Volltextsuche ändern

2822 Treffer
Suchbegriff: Rohrdorf
Datum

Momentan möglich für Der gerade Weg/Illustrierter Sonntag


Rosenheimer Anzeiger 03.03.1881
  • Datum
    Donnerstag, 03. März 1881
  • Erschienen
    Rosenheim
  • Verbreitungsort(e)
    Rosenheim
Anzahl der Treffer: 10
[...] (Fortsetzung.) And wieder im Jahre 1325 unter den Zeugen Herr Walter von Rohrdorf und Herr Nikla der Rohrdorfer. Heinrich der Wulpe und Nikla der Neuchinger von Rohrdorf müssen die Besitzer des zweiten EdelguteS in Rohrdorf gewesen sein. [...]
[...] Cohn deö vorhin genannten Ortlieb; denn ein Grabstein im Kreuz¬ hänge des Klosters seeon sagt: Herr Ortlieb von Rohkdorf starb snlto 1333. — HannS der Rohrdorfer, war imJahre 1389 Pfleger in Neubeuern. Ein anderer Hanns von Rohrdorf war um das Jahr 1440 Landstand. Bernhard, der Rohrdorfer, starb 1446; [...]
[...] Georg, der Rohrdorfer, 1482; Hanns Rohrdorfer 1493. Diese hatte einen Sohn, Erasmus, welcher um die Jahre 1530 bis 1540 als Doktor der Rechte starb. (Hund Stammbuch III. Thl.r [...]
[...] hatte einen Sohn, Erasmus, welcher um die Jahre 1530 bis 1540 als Doktor der Rechte starb. (Hund Stammbuch III. Thl.r Er war der letzte dieses Stammes der Rohrdorfer, und nach seinen-. Tode verkauften seine Erben diesen Sitz zu Rohrdorf an die Edlen von Thurn von Neubeuern, laut Kaufbrief 6. ä Mittwoch in der [...]
[...] Vom Jahre 1551 erwähnt Dachauer eines Kaufbriefes über den durch die Herren Adam, Jakob und Georg von Thurn zu Neubeuern erkauften Sitz zu Rohrdorf eum pertinentis, und nimmt mitR-cht an, daß dies der andere Sitz in Rohrdorf sei, aufweichen llr oben, im Jahre 1321, jenen Wuip und Nckla, den Neuchinger [...]
[...] Flug mit der Schildfigur. Wernhard Pschachl, wahrscheinlich d^r Sohn des vorigen, war 1439 Pfleger zu Brannenburg. Jakob und Sebastian, die Pschachl von Rohrdorf, waren am Ende des 15. Jahrhunderts Landstände, und Jakab im Jahre 1506 Mitglied deS engern Landesausschußes. Diese Pschachl stifteten auch ein [...]
[...] 15. Jahrhunderts Landstände, und Jakab im Jahre 1506 Mitglied deS engern Landesausschußes. Diese Pschachl stifteten auch ein Beneficium zu Rohrdorf mit eigener Behausung, dem Frühmeffer- [...]
[...] Mit dem eben genannten Jakob Pschachl scheint dieses Ge¬ schlecht im Mannsstamme erloschen zu sein; denn die Verkäufer ihres' in Rohrdorf gehabten Sitzes sind nicht die Pschachl, sondern die in diese Familie geheiratheten LamprechtShauser, welche Dach¬ auer unbekannt geblieben sind, obgleich dieselben schon um 1520 in [...]
[...] in diese Familie geheiratheten LamprechtShauser, welche Dach¬ auer unbekannt geblieben sind, obgleich dieselben schon um 1520 in Rohrdorf seßhaft waren, wie die Archivalien des Schlosses Neu¬ beuern nachweisen. 1526 am Montag nach Lct. Michaelislag verkaufen Leonhart [...]
[...] beuern nachweisen. 1526 am Montag nach Lct. Michaelislag verkaufen Leonhart Lamprechtshausec zu Rohrdorf und seine Hausfrau Warbara, , ihrer notturft mercres nutz vnd srumens wegen," ihre Mühle zu Nohrdorf, genannt „die Vichmiel, gelegen auf der Vichwaid unter [...]
Rosenheimer Anzeiger 25.02.1881
  • Datum
    Freitag, 25. Februar 1881
  • Erschienen
    Rosenheim
  • Verbreitungsort(e)
    Rosenheim
Anzahl der Treffer: 10
[...] zu Wiechs, Gasthuber zu Dörndors, Brodhuber zu Au und Karn¬ huber bei Niklasreut. Der eine von den in Rohrdorf bestandenen Edelsitzen gehörte ohne Zweifel dem alten Ministerialen-Geschl-'chte der Rohrdvrfer; den andern glaubt Dachauer dem Grafen Kadalhoh und den Nach¬ [...]
[...] folgern auf Falkenstein zuschreiben zu dürfen. Sicher ist, daß die Grafen von Falkenstein bis zu ihrem Aussterben Besitzungen in Rohrdorf, Ministerialen und Vogteirechte halten. Nach ihrem Er¬ löschen kamen mit den übrigen Falkensteinischen Besitzungen auch diese Edelsitze mit allen Zugehörungen an die Herzoge von Bayern, [...]
[...] und von diesen an die alte Familie der Nohrdorfer, vielleicht auch noch an eine andere Adelssamilie; denn wir finden später neben den alten Rohrdorfern, noch eine zweite adeliche Familie in Rohrdorf. Das Gescylecht der alten Rohrdvrfer blühte bis in das 16. Jahr¬ hundert. ES scheint mit denen von Antwort eines Stammes ge¬ [...]
[...] dors als Auge neben dem Grafen Cbuno von Megling. (N. 6. III. 66. 69. VH. 463 ). Um das Jahr 1180 kämm in dem Sal- buche deö Grafen Siboto ein Adelram von Rohrdorf und dessen Sohn Adelram vor. welcher letztere einen Bruder, Ulrich in Riedering gesessen, hatte; und wieder einAlb ero von Rohrdorf. [...]
[...] Um die nämliche Zeit finden wir den schon genannten Wolftregil, und noch einen Wolftregil, den schwarzen zugenannt, von Rohrdorf, und ernen Heinrich von Rohrdorf als Zeugen bei einer Schenkung der Frau Adolheit von Holling an das Kloster Herren Chiemsee. UN. 8. VlI. 474. 465. und II. 444.) [...]
[...] Rudolph, militos, dienstpflichtige Kampfgenossen des SurbergerS; und Dietmar, Siboto, Chuno und Eberwein „diese alle von Rohrdorf," wie die Urkunde sagt, und neben ihnen Wolfker von Lauterbach, CHunrad von Nußdorf a. I. Adelher von Epfelkam, Reginhard von Rosiolberg und Engelbert von [...]
[...] Im Jahre 1200 bestand ein Streit des Klosters Tegernsee gegen einen gewissen Dietmar, wrhrsch inlich den vorhin genannten Dietmar von Rohrdorf, wegen eines Gutes zu Wald. Zur Schlicht¬ ung dieses Streites wwde unter drm Vorsitze der drei Richter Sifrid, Friedrich und Gszwin ein Gerichtstag in Rohrdorf [...]
[...] Sifrid, Friedrich und Gszwin ein Gerichtstag in Rohrdorf gehalten. Von dieser Zeit an verschwinden die Namen der alten Rohrdorfer in den bekannten Urkunden und erscheinen erst wieder nach dem Jahre 1300. Jnr Jahre 1308 leisten Albrecht von Neukirchen [...]
[...] in den bekannten Urkunden und erscheinen erst wieder nach dem Jahre 1300. Jnr Jahre 1308 leisten Albrecht von Neukirchen (bei Riedering) und Friedrich von Rohrdorf dem Erzbischof Konrad von Salzburg für den in Gefangenschaft gerathenen Otto von Käfering Bürgschaft um 100 Pfd. Pfenning und noch [...]
[...] Regensburg gegen Otto von Velben und Hei n rich, den Preysinger dessen Schwager, erscheinen unter den Taidingern (Schiedsrichtern) zwei Rohrdorfer, Heinrich, derWulpe, undNikla, derNeuchinger von Rohrdorf (Fortsetzung folgt.) [...]
Rosenheimer Anzeiger 23.02.1881
  • Datum
    Mittwoch, 23. Februar 1881
  • Erschienen
    Rosenheim
  • Verbreitungsort(e)
    Rosenheim
Anzahl der Treffer: 10
[...] 51 Beiträge zur Ortsgeschichte des Jrmthales. (Fortsetzung.) Rohrdorf. Aus dem terassenförmig gegen das rechte Jnnufer abfallenden Höbenzuge liegt eine Stunde nördlich von Neubeuern in feuchter [...]
[...] Aus dem terassenförmig gegen das rechte Jnnufer abfallenden Höbenzuge liegt eine Stunde nördlich von Neubeuern in feuchter moosiger Hochfläche daö schöne Dorf Rohrdorf, das schon im Jahre 798 als ein zum ErzbiSthum Salzburg gehöriger Pfarrort genannt wird. Leinen Namen trägt es von dem in der Umgebung üppig gedeihenden [...]
[...] Ort-gewesen sein, weil er zwei Edelsitze in sich schloß. Salzburgische Urkunden nennen im Jahre 924 eine hochedle (nodilissims) Frau Ribina als Besitzerin von Rohrdorf, deren Gemahl Adalbert 923 zum Erzbischof von Salzburg erhoben worden war, mit dem sie dann einen großartigen Gütertausch ein¬ [...]
[...] Das Todesjahr der Gräfin Rihina ist unbekannt; der Graf und Erzbischof Adalbert starb 935. Dachauer, dem ich hier folge, sagt: „Es ist, wenigstens mir, ungewiß, ob Rohrdorf nach Nihinas Tode an die Grafen von M e g l i n g - H a i g e r m o o s , oder an jene von Hohenstein-Marquartstein gekommen sei. Beide Familien waren [...]
[...] des letzten Grafen von Marquartstein, der sie bei seinem Unglück^ lichen Tode als Erbin seiner ganzen Grafschaft eingesetzt hatte. (N. 3. U 173.) Durch Adelhert kam Rohrdorf hierauf an ihren dritten Gemahl den Grafen Perengar von Sulzbach. Nach ihrem Tode, im Jahre 1144, berief Perengar tie 12 vornehmsten [...]
[...] Verstümmelten die unsagbaren Schmerzen, glücklich jene, welche nähme derjenigen, welche Ädelhett und rhre Mutter zur Sttstung von Baumburg und Berchtesgaden gegeben hatten. Rohrdorf, Alt- und Neubeuern kamen also wieder an den alten Stamm zurück; und als im Jahre 1226 auch der letzte dieses Stammes, Graf [...]
[...] Chuno von Megling Frontenhausen und Bischof von NegenSburg, starb, vermachte er, neben andern sehr ansehnlichen Besitzungen auch Alt- und Neubeuern mit Rohrdorf seinem Domstifte Regensburg. Die pfarrlicheii Rechte und Bezüge der Pfarrei Rohrdorf verblieb n natürlich dem Erzstifte Salzburg, zu dessen Sprengel alle diese Orte [...]
[...] bürg einen Tausch; Erzbischof Rudolph überließ an Regensburg alle Besitzungen, Lehen und Rechte u. a. in den Pfarreien Brichsen- thal, Sel und Rohrdorf; dagegen gab das Hochstift Regensburg seine Besitzungen, Lehen und Rechte zu Wildeneck und Aichach an Salzburg. So war also Rohrdors eine Dompfarre von Regens¬ [...]
[...] Johann 1388 aus den Domsttftischen Besitzungen im Innthal» Alt- und Neubmern an den Ritter Hartprecht von Harskirchen verkaufte, kam auch zugleich ein Theil von Rohrdorf in dem Besitz des Harskirchers; doch kann das nur ein kleiner Theil gewesen sein, denn es lebte seit langer Zeit, und noch ein paar Jahrhunderte [...]
[...] beuern, Ritter Wotfhard von der Alben, zu Trübenbach bei Laufen gesessen, und dann unter den von Thurn, blieben die Ver¬ hältnisse dieselben. Im Jahre 1557 waren in Rohrdorf noch zwei Edelsttze und ein Sedelhof. Eines von den beiden Schlössern stand noch vor 180 Jab^en und ist in Wennings lopoxrspkis bsvsncs [...]
Rosenheimer Anzeiger 12.03.1897
  • Datum
    Freitag, 12. März 1897
  • Erschienen
    Rosenheim
  • Verbreitungsort(e)
    Rosenheim
Anzahl der Treffer: 9
[...] Lorf—Kosenheim.) In Nr. 53 dieses Blattes brachte ein alter Abonnent aus Neubeuern eine langathmige Lamentation dar¬ über, daß die projektirte Lokalbahn Frasdorf—Rohrdorf— Rosenheim statt direkt von Rohrdorf nach Rofenhrim über Neubeuern nach Raubling geführt werden soll. Der Herr [...]
[...] keiner dieser angeführten Gründe stichhaltig ist. Was die wenig schöne Gegend betrifft, so trifft dies auch bei der Linie Rohrdorf—Raubling zu, wenn die Bahn durch das sogenannte Fröschenthal geführt werden muß. Zu behaupten, daß die Gegend zwischen Rohrdors und Rosenheim nicht verkehrsreich [...]
[...] Gegend zwischen Rohrdors und Rosenheim nicht verkehrsreich sei, ist mehr als gewagt, da gerade hier sich bedeutende Thon- Waarenfabriken und in Rohrdorf selbst Steinbrüche befinden, wo denen beständig das ganze Jahr Fuhrwerke nach Rofen- heim verkehren. Eine große Unwissenheit in den gelagerten [...]
[...] nedig geträumt hat, durch deren schaukelnde Bewegung sich beim Erwachen bei ihm die fixe Idee im Kopfe festgesetzt hat. es möchte bei der Endstation der Lokalbahn Rohrdorf—Rosen- heim beim Bauern in der Au ein „bayerisches Venedig" ge- schaffen werden. Nur keine Angst vor der Gondel, mein [...]
[...] die neue Bahn bei Neubeuern über den Inn nach Raubling Leite. Die Antwort hierauf läßt sich kurz in die Worte kleiden: Weil die Interessenten der Gemeinde Rohrdorf einz'g und allein die direkte Verbindung mit der Stadt Rosen- hrim erstreben und nicht gew illt sind, erst auf Um¬ [...]
[...] sei. (Wie gnädig, daß er cs sich nicht allein anmaßt). Wir haben dies gethan und in unser Merkbuch geschrieben, daß das Bahnprojekt Frasdorf—Rohrdorf—Rosenheim für die Ge¬ meinde Rohrdorf von größerem Werthe und Vortheile ist, nachdem sich die Bewohner derselben nur durch die direkte [...]
[...] denen eine allein schon beinahe 50 Arbeiter beschäftigt. Schließlich enthält der betreffende Artikel noch einen Mahn¬ ruf, daß die Gemeinde Rohrdorf ja die Grunderwerbungskosten uicht außer Acht lassen, nachdem die Bahn um ganze 5 Kilo¬ meter länger wird. Es ist nur schade, daß die gewiß gut [...]
[...] tilirt und dahin gelöst, daß der Preis der Grunderwerbung für beide Projekte die Wagschale sich hält aus dem einfachen Grunde, weil die Bahn Rohrdorf—Rosenheim größtenteils durch minderwerthigen Boden durchläuft, der zweifelsohne viel billiger zu haben ist, als wenn die Bahn lauter guten, zu [...]
[...] großen Finanzmänner für das schöne und nützliche Bahn- Projekt Rohrdorf—Raubling zu gewinnen und vergißt dabei, daß sich auch in der Gemeinde Rohrdorf und Umgebung Finanzmänner befinden, die sich denen von Neubeuern mit [...]
Rosenheimer Anzeiger 10.03.1904
  • Datum
    Donnerstag, 10. März 1904
  • Erschienen
    Rosenheim
  • Verbreitungsort(e)
    Rosenheim
Anzahl der Treffer: 10
[...] bittere Enttäuschung und fii derselben deshalb an dieser Stelle ein freies Wort gestattet. — Im Voraus sei er¬ wähnt, daß die Rohrdorfer den Eamerbergern eine der Zeit entsprechende, wirklich fahrbare Straße sehr gerne gönnen und auch an dem hohen Kostenpunkt keine Be¬ [...]
[...] gönnen und auch an dem hohen Kostenpunkt keine Be¬ denken tragen. Ter Wunsch der Gemeinde Rohrdorf wäre aber da¬ hin gegangen, daß ihre Interessen bei diesem Projekt auch zur Geltung gekommen wären. — Seit ca. 25 Jahren [...]
[...] hin gegangen, daß ihre Interessen bei diesem Projekt auch zur Geltung gekommen wären. — Seit ca. 25 Jahren bewirbt sich die Gemeinde Rohrdorf beim Distrikte um die Uebernahme ihrer schwerbelastetcn Verbindungsstraße Wegscheid-Heiqlmühle; jedoch bis heute fanden alle [...]
[...] Wegscheid-Heiqlmühle; jedoch bis heute fanden alle diesbezüglichen Bitten und wohtdegründcten Vorstellungen keine Berücksichtigung, obwohl die Gemeinde Rohrdorf [...]
[...] rotsfttzung nicht durch Die einzige Hoffnung bestand nun noch darin, daß die projektierte Distriktsstraße auf d n Samerberg über Thalmann und Rohrdorf nach Rosenheim geführt werden könnte und daß dadurch auch das genannte Stück zur Distriktsstraße erhoben [...]
[...] Und dazu kommt noch, daß die von der Gemeinde Rohr¬ dorf vorgeschlagene Straßensührung schon dadurch de- deutend billiger gekommen wäre, weil in Rohrdorf, Sinning und Thalmann. also unmittelbar an der Straße, das denkbar reichhaltigste, bestes und billigstes Straßen¬ [...]
[...] Sinning und Thalmann. also unmittelbar an der Straße, das denkbar reichhaltigste, bestes und billigstes Straßen¬ material, der bekannte Rohrdorfer Granit, zur Verfügung gestanden wäre. Bei dem jetzt genehmigten Projekt wird es nicht nur [...]
[...] das notwendige L-troßenmaterial an Ort und Stelle zu transportieren. Dazu kommt aber nun noch, daß die Gemeinde Rohrdorf in einem diesbezüglichen Beschluß die Straße von Wegscheid nach Thalmann auf eigene Kosten in distriktiver Weise'ausgeführt und dem Distrikte [...]
[...] punkte von ca. 25,000 Mk. veranschlagt und wird dieselbe in allernächster Zeit eine harte Nuß sowohl für den Distrikt, als abermals für die Gemeinde Rohrdorf werden. Hätte man dem Vorschlag der Gemeinde Rohr- dorf gefolgt, so wäre dieser gewaltige Kostenpunkt voll¬ [...]
[...] lange dieses einseitige Straßenprojekt nur auf einem distriktstechnischen Gutachten beruht. Für jeden Fall wäre die Gemeinde Rohrdorf einer hohen königlich-n Regierung für alle Zeit zu Dank ver¬ bunden. wenn dieselbe, aufmerksam gemacht durch diese [...]
Der Volksbote für den Bürger und Landmann 27.11.1863
  • Datum
    Freitag, 27. November 1863
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 6
[...] 11, November dort Haberield getrieben worden sei ; das sei eine „grundlose Beleidigung Pfaffenhofen«', da nicht dort, souder» in Rohrdorf getrieben worden sei. Da der VolkSbol' Ursache zu haben meinte, selbigen Einsender sür glaubwürdig zu halten, so druckte er zwar in Nr. [...]
[...] ger Gegend folgende Mitteilungen. Zuerst wird ihm Vom Inn, 22. Nov., geschrieben: „Lieber Volks» bot', nicht iu Rohrdorf, lonoern in dem eine volle Stunde entfernten Höhen mooö, und nicht in der Nacht vom 1ö, aus den 11. Nov , sondern vom 24 aus de» [...]
[...] Noch bezeichnender für die neuliche Einsendung von Pfaffenhofen ist jedoch nachsiehende Erklärung der Gemeindeverwaltung Rohrdorf, die dem Volks« boten gestern zuging: , .7 »Dem Berichterstatter von Pfaffenhofen wird hiermit [...]
[...] berichtigt, daß eS unwahr sei, daß. wie derselbe in Nr. 266 deö Volksboten angegeben, in der Nacht vom 1l). auf den 11 November in Rohrdorf ein Haberfeldtrei» den stattgefunden. In der Gemeinde Rohrdorf hat weder in der fraglichen Nacht, noch sonst ein Haberfelbtreiben [...]
[...] entfernt ist, vorzuwerfen beliebte, er habe unrichtiger Weise Pfaffenhofen ,in die Welt hincmSposaunt", hat er sei» ber fälschlich Rohrdorf in die Welt hinausposaunt, obwohl er nur ein paar Stunden davon entfernt ist, also in der That sehr wohl wissen mußte, daß er eine [...]
[...] testen Weise über die Sache hätte vergewissern können und sollen, ehe er sie „in die Welt hinausposaunte". Die achtbare Gemeindeverwaltung von Rohrdorf hat aber ganz recht gehandelt, daß sie ohne Weiteres mit ihrer Un» terschrift jenen Angeber zurecht weist, dem eS wohl [...]
Wendelstein 15.07.1900
  • Datum
    Sonntag, 15. Juli 1900
  • Erschienen
    Rosenheim
  • Verbreitungsort(e)
    Bad Aibling; Ebersberg; Grafing b. München; Haag i. OB.; Laufen 〈Berchtesgadener Land〉; Miesbach; Prien a. Chiemsee; Rosenheim; Traunstein; Trostberg; Wasserburg a. Inn
Anzahl der Treffer: 3
[...] Suchen der Pflegerin nach dem Kinde war aber leider auch schon zu spät. *1Rohrdorf, 13. Juli. Die Schützengesellschaft Rohrdorf hielt am Sonntag, den 8. Juli das Endschietzen im Stocker'schen Gast- hause ab, bei welchem sich folgende Herren Preise erworben haben: [...]
[...] hause ab, bei welchem sich folgende Herren Preise erworben haben: Ehrenschetbc: 1. Staber Joh., Gmain; 2. Ruwer Joh., Rohr- dorf; 3. Schober Joh., Rohrdorf. Haupt: 1. Moosrcker Math., Rohrdorf; 2. Willkommer Franz, StefanSkirchen ; 3. Schober Joh, Rohrdorf; 4. Luferseder Joh., Rohrdorf. Glück: 1. Steiner Gg., [...]
[...] Rohrdorf; 2. Willkommer Franz, StefanSkirchen ; 3. Schober Joh, Rohrdorf; 4. Luferseder Joh., Rohrdorf. Glück: 1. Steiner Gg., Rohrdorf; 2. Opp rer Jos., Schützenmeister, Rohrdorf; 3. Rumer Job., Rohrdorf; 4. Renzl Jos., Rohrdorf; 5. Auer Jos., Au bei Aibling. *1Vorgestern sta b in Folge eines Schlaganfalles der Hochw. [...]
Münchener Tages-Anzeiger 28.10.1857
  • Datum
    Mittwoch, 28. Oktober 1857
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 4
[...] Herr und Diener. . Abth.: Der Abſchied, oder: Das Fräulein als Dienſtmädchen. 5. Abth.: Der nächtliche Einbruch, oder: Das Wiederfinden. Hr. v. Rohrdorf, Banquier Marthe, ſeine Frau . . Frau Fehr. (baroniſirt) . . . . . Hr. Fehr. Eliſe, ſeine Tochter . . . Frl.M.Veſmeier Bernhard, ſeiu Sohn . . Hr. Buchwald. Gretel, eine Waiſe . . . Frl.H. Veſmeier [...]
[...] Herr Emanuel . Chriſt. bei Rohrdorf . . . . Hr. Kohrs. Dr. Emanuel, ſein Sohn S & Hr. Seeberg. Fritz Diener bei Rohr- Hr. Gerhard. Staunton, Engländerlº Hr. Werner. Joſeph J. dorf Hr. Carl. [...]
[...] * - - - - - - - - - - -Hr. v. Rohrdorf, Banquier, FriedlBäumle, Zimmergeſell J. Schweiger. baroniſirt . . . . . Hr. Langendorf. Amadäus, Bedienter des " Bernhard, ſein Sohn . . Hr. Mayer. Baron Rohrdorf Hr. Martinelli. [...]
[...] Rohr, ein reicher ſchwäbi- Zwicke, Berliner 8 s Hr. Reidar. ſcher Landmann, Vetter Frenzel, Sachſe šš # Keller. des Baron Rohrdorf . Hr. Scholz sen. Spund, Bayer E Hr. Brand. Martha, ſeine Frau. . . Frl. Ehrenſtein. Kjel Djerreicher Ä* Hr. Müller. [...]
Salzburger Intelligenzblatt 24.12.1796
  • Datum
    Samstag, 24. Dezember 1796
  • Erschienen
    Salzburg
  • Verbreitungsort(e)
    Salzburg
Anzahl der Treffer: 4
[...] Winter immer eine Wärme von 17 bis 18, eine wettere Anzeige, von dem in den Jntelll, auch 20 reaumürischen Graden haben., genzb'.ättern d< F., bekannt gemachten besonde, Was- die Holznsparung betrifft, habe ich- von ren Rohrdorfer / Weißen, dem Publifum vvrzirgehört, daß sie. bei) ihren Rauchöfen 4, legen, ln welcher besonders bemerkt werden solle, einigeu andere g, und wieder andere 6 bis 7 Klafter ob Rohrdocfer - Weißen 5796 In der Ausbeuteihren Rauchofen in einem Winter erspare den gemeinen Weitzen wieder übertroffen, und bey haben. Ein Landpfarrer erzählte aber in met, wie groß eigentlich (den Anbau beyder Weitzeir [...]
[...] Dieser Kalkül gilt aber nur für gemeine Rohrdorferführen.. Wenn zwey solch« ungeheuere Weitzen ausgesäet, und wi« stand er im V«r« Rechnung Zimmer aufeinander liegen, und in einem jeden gleich Mit dem gemeinen Weißen ,'m Somnrer Zc, Klafter Holz verbrannt werden, so werden zu Felde? b ) Wie viel wäre gemeiner Weißen, [...]
[...] angefallen? c) Wie viel hätte gemeiner Wei zen, nach heurigem Sinſchnitte, Saanien gegeben? d) Wie viel gab Rohrdorfer Weizen Saamen? e) Gereichte der Rohrdorfer - Weizen : Anbau im Vergleich mit dem gemeinen Weißen zum [...]
[...] 271 zur beſſeren Einſicht meiner Fragen nach zuleſen, Rohrdorf den 23ſten November 1796. Paul Dar, Pfarrer zu Rohrdorf, churfürſtl. Pfleggerichts Roſenheim. [...]
Rosenheimer Anzeiger 14.07.1900
  • Datum
    Samstag, 14. Juli 1900
  • Erschienen
    Rosenheim
  • Verbreitungsort(e)
    Rosenheim
Anzahl der Treffer: 3
[...] im Stocker'schen Gasthause ab, bei welchem sich folgende Herren Preise erworben haben: Ehrenscheibe: 1. Staber Joh., Gmain, 2. Rumer Joh., Rohrdorf, 3.1Schober Joh., Rohrdorf. Haupt: 1. Moosecker Math., Rohrdorf, 2. Willkommer Frz. Stefanskirchen, [...]
[...] 3.1Schober Joh., Rohrdorf. Haupt: 1. Moosecker Math., Rohrdorf, 2. Willkommer Frz. Stefanskirchen, 3. Schober Joh., Rohrdorf, 4. Luferseder Joh., Rohr- dorf. Glück: 1. Steiner Georg. Rohrdorf, 2. Opperer Jos, Rohrdorf, 3. Rumer Joh., Rohrdorf, 4. Renzl [...]
[...] dorf. Glück: 1. Steiner Georg. Rohrdorf, 2. Opperer Jos, Rohrdorf, 3. Rumer Joh., Rohrdorf, 4. Renzl Jos., Rohrdorf, 5. Auer Jos., Au bei Aibling. 8t. Nricn, 13. Juli. (Die Sängervereinigung „Har¬ monie".) In dem mit Tannengewinden und Musik- und [...]
Suche einschränken
Zeitungsunternehmen
Zeitungstitel
Verbreitungsort