Volltextsuche ändern

9638 Treffer
Suchbegriff: Oberammergau
Datum

Momentan möglich für Der gerade Weg/Illustrierter Sonntag


Königlich-bayerisches Kreis-Amtsblatt von Oberbayern (Münchner Intelligenzblatt) Beilage 26.05.1876
  • Datum
    Freitag, 26. Mai 1876
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 8
[...] Bekanntmachung. Erledigung des Frühmeßbeneficiums in Oberammergau, k. Bezirks amtes Werdenfels betr. Das Frühmeßbeneficium in Oberammergau iſt mit [...]
[...] Die kath. Kirchenverwaltung Oberammergau. [...]
[...] Hypothekverhältniſſe der Dekorationsmalerswittwe Barbara Pögl von Oberammergau betr. [...]
[...] Im Hypothekenbuche für Oberammergau Band II, S. 157 Nr. 2ll, 3ll,4ll iſt auf Beſitzungen der Oben genannten Hs.-Nr. 148, vorgetragen, ſeit 27. April 1848: [...]
[...] 1. 10 fl. Gutsabſtandsreſt, 24 fl. 20 kr. Abfind ungsſumme für Koſt, Austrag u. ſ. f. der Wittwe . Thereſe Hörndle von Oberammergau; [...]
[...] Kuratel über den abweſenden Mathias Schaller zu Oberammergau, hier Hypothekverhältniſſe des Ignatz Schwinghammer, Schnitzler zu Oberammergau betr. [...]
[...] Oberammergau betr. Auf dem Anweſen des Schnitzlers Ignatz Schwing hammer Hs.-Nr. 146 zu Oberammergau, ſind 600 fl. Darlehen des Mathias Schaller von Weißenſtein, dann zu Oberammergau, ausweislich des Hypothekenbuches für [...]
[...] Darlehen des Mathias Schaller von Weißenſtein, dann zu Oberammergau, ausweislich des Hypothekenbuches für Oberammergau Band V S. 274 Nr. 1/l, verſichert ſeit 3. März 1848. [...]
Oberpfälzische Blätter für Sonn- und Feiertags-Unterhaltung (Amberger Volks-Zeitung für Stadt und Land) Oberpfälzische Blätter für Sonn- und Feiertags-Unterhaltung 10.09.1871
  • Datum
    Sonntag, 10. September 1871
  • Erschienen
    Amberg
  • Verbreitungsort(e)
    Amberg
Anzahl der Treffer: 7
[...] .… e .-._ Betblatt.z111,.21mherger Volkszeitung. * {[W]-2.3.1! ' * 'Und-erg, Sonntag, den “10.Sepi:ernber.- _.ſſſi 1871 ,,,. ., G Ne1fe_,11aeh' Oberammergau. iſ,,”z'ſir’, . _-,_", fl flaſ: .' j'- . ‘;,“ (Schluß) . ſſ . . [...]
[...] des Erlöfers anzuzeigen. Mit welcher Grazie, mit welchem Gefühle, mit“ welch' ficht barer Andacht der Chor diefe feine jchwierige Aufgabe löft, werden Alle bezeugen und wiſſen, die‘ gleich-, dem Berichterjtatter die Oberammergauer-Vaffion gefehen. haben. Noch vollendeter freilich würde diefe mufikalijche Deklamation des Chores fein, wenn der Sopran mit befferen Stimmmitteln ausgeftattet wäre, als dieß wirklich der Fall [...]
[...] der die Hauptrollen darftellenden Verjonen. Willſt Du die Liebe, die Sanftmuth, die Feindesliebe Deines Erlöjers bewundern lernen, gehe hin und jchaue den Darfieller des Chriftus in Oberammergau; willſt Du eine Vorftellung Dir machen von 'ver [...]
[...] biſſenen Phariſäern, von Menſchen, denen jedes Mittel recht iſt, wenn es nur zum Ziele führt; betrachte nur die Verhandlungen des hohen Rathes auf der Bühne von Oberammergau; willſt du einen ſtolzen, kalten Römmer kennen lernen, Pilatus in Oberammergau iſt ein Modell von einem ſolchen.“ Eine Anekdote, die dem Bericht erſtatter von einem Ohrenzeugen erzählt wurde, möge hier einen Platz finden, weil [...]
[...] erſtatter von einem Ohrenzeugen erzählt wurde, möge hier einen Platz finden, weil ſie wenigſtens in ihrer Art Zeugniß gibt von dem lebendigen, naturgetreuen Spiel der Oberammergauer Dorfbewohner. - - - - - Zwei ächte Waldler Bauern nämlich waren auch aus ihren heimathlichen Bergen nach Oberammergau gewallt, um das ſo viel geprieſene Paſſionsſpiel ſich zu betrachten, [...]
[...] reiß'nen 'no raus." Auch dieſe aus dem Leben gegriffene Anekdote iſt eben ein rühmliches Zeugniß für das Spiel in Oberammergau. Frommer Ernſt, hie und da mit heiligem Schauer und tiefer Rührung vermiſcht, hält die Zuſchauer während der ganzen Paſſion ge fangen. Erſt wenn der Chor voll heiligen Jubels das Schluß-Halleluja, das Lob [...]
[...] Oberammergau. DHG . Die Heimathloſe. (Fortſetzung) [...]
Oberpfälzische Blätter für Sonn- und Feiertags-Unterhaltung (Amberger Volks-Zeitung für Stadt und Land) Oberpfälzische Blätter für Sonn- und Feiertags-Unterhaltung 08.09.1871
  • Datum
    Freitag, 08. September 1871
  • Erschienen
    Amberg
  • Verbreitungsort(e)
    Amberg
Anzahl der Treffer: 9
[...] - G. Reiſe nach Oberammergau. Schon beginnen die Oberammergauer Paſſionsvorſtellungen für dieſes Jahrzehent ihrem Ende ſich zuzuneigen, und nicht länger wollte der Schreiber dieſer Zeilen [...]
[...] Schon beginnen die Oberammergauer Paſſionsvorſtellungen für dieſes Jahrzehent ihrem Ende ſich zuzuneigen, und nicht länger wollte der Schreiber dieſer Zeilen ſäumen, durch Augenſchein ſich zu überzeugen, ob der Ruf, den Oberammergau und ſein Paſſionsſpiel in der ganzen chriſtlichen Welt bereits genießt, nicht am Ende doch etwas übertrieben ſei. Doch nein, mit gutem Gewiſſen kann ich ſagen, daß ich von [...]
[...] hinter der Wirklichkeit noch zurückbleibt. Willſt Du, mein lieber Leſer, einmal etwas ſchauen, was in Dir Eindrücke und zwar die großartigſten und heilſamſten Eindrücke für's ganze Leben zurückläßt, auf, und geh' nach Oberammergau! Wenn Du es wünſcheſt, will ich Dir den Weg dahin zeigen, d. h. eine der gewöhnlichſten Reiſe routen Dir angeben. Zwei Tage vor der Vorſtellung läßt Du Dich auf den Wag [...]
[...] etwa in einem Fahrtenplan der bayeriſchen Eiſenbahnen die Notiz, daß die Ober ammergauer Reiſenden bei Herrn Gaſtgeber Mösl „zum Äj direkte # rbillete nach Oberammergau bekommen können, verlaß Dich nicht darauf; denn onſt könnteſt du ſo gut enttäuſcht ſein, wie ich es war. Am anderen Tage, am Tage vor der Vorſtellung, ſtehe früh genug auf, damit du den erſten Zug nach [...]
[...] Thor fährt man jetzt hinein in das gewaltige Reich der Berge. Vor Dir himmel anragende Berge, hinter Dir Berge, neben Dir gewaltige Bergkuppen; iſt es da nicht, als ob der Schöpfer, über der kleinen Bühne der Oberammergauer noch eine andere rieſige Schaubühne in der Natur aufgeführt hätte, um von dieſer Bühne aus unmittelbar zum menſchlichen Herzen zu ſprechen? Fürwahr, eine beſſere und wirk [...]
[...] geführt werden ſoll, kann ich mir nicht wohl denken, als dieſe großartige, ich möchte ſagen überwältigende Natur. Sie bleibt auch in der That nicht ohne Wirkung auf die Reiſenden. Je näher man Oberammergau kommt, deſto ernſter werden die Mienen, deſto mehr ſchwindet alle Frivolität von den Lippen und aus den Herzen. Der ſtra paziöſe Etaller Berg, der gar manchen Schweißtropfen koſtet, und das großartige [...]
[...] ammergau entgegen und in einer kleinen Viertelſtunde ſind wir erlöſt von dem engen Gefängniſſe, in dem wir bereits eine ziemliche Anzahl von Stunden geſchmachtet. In Oberammergau angelangt, iſt es uns leider nicht gegönnt, ohne weiteres behaglicher Ruhe oder den Gefühlen der Freude uns hinzugeben; es gilt jetzt, zuerſt andere Sorgen materieller Natur zu überwinden. Nach ſo manchen Strapazen, die es auf [...]
[...] keit geben; im anderen Falle freilich hängt es lediglich von Deinem Glücke ab, ob Du noch ein Bett bekommſt oder nicht. Damals wenigſtens, als der Berichterſtatter in Oberammergau war, mußte manch verwöhntes Fräulein ſich bequemen, in der oberſten Etage des Hauſes, nämlich auf dem Heuboden, ihr Nachtlager aufzuſuchen. Doch ſelbſt ſolch kleine Fatalitäten werden in dieſem Falle mit ziemlichem Gleichmuth [...]
[...] iſt es leicht Ä das Wetter einen Hauptbeſtandtheil der abendlichen Unter haltung ausmacht und wenn gute Bekannte nicht anders auseinandergehen, als mit dem Gruße: „Gott behüt n' Regen“. Die biederen Oberammergauer legen aber auch in dieſer Beziehung ein auffallendes Gottvertrauen an den Tag, ein Gottver FFFÄFEF ***###“ [...]
Kissinger Tagblatt 14.06.1870
  • Datum
    Dienstag, 14. Juni 1870
  • Erschienen
    Kissingen
  • Verbreitungsort(e)
    Bad Kissingen
Anzahl der Treffer: 7
[...] her über dieſen wunderſchönen See zu reiſen und die erquickenſte Fernſicht in die Alpenwelt zu genießen. (Zum Spiele in Oberammergau werden nicht mehr Karten ausgegeben, als der Raum faßt; es wird aber Tags darauf wieder [...]
[...] mergau in einem breiten ringsum von Bergen eingeſchloſſenen Thalgrunde. Der Anblick der großartigen Natur in und um Oberammergau macht die Seele ungemein ernſt und weich, und [...]
[...] Glaſer, Johann Frauk, Schmiedmeiſter, Lang Joſeph, Schreiner, Maria Lang, Poſthalterswit we c. in Oberammergau) - - [...]
[...] Das Pfarrdorfdorf Oberammergau zählt 217 Häuſernummern und 1100 Seelen. Die zierlichen Gebiergshäuſer ſind bekannt unter dem [...]
[...] Gott, wenn man ſich aus dieſem trank- und ſpeiſebedürftigen Menſchenknäuel wieder glücklich herausgewickelt hat. Die Oberammergauer neh men die Gäſte ungemein freundlich auf und be wirthen ſie gut gegen wahrhaft geringe Bezah [...]
[...] wirthen ſie gut gegen wahrhaft geringe Bezah lung. Um 9 Uhr geht der Zapfenſtreich und ruft alle Oberammergauer, die bei der Paſſion betheiligt ſind, nach Hauſe. Die eigentliche Nachtruhe dauert aber nicht lange, ſchon nach [...]
[...] ziemlich guter Muſik;) die Kirche iſt ſtets über füllt, da faſt jeder Paſſionswallfahrer eine hl. Meſſe hört; die meiſten Oberammergauer em pfangen andächtig die hl. Communion, um ſich auf das religiöſe Spiel vorzubereiten. Nach 7 [...]
Familienschatz (Bayerischer Kurier) Familienschatz 05.01.1875
  • Datum
    Dienstag, 05. Januar 1875
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 8
[...] München, Dienſtag den 5. Januar 1875. Ein Beſuch in Oberammergau im Sommer 1874.*) [...]
[...] Es wird den Leſer freuen, wieder einmal etwas von Oberammergau zu hören, das vox ſo vielen Zungen geprieſen iſt und in manchem Herzen ein bleibendes Denkmal an ſchön verlebtce Stunden ſich errichtet hat. Manchen, die [...]
[...] Omnibus bot mehr Gelegenheit unter ſein koffer- und ſchachtelbeſchwertes Dach zu kommen und wir rüſteten uns zur Fußtour, die von unſerm zeitweiligen Aufent haltsort bis Oberammergau etwa 4 Stunden beträgt. Nachdem wir Dienſtag den 25. Mittags uns noch geſpeiſt und getränkt [...]
[...] hatten, lenkten wir auf die Straße nach Oberammergau ein. Sein ſteingrauer Wächter, der Koffel oder Kabel genannt, in ſeiner, wie durch Alter gebeugten Stellung, ſchien uns gaſtlich zu winken, unt ſein Völklein, deſſen Ahnen er ſchon [...]
[...] von Saulgrub anſichtig wurden und wir nahmen das Labſal eines Glas Bieres und eines Täßchens Kaffee, zu dem die unvermeidliche Cigarre geraucht wurde, zu uns. Doch auf nach Oberammergau! hieß es bald wieder; die Anker wurden gelichtet, die der Hoffnung nämlich, bald an unſer Ziel zu gelangen. Wir zogen fort, immer näher und näher dem Gebirgszug kommend, der ſich ſeines blauen [...]
[...] Füße ſchienen den Blicken dahin nachzulaufen, denn unwillkührlich ging es ſchneller. Bald war es erreicht. Das Haus des weiland König Herodes iſt das Erſte oder auch das Letzte von Oberammergau, von welcher Seite aus man es eben nehmen mag. Da hieß es aus, von uns, wie in einem alten Dreikönigs Volkslied von den drei Königen geſungen wird: [...]
[...] leriſche Gruppe von Engländern und Engländerinnen machte ſich vor Allem durch äußerſt elegante Toilette bemerklich. Shakeſpeare's Landsleute ſind ſeit dem letzten Paſſionsſpiele Stammgäſte in Oberammergau geworden, auch heuer waren wieder bei Dreißig zur „Sommerfriſche“ gekommen, ihre „Winterhitze“ genießen ſie dann wahrſcheinlich in Italien. – Wir löſten die Billets und betraten das Schauſpiel [...]
[...] einer der erſten Reihen Platz nahmen. Das Vorwort alſo ſprach ſehr gut für das nachfolgende Werk, zu deſſen erſtem Kapitel der Stab des Dirigenten, Herrn Lehrers Kirſchenhofer von Oberammergau, den Anſchlag gab. Die Muſik begann – aber welche Muſik! Wir hatten viel erwartet, allein unſere Erwartungen wurden bei Weitem übertroffen. Die zur Ouverture und zu den Entreakten ge [...]
Baierisches National-Blatt 27.07.1820
  • Datum
    Donnerstag, 27. Juli 1820
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 10
[...] Vorſtellung des Paſſiones in Oberammergau. [...]
[...] D, alles nach Oberammergau ſtröhmt, um die merkwürdige Vorſtellung des Leidens und Ster bens unſers Erlöſers daſelbſt zu ſehen, ſo ſchloß [...]
[...] Baierbrunn, Wolfratshauſen, Benediktbaiern, Kochel, Walchenſee und Mittenwald; dann über Partenkirchen, Ettall, Oberammergau, Rotten buch, Schongau, Peißenberg, Weilheim und Starenberg wieder zurück. Ich rathe Jedem, [...]
[...] zu vergrößern. Man erfreut ſich des Kunſtflei ßes der Geigenmacher in Mittenwald und der Bil derſchnitzer in Oberammergau, dann des raſtloſen Handwerksbetriebes der Bürger in den kleinen Städten und Märkten, welche, ohne vou einer [...]
[...] fen Gefühle der Andacht betritt man die wahrhaft königliche Rotunde zu Ettall, die freundlichen Kirchen in Partenkirchen, Oberammergau, Rot tenbuch, Schongau, Weilheim und Starnberg, und zwar die leztere erſt ſeit Manns Gedenken [...]
[...] reiſt, aus den Händen legen. Doch ich kehre wieder auf die Straße zwi ſchen Partenkirchen, Ettall- und Oberammergau zurück. Man kann es keine Reiſe nennen, ſon dern eine Prozeßion von Fußgehern, Reitenden [...]
[...] auf Hirnholz und Balkenköpfe befeſtigt. – Wer die berühmte Bühne des Palladio in Vinzenza geſehen hat, wird in der Oberammergauer Bühne einige Aehnlichkeit finden, denn ſie ſtellt einen Platz unit Paläſten, Altanen und zwey geräumi [...]
[...] des Evangeliums zurückgebracht hat. Der Kom poniſt der Muſik iſt Herr Rochus Dedler, Schullehrer in Oberammergau, Bruder des ver dienten Pfarrers in Obervöhring, welcher ſeiner Zeit für den 12. März 1799 (wo unſer geliebteſter [...]
[...] Für die dffentliche Ordnung und Sicherheit wurde von dem k. b. Landgericht Schongau und von dem Magiſtrate zu Oberammergau auf eine beſcheidne das Vergnügen keineswegs ſtdhrende Weiſe geſorgt. – [...]
[...] unen wohlthätig vorbereiten. Den 13. und 14. Auguſt d. J. wird die Vor -ſtellung in Oberammergau mit höchſter Erlaub niß wiederholt werden. Geſchrieben nach meiner Rückkunft in München [...]
Kissinger Tagblatt 10.06.1870
  • Datum
    Freitag, 10. Juni 1870
  • Erschienen
    Kissingen
  • Verbreitungsort(e)
    Bad Kissingen
Anzahl der Treffer: 5
[...] in der Welt geſehen; aber mit den Eindrücken des Paſſionsſpieles vermag ich Nichts zu ver gleichen.“ Das Oberammergauer Paſſionsſpiel iſt großartig und einzig in ſeiner Art; es iſt reli giöſen Urſprungs und führt zu religiöſer Ueber [...]
[...] den Text, ſtreng an die hl. Evangelien ſich hal tend, während der Schullehrer Rochus Dedler zu Oberammergau eine ebenſo leichtfaßliche als fließende Muſik zum neuen Texte kompinirte; 4 Jahre ſpäter nahmen beide weſentliche Ver [...]
[...] Bis zum Jahre 1830 war der Gottes acker die Stätte der Aufführung geweſen. Ein Pfarrer zu Oberammergau, der der Sache abhold war, ſuchte die Aufführung zu hintertreiben. Gott lenkte es anders. Der Raum des Fried [...]
[...] (Bitte zu beachten!) Alle nach Oberammergau zu dem weltberühmten Paſſions ſpiel Reiſende möchten wir auf ein ebenſo ſoli des als zeitgemäßes und wohlthätiges Unterneh [...]
[...] men aufmerkſam machen. Die Herren Friedrich, Dypen, Kunſthändler in München und Schauer ehemal. Gemeindevorſtand von Oberammergau haben es über ſich genommen, jenen, die ſich anderweitig keine Wohnung in Oberammergau [...]
Neuer bayerischer Kurier für Stadt und Land 22.08.1864
  • Datum
    Montag, 22. August 1864
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 5
[...] E r k l ä r u n g. 1079. Mit Erſtaunen hat man in Oberammergau vernommen, daß in einem der verbrei teſten Blätter Wiens, dem „Fremdenblatt“ vom 27. Juli d. Js, folgende Notiz enthalten ſei: „Linz den 23. Juli. Im Augenblick beherbergen wir als Gäſte die unter der Direktion des [...]
[...] „Linz den 23. Juli. Im Augenblick beherbergen wir als Gäſte die unter der Direktion des Herrn Schneider auf einer Kunſtreiſe durch das katholiſche Deutſchland begriffenen Hauptdarſteller der berühmten „Oberammergauer Paſſionsſpiele.“ Zudem iſt das Fremdenblatt vom 10. Auguſt d Is. anher mitgetheilt worden, worin eine Erklärung des Hrn. J. B. Scheider Direktors der „Oberammergauer Paſſionsſpiel-Geſellſchaft“ vorkömmt, daß ſeine ſeit zwei Jahren [...]
[...] 10. Auguſt d Is. anher mitgetheilt worden, worin eine Erklärung des Hrn. J. B. Scheider Direktors der „Oberammergauer Paſſionsſpiel-Geſellſchaft“ vorkömmt, daß ſeine ſeit zwei Jahren beſtehende Geſellſchaft die verkleinerte jener von Oberammergau ſei. - - - - - Die unterzeichnete Gemeindeverwaltung ſieht ſich dadurch veranlaßt, öffentlich die bündige Erklärung abzugeben, daß an dieſer unberechtigt ſogenannten „Oberammergauer Paſſionsſpiel [...]
[...] Die unterzeichnete Gemeindeverwaltung ſieht ſich dadurch veranlaßt, öffentlich die bündige Erklärung abzugeben, daß an dieſer unberechtigt ſogenannten „Oberammergauer Paſſionsſpiel Geſellſchaft“, deren Exiſtenz bisher in Oberammergau gänzlich unbekannt war, auch nicht ein einziger Gemeindeangehöriger von Oberamuergau Theil nehme, daß vielmehr alle Obera"Ä gauer, ferne davon, als Theaterbande in der Welt herumzuziehen, mit gewohntem Fleiße ihrer ſtillen [...]
[...] gauer, ferne davon, als Theaterbande in der Welt herumzuziehen, mit gewohntem Fleiße ihrer ſtillen Berufsarbeit am Schnitztiſche oder in Feld und Wald obliegen. Oberammergau, den 18. Auguſt 1864. [...]
Königlich Bayerisches Kreis-Amtsblatt von Schwaben und Neuburg 14.12.1858
  • Datum
    Dienstag, 14. Dezember 1858
  • Erschienen
    Augsburg
  • Verbreitungsort(e)
    Augsburg; Neuburg a.d. Donau
Anzahl der Treffer: 6
[...] farrei Walkertshofen – Elementarbeſchädigung in der Gemeinde Oberammergau, hier Bewilligung [...]
[...] (Elementarbeſchädigung in der Gemeinde Oberammergau, hier Be willigung einer Collekte betr.) [...]
[...] Am 13. Auguſt l. Is. haben ſich auf den Bergen bei Oberammergau mehrere Wolkenbrüche mit Hagel vermiſcht [...]
[...] erbauten neun Thalſperren theils gänzlich zerſtört, theils durchgebrochen wurden und das ſo entfeſſelte Element ver wüſtend über die Fluren von Oberammergau ſich ergoß. [...]
[...] - Der Schaden, welcher der Gemeinde Oberammergau [...]
[...] nehmigen geruht, daß für die hiedurch beſchädigte Gemeinde Oberammergau und für die an ihren Ernten und Grund ſtücken in Schaden gekommenen dortigen Gemeindeange hörigen eine Collekte in den Regierungsbezirken Ober- und [...]
Königlich-bayerisches Kreis-Amtsblatt von Oberbayern (Münchner Intelligenzblatt) Beilage 08.12.1876
  • Datum
    Freitag, 08. Dezember 1876
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 4
[...] Bekanntmachung. Hypothekverhältniſſe der Dekorationsmalerswittwe Barbara Pögl von Oberammergau betr. Da ungeachtet der öffentlichen Ausſchreibung vom 14. Mai l Js., (Münchnerbote Nr. 120 und Beilage [...]
[...] binnen der vorgeſetzten Friſt von ſechs Monaten Nie mand bezügliche Anſprüche erhob, werden im Hypotheken buche für Oberammergau Band II S. 157 Nr. 2/II 3/II und 4/II die früher genannten Beträge zu 10 fl., 24 fl. 30 kr., 115 fl. 46 kr., 68 fl. 46 kr., dann 52 fl., [...]
[...] Hypothekverhältniſſe des Ignaz Schwinghammer, Schnitzlers von Oberammergau betr., bezw. Curatel über den abweſenden Mathias Schaller von Oberammergau. Da ungeachtet der Aufforderung vom 16. Mai [...]
[...] anmeldete, werden auf den Beſitzungen des obengenannten Schwinghammer im Hypothekenbuche für Oberammergau Band V S. 274 die früher erwähnten 600 fl. des Math. Schaller und die bezügliche Verpfändung und bezw. [...]
Suche einschränken
Zeitungsunternehmen
Zeitungstitel
Erscheinungsort
Verbreitungsort