Volltextsuche ändern

689 Treffer
Suchbegriff: Thaining
Datum

Momentan möglich für Der gerade Weg/Illustrierter Sonntag


Aschaffenburger Zeitung 28.04.1866
  • Datum
    Samstag, 28. April 1866
  • Erschienen
    Aschaffenburg
  • Verbreitungsort(e)
    Aschaffenburg
Anzahl der Treffer: 10
[...] Auslöſung einen Solawechſel, d. d. Theinfeld, den 6. März 1865 auf 150 f. zahlbar am 1. Jan. 1866 an Nikolaus Pfiſter, mit der Unterſchrift des angeblichen Wechſelſchuldners „Johann Georg Thain“. Auf die Anfrage der Geſchwiſter Flohr bei Johann Georg Thain zu Theinfeld antwortete dieſer mit Brief vom 6. Aug. 1865, daß der Wechſel gefälſcht ſei und nicht [...]
[...] zu 150 f. in deſſen Auftrag zum Kaufe mit einem Nachlaſſe von 25 bis 30ſ angeboten, er aber den Wechſel nicht genommen, ja gar nicht an geſehen Ä obwohl Derr ihm ſolchen zeigen wollte. Johann Georg Thain, Bauer von Theinfeld, Schwager des Nikolaus Pfiſter, welcher eine Schweſter des Georg Thain zur Frau hat, erklärte, daß der Wechſel von [...]
[...] der außer dieſen dem Gntmann noch weitere Wechſel zeigte, gekauft habe. Hiebei habe Pfiſter dem Gutmann geſagt, daß er von ſeinem Schwager Johann Georg Thain aus einer Vermögensausgleichung noch Geld zu er halten und ihm deßhalb dieſer die bezeichneten Wechſel geſchickt habe und habe Pfiſter zugleich 2 Briefe vorgezeigt, in denen Thain die Wechſel über [...]
[...] und die er zu Gerichtshanden übergab, tragen den Poſtſtempel „Stadt lauringen“ als Aufgabeort und ſind an Nikolaus Pfiſter ii: Oberndorf adreſſirt. Gutmann klagte den Wechſel zu 640 f. gegen Thain beim Handelsgerichte Schweinfurt ein; der Beklagte Thein wurde jedoch, da der ſelbe an der Tagesfahrt vom 13. Juli 1864 bezüglich des Wechſels den [...]
[...] 1864 auf die Summe von 340f, fällig am 1. Februar 1865, auf die Ordre des Nikolaus Pfiſter lautend und angeblich von Johann Georg Thain von Theinfeld ausgeſtellt, unter einem Nachlaß von 40 f. und ſchrieb deß halb an Thain, ohne eine Antwort zu erhalten. Als Roſenſtrauß erfuhr, [...]
[...] von Theinfeld ausgeſtellt, unter einem Nachlaß von 40 f. und ſchrieb deß halb an Thain, ohne eine Antwort zu erhalten. Als Roſenſtrauß erfuhr, daß Nikolaus Gutmann gegen Thain einen Wechſel von 640f. eingeklagt habe, kam er am Termine nach Schweinfurt und ging, als er erfuhr, daß Thain den Gutmann'ſchen Wechſel abgeſchworen habe, den wegen [...]
[...] Süßmann Roſenſtrauß wie dem Handelsmanne Moſes Löb Klau von Theilheim hatte Pfiſter vorgeſpiegelt, daß er mit ſeinem Schwager Johann Georg Thain wegen einer Vermögensausgleichung noch in Rechnung ſtehe, und von dieſem deßhalb Wechſel erhalten habe. So wußte er auch den Moſes Löb Klau dahin zu bringen, daß er ihm im Frühjahre 1864 einen [...]
[...] und von dieſem deßhalb Wechſel erhalten habe. So wußte er auch den Moſes Löb Klau dahin zu bringen, daß er ihm im Frühjahre 1864 einen Wechſel des Thain an die Ordre des Pfiſter auf 825 f., zahlbar im Som mer 1864, um 265 f. abkaufte, nachdem Klau über die Vermögensverhältniſſe des Thain Aufſchluß erhalten hatte. Zur Verfallzeit ſagte Pfiſter zu Klau, [...]
[...] warten, worauf Klau einging, da Pfiſter zur Sicherheit einen Rothwechſel ausſtellte. Nach Ablauf der weiteren Ä drohte Klau dem Pfiſter, daß er nun ſeinen Schwager Thain verklagen werde, worauf Pfiſter entgegnete, daß es ihm nichts helfen werde, weil ſein Schwager den Wechſel abſchwören werde. Klau verklagte deßhalb den Pfiſter auf den von ihm ausgeſtellten [...]
[...] Rothwechſel beim Handelsgerichte Schweinfurt, wo nach längerem Läugnen Klaus Forderung von Pfiſter zugeſtanden wurde. Bei der Verhandlung gab Klau den auf Thain lautenden Wechſel an Pfiſter zurück, der ſeitdem nicht mehr ermittelt werden konnte. Obwohl Aaron Klau, Bruder und Geſell ſchafter des Moſes Löb Klau, von Pfiſter eine Hypothek verlangte, wird [...]
Würzburger Stadt- und Landbote 27.04.1866
  • Datum
    Freitag, 27. April 1866
  • Erschienen
    Würzburg
  • Verbreitungsort(e)
    Würzburg
Anzahl der Treffer: 8
[...] auf 150 ff., zahlbar am 1. Jannar 1866 an Nikolaus W mit der Unterschrift des angeblichen Wechselschuldners,J«H Georg Thain." Auf die Anfrage der Geschwister Podr Johann Georg Thain zu Theinfeld antwortete dieser, Ps habe an ihn gar keine Ansprüche zu machen. der Wechsel [...]
[...] Wechsel von oem Angeklagten Psister herrühre. Dieser I ihu einmal gesagt, daß er von seinem Schwager Johann j> Thain zu Theinfeld Wechsel habe; er brauche aber Gel!« habe ihn deauftragt, auf solche ihm Geld zu verschaffen. ^ fraglichen Wechsel habe er von der Ehefrau Psister erhalte» [...]
[...] boten, er aber den Wechsel nicht genommen, ja gar nicht sehen habe, obwohl Derr ihm solchen zeigen wollte. M> Georg Thain, Bauer von Theinfeld, dessen Schwester deri geklagte zur Frau hat, erklärte, daß der Wechsel von M nicht von ihm herrühre, fondern gefälscht sei, weshalb n [...]
[...] R, Schivager des Gutmann, lauste am 20. Mörz 1864 vom Nagten einen Wechsel auf 310 sl., auf die Ordre des Ni- S Pfister lautend, und angeblich von Joh. Georg Thain Theivfeld ausgestellt, unter einem Nachlaß von 40 ft. und b dehdalb an Thain. ohne eine Antwort zu erhalten. Als [...]
[...] Theivfeld ausgestellt, unter einem Nachlaß von 40 ft. und b dehdalb an Thain. ohne eine Antwort zu erhalten. Als nftravsz erfuhr, daß Markus Guimann gegen Thain einen , Wechsel von 640 fl. eingeklagt habe, ging er am Termine Schmeinsurt und ging, als erfuhr, daß Thain den Gut- [...]
[...] , Wechsel von 640 fl. eingeklagt habe, ging er am Termine Schmeinsurt und ging, als erfuhr, daß Thain den Gut- /schen Wechsel abgeschworen habe, den Thain wegen seines selb an. Thain erklarte, daß ihn auch dieser Wechsel nicht »ne. Pfifter, an den sich nun Rosenstrauß wendete, erklärte, [...]
[...] l sein ganzes Mobiliar notariell überließ. Unter der «n Vorspiegelung bestimmte er den MoseS Low Klau, er ihm im Frühjahre 1864 einen Wechsel des Thain ie Ordre des Psisier auf »LS fl., um 265 ft. abkaufte. öerfaHzeit sagte Pfister zu «lau, lein Schwager Thain zahle [...]
[...] nicht, er solle deßhalb noch einige Wochen warten, worauf einging, da Pfister zur Sicherheit einen Nothwechsel auö- . Da Thain nicht zahlte, verklagte Klau den Pfifter «uf oon ihm ausgestellten Nothwechsel beim Handelsgerichte einfurt, roo «lau eine Hypothek erlangte, die aber nach [...]
Königlich-bayerisches Kreis-Amtsblatt von Oberbayern (Münchner Intelligenzblatt) 25.02.1862
  • Datum
    Dienstag, 25. Februar 1862
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 3
[...] Helene Sieb er von Deutenhausen (Dachau), den zweiten Preis: Maria Wegele von Thaining (Landsberg), den dritten Preis: Anna Weber von Tegernsee, [...]
[...] Auf Andringen eineS Hypothekgläubigerö wird daS Anwesen des Anton und der Viktoria Kirchhuber von Thaining. gerichtlich gewerthet auf 3261 fl. und bestehend aus Wohnhaus mit Stall und 22 Tgw. 4 Dez. Grund stücken, dem öffentlichen Verkaufe unterworfen und ist zur [...]
[...] Freitag den 28. Mörz l. Zs. Nachmittags 2—4 Uhr im Orte Thaining anberaumt, wozu Kanfslustige mit dem Bemerken eingeladen werden, daß der Verkauf nach den Bestimmungen deS §. 64 deS HypothekengesetzeS und der [...]
Königlich-bayerisches Kreis-Amtsblatt von Oberbayern (Münchner Intelligenzblatt) Beilage 31.12.1869
  • Datum
    Freitag, 31. Dezember 1869
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 1
[...] Donnerſtag den 3. Februar 1870 Vormittags 10–11 Uhr im Nebenzimmer des alten Wirthshauſes zu Thaining zum zweitenmale das Anweſen der Söldnerseheleute Ignaz und Maria Pfitzer Hs.-Nr. 35 in Thaining mit zu [...]
Bayerische Landbötin 24.04.1851
  • Datum
    Donnerstag, 24. April 1851
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 3
[...] Bekanntmachung. Schuldenweſen des Urban Michel von Thaining betr. 2082. Nachdem der ledige Franz Sales Degele von Thaining mit dem Kaufſchillinge [...]
[...] ning nicht aufkommen konnte, ſo wird nach Antrag eines Hypothek-Gläubigers das Urban Michel'ſche Anweſen zu Thaining dem wieder holten Verkaufe unterſtellt, und zu dieſem Zwecke auf [...]
[...] Dienſtag den 13. Mai l. Js. Vormittags 10 – 12 Uhr im Wirthshauſe zu Thaining Commiſſion an geſetzt, wobei bemerkt wird, daß der Hinſchlag ohne Rückſicht auf den Schätzungswerther [...]
Augsburgische Ordinari Postzeitung von Staats-, gelehrten, historisch- u. ökonomischen Neuigkeiten (Augsburger Postzeitung) 03.04.1827
  • Datum
    Dienstag, 03. April 1827
  • Erschienen
    Augsburg
  • Verbreitungsort(e)
    Augsburg
Anzahl der Treffer: 3
[...] Bekanntmachung. (Das Debitweſen des verſtorbenen Felir Aſam zu Thaining betreffend.) Da die Kinder des Felir Aſam zu Thaining innerhalb des ihnen gewährten 6monatlichen Ter mins eine Gutsübernahme nicht bewerkſtelligen konnte - ſo wird zur Erfüg des am 24. May [...]
[...] mins eine Gutsübernahme nicht bewerkſtelligen konnte - ſo wird zur Erfüg des am 24. May 1826 abgeſchloſſenen Vergleiches auf Anrufen der Gläubiger das Anweſen des Ä Aſam zu Thaining, Hs. Nro. 79., zum Spital Landsberg grÄrgeſehen." dem Haus mit Ne bengebäude, Hof und Garten, worinn ein Bactºendnº Taº Dºin, Aecker. Wies gründen, Gemeinde- und Holztheilen ſammt den nicht bedeutenden Gerätſchaften öffentlich [...]
[...] gründen, Gemeinde- und Holztheilen ſammt den nicht bedeutenden Gerätſchaften öffentlich verſteigert, und hiezu auf Dienſtag den 24. April d. L von Früh 9 Uhr bis Nachmittags 4 Uhr in dem zum Verkaufe beſtimmten Hauſe zu Thaining Tagsfahrt anberaumt, wobey man auch, im Falle das Geſammtanweſen nicht vortheilhaft losgeſchlagen werden könnte, eine Verſteige rung im Zertrümmerungswege verſuchen wird. Zugleich wird man die vorhandene Aernte des [...]
Bayerische National-Zeitung 14.11.1834
  • Datum
    Freitag, 14. November 1834
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 3
[...] Es iſt hier ain große hütz alſo das venſer Völkher ſo ſchleinig khrankh werden, und ſchon vber 160 danider ligen, ſo kheinen herrndienſt thain khinnen, und noch täglichen vill dahin wie die mukhen fallen aber Gottlob noch wenig daruon ſterben. [...]
[...] Man erwarth noch khayßl. Völkher, alſdann vermaint man ein corpus von etlich 1000 Mann zu formiren vend ein ausfall zu thain, ſo von vens herzlichen erwintſcht wird vnd vens alſdann wie ehrliche Soldaten khainen erzaigen. In ybrigen laſſ ich mir megligiſtens Vleiß, das Regiment in beſten zu conſeruiren angele [...]
[...] all Ire Schiff auf den Ankher ligen, nach dem Ausfahl all wider zurükgehen. Es ſein noch 5000 Franzoßen ſo den Dienſt thain, woryber der duc de Nauall commandirt , . Tag vor meiner Ankonfft all hier hat der franzößiſche Admiral Duca de Beaufurt mit 600 [...]
Augsburger Postzeitung 26.02.1854
  • Datum
    Sonntag, 26. Februar 1854
  • Erschienen
    Augsburg
  • Verbreitungsort(e)
    Augsburg
Anzahl der Treffer: 4
[...] Beka u n tm a chung. Verlaſſenſchaft des Pfarrers Balthaſar Zacherl in Thaining betr. [...]
[...] Dienſtag den 7. März d. J. werden die zum Rücklaß des königl. Pfarrers Balthaſar Zacherl zu Thaining gehörigen Inventarſtücke, beſtehend [...]
[...] größtentheils geiſtlichen Inhaltes, ſowie Vieh- und Baumannsfahrniſſe gegen baare Bezahlung im Pfarrhofe zu Thaining d. G. öffentlich verſteigert. Kaufsliebhaber werden hiezu mit dem Anhange eingeladen, daß die Ver ſteigerung Morgens 8 Uhr beginnt. [...]
[...] ſteigerung Morgens 8 Uhr beginnt. Zugleich werden alle Jene, welche an die Verlaſſenſchaftsmaſſe des königl. Pfarrers Balth. Zacherl zu Thaining irgend eine Forderung geltend machen wollen, aufgefordert, dieſes innerhalb dreißig Tagen [...]
Der Volksbote für den Bürger und Landmann 20.02.1856
  • Datum
    Mittwoch, 20. Februar 1856
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 3
[...] doch Acrzre und Aporheker in eurer Nahe ; aber so gebr's nicht bei uns am Ursprung der Windach: denn die Orte Thaining mit 606 Seelen, Jssing mit 358 (Stoffen 709), Stadl und Pflugdorf mit 930, Hagenheim mit 194, Hof stetten mit 530, Ludenhaufen mit 223 Seelen — diese [...]
[...] nicht immer so; erst seit dem Monat Juni vorigen Jah res leiden wir diesen Mangel. Damals wurde nemlich der praktische Arzr Dr. Hohenleirncr von Thaining statt des kranken Arztes Dr. Büschl nach Landsberg provisorisch be rufe» , und deshalb möchten wir fragen, ob man den Di [...]
[...] kranken Arztes Dr. Büschl nach Landsberg provisorisch be rufe» , und deshalb möchten wir fragen, ob man den Di strikt von Thaining nicht auch provisorisch besetzen könnt' ? Gewiß gicbt's junge Acrzte genug, die um einen solchen einträglichen Posten froh wären. Freilich können wir nach [...]
Königlich-bayerisches Kreis-Amtsblatt von Oberbayern (Münchner Intelligenzblatt) 01.02.1862
  • Datum
    Samstag, 01. Februar 1862
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 2
[...] eS Nrmu. 20,025. Erledigung de« Schul» und Hirchendiensle« zu Thaining, k. Landge« richt« Land«berg betr. Im Skamen Seiner Majestät des Königs [...]
[...] von Bayern, Der Schul,- Meßner,- Cantor- Und Organistendienst zu Thaining, k. Landgerichts LandSberg, mit einem fas- fionSmSßigenMnkommen von 323 fl. 47^ kr. ist in Er> ledigung gekommen. [...]
Suche einschränken
Zeitungsunternehmen
Zeitungstitel