde des Abtes eingeſetzt, und fügte hierauf, zum [...]
[...] daß Gott Seine Majeſtät den König, den Beförderer und Be ſchützer der Künſte und Wiſſenſchaften, den erhabenen Re ſtaurator der Abtei Metten noch recht lange erhalten, und dieſes neue Denkmal des frommen Sinnes und der landes väterlichen Beſtrebungen des allgeliebten Königs fröhlich wachſen [...]
Eos 21.06.1830
  • Datum
    Montag, 21. Juni 1830
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München; Nürnberg
Anzahl der Treffer: 9
[...] Die feyerliche Eröffnung des Kloſters Metten. [...]
[...] Am 1. Juny, als dem zur feyerlichen Eröffnung des wiederhergeſtellten Kloſters Metten beſtimmten Tage, hatten ſich der kgl. General Commiſſär und Regierungs Präſident des Unterdonaukreiſes, Frhr. von Mulzer und - [...]
[...] Präſident des Unterdonaukreiſes, Frhr. von Mulzer und - der Hr. Biſchof von Regensburg Joh. Michael von Sai“ ler nach Kloſter Metten begeben, um hier die Feyerlich" keit gemeinſchaftlich vorzunehmen In dem Sommer - Refektorium des Kloſters hatten ſich [...]
[...] Waldungen bedeckt war, und wo der Bewohner des un bebauten Landes noch nicht die Wohlthat der Schule ge noß. Das Benediktinerkloſter Metten, ſchon berühmt durch ſeinen Stifter Kaiſer Karl den Großen, zog die Aufmerkſamkeit Sr. Mai. des Königs auf ſich und [...]
[...] die Bildung der Jugend und die Fortſetzung wiſſenſchaft“ licher Forſchungen erwarten. Das Anerbieten des dermas ligen Eigenthümers des Kloſters Metten, Hrn. Johann Baptiſt von Pron a th, das Konventgebäude ſeiner ehe maligen Beſtimmung unentgeldlich zurückgeben zu wollen, [...]
[...] ſters Metten verfloſſen, – 27 Jahre war die Thätigkeit dieſes Kloſters unterbrochen und nun nach tauſend Jahren [...]
[...] Majeſtät der König haben hiezu die nöthigen Hülfsmittel bewilligt und die Einrichtungen ſind nun ſo weit gediehen, daß das Benediktinerkloſter Metten ſeit dem 1. April l. J. als wiederhergeſtellt erklärt werden konnte; daß eine feyer [...]
[...] bewilligt worden und berührte den Entſchluß des Herrn Biſchofs zu Regensburg, die feyerliche Eröffnung des Klo ſters Metten heute perſönlich vornehmen zu wollen, als die Veranlaſſung, daß er ſich Namens der königlichen Regierung des Unter-Donaukreiſes zu dieſem gemeinſchaft [...]
[...] bauer die Empfindungen des Dankes gegen die göttliche Vorſehung und die Verfügungen Sr. Mai. des Königs für die Wiederherſtellung des Kloſters Metten aus, und der Herr Biſchof fügte die Verſicherung bey, daß das biſchöfliche Ordinariat in Regensburg mit der königl. Re [...]
Das Inland (Deutsche Tribüne) 17.06.1830
  • Datum
    Donnerstag, 17. Juni 1830
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 10
[...] I n h a lt. Obſtkultur im Oberdonaukreiſe. – Schätzung deutſcher Kunſt in Frankreich. – Die Eröffnung des Benediktinerkloſters zu Metten. - Tags Chronik: München. Bad Kiſſingen. Sachſen. Baden. Preußen. [...]
[...] Die Eröffnung des Benediktiner-Kloſters zu Metten. [...]
[...] Am erſten Juny, als dem zur feyerlichen Eröffnung des wiederhergeſtellten Kloſters Metten beſtimmten Tage, hatten ſich der K. General-Commiſſär und Re gierungspräſident des Unterdonaukreiſes, Frhr. v. Mul [...]
[...] gierungspräſident des Unterdonaukreiſes, Frhr. v. Mul zer und der Herr Biſchof von Regensburg Joh. Mi chael von Sailer nach Kloſter Metten begeben, um hier die Feyerlichkeit gemeinſchaftlich vorzunehmen. In dem Sommer - Refektorium des Kloſters hatten [...]
[...] der Bewohner des unbebauten Landes noch nicht die Wohlthat der Schule genoß. Das Benediktinerkloſter Metten, ſchon berühmt durch ſeinen Stifter Kaiſer Karl den Großen, zog die Aufmerkſamkeit Sr. Majeſtät des Königs auf ſich, und ſollte die Pflanz [...]
[...] dung der Jugend und die Fortſetzung wiſſenſchaftlicher Forſchungen erwarten. Das Anerbieten des dermaligen Eigenthümers des Kloſters Metten, Herrn Johann Baptiſt von Pronath, das Konventgebäude ſeiner ehemaligen Beſtimmung unentgeldlich zurückgeben zu [...]
[...] rauf der königliche General-Commiſſär fortfuhr: „Tauſend Jahre ſind ſeit der erſten Stiftung des Kloſters Metten verfloſſen, – 27 Jahre war die Thä tigkeit dieſes Kloſters unterbrochen, und nun nach tau ſend Jahren hat König Ludwig, der Gerechte [...]
[...] der König haben hiezu die nöthigen Hülfsmittel bewil ligt, und die Einrichtungen ſind nun ſo weit gediehen, daß das Benediktinerkloſter Metten ſeit dem 1. April l. J. als wiederhergeſtellt erklärt werden konnte; daß eine feyerliche Eröffnung heute Statt finden und das [...]
[...] reits bewilligt worden, und berührte den Entſchluß des Herrn Biſchofs zu Regensburg, die feyerliche Eröffnung des Kloſters Metten heute perſönlich vornehmen zu wol len, als die Veranlaſſung, daß er ſich Namens der kö niglichen Regierung des Unterdonaukreiſes zu dieſem [...]
[...] bauer die Empfindungen des Dankes gegen die gött liche Vorſehung und die Verfügungen Sr. Maj. des Königs für die Wiederherſtellung des Kloſters Metten aus und der Herr Biſchof fügte die Verſicherung bey, daß das biſchöfliche Ordinariat in Regensburg mit der [...]
Landshuter Zeitung Beiblatt 09.10.1854
  • Datum
    Montag, 09. Oktober 1854
  • Erschienen
    Landshut
  • Verbreitungsort(e)
    Landshut
Anzahl der Treffer: 8
[...] =* Zur Geſchichte der Benedictiner-Abtei Metten in Niederbayern. [...]
[...] Um das Jahr 1 146 verſetzte Herzog Heinrich Jaſomir gott, wie wir im letzten Artikel geſehen haben, die Bene diktinermönche nach Metten zurück, und ſeit dieſer Zeit hat nie mehr ein anderer klöſterlicher Orden das Kloſter inne gehabt. Die Nachrichten für die Geſchichte Mettens aber [...]
[...] wurden von dem wilden Elemente gänzlich zerſtört und die Mönche ſcheinen ſich in andere Klöſter vertheilt zu haben, bis Metten endlich nach 28 Jahren ſich wieder aus der Aſche erhob. Wirklich zu bewundern iſt die Sorgfalt der damals im Kloſter lebenden Mönche, mit welcher ſie die [...]
[...] vorgelaſſen wurde, ſechs Tage vor dem Tode des Herzogs ihn den Aebten Herrmann von Niederaltach (dem Referenten) und Albert von Metten vorherverkündigte. Unter demſelben Abte Albert († 12. Aug. 1275. Hund.) verleiht Herzog Heinrich von Bayern dem Kloſter Metten 1271 [...]
[...] Befreiung 1237 von Wien aus und Herzog Ottokar 1252 von Krems aus beſtätiget hatten (M. B. XI. 444. 445). Als ein Beweis, daß den Mönchen von Metten der Betrieb der Wiſſenſchaften und Künſte nie fremd geblieben und ſeine Bewohner ſich auch in dieſem Betreffe genau an die [...]
[...] dragesimae accipiant omnes singulos codices de Biblio theca. ibid. *), hielten, dient mir die Thatſache, doß unter dem bereits mehrmals genannten Abte Albert in Metten der Mönch Gerhard lebte, den Kaſpar Bruſch (in ſeiner Centur. II. Monasterior. German. praecipuor) als Versificator in [...]
[...] Kirchen-Verſammlung in Lyon durch eine eigene Bulle, welche in den M. B. XI, 447–453 abgedruckt iſt, das Kloſter Metten in ſeinen und des hl. Petrus beſonderen Schutz und Schirm, zugleich und vor Allem verordnend, daß der Orden, welcher nach Gottes Willen und unter der Regel des heil. [...]
[...] Der Papſt beſtätigt in dieſem Briefe dem Kloſter den Beſitz aller Güter, die es inne hat oder noch erwerben wird, ein Gut in Metten, die Kirche in Nivvenhauſen (Neuhauſen bei Metten), die Ueberfahrt über die Donau, die Kapelle auf dem Paulsberge, ein Gut in Berg, einen Hof in Wimpen [...]
Suche einschränken
Zeitungsunternehmen
Zeitungstitel
Verbreitungsort