Volltextsuche ändern

9866 Treffer
Suchbegriff: Weihenstephan
Datum

Momentan möglich für Der gerade Weg/Illustrierter Sonntag


Wochenblatt des Landwirtschaftlichen Vereins in Bayern 26.02.1822
  • Datum
    Dienstag, 26. Februar 1822
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 10
[...] - – Als Beilage Bewirthſchaftung der k. Staatsgüter Schleißheim, Fürſtenried und Weihenſtephan. [...]
[...] des Bericht es über die Bewirthſchaftung der k. b. Staatsgüter Schleißheim, Fürſtenried und Weihenſtephan, i. I. 1848, erſtattet von Mar Schön leutner, k. wirkl. Rathe und Adminiſtrator der ge“ nannten Güter. München bei Fleiſchmann, 1822 in [...]
[...] Der Bericht zerfällt in 3 Abtheilungen, wovon die erſte Schleißheim, die zweite Fürſtenried, die dritte Weihenſtephan behandelt, und in den Schluß, worin das Nöthige über den Geſammtertrag und die Geſammt Adminiſtration c. vorgetragen iſt. - Bei ſolcher Einthei [...]
[...] Gut, in Stand zu ſetzen, Fürſtenried – ſo viel ohne weſentliche Veränderung möglich – zu verbeſſern, und Weihenſtephan gut bewirthſchaftet zu erhalten. Erſt wann Schleißheim in Stande gebracht war, konnte Für ſtenried die ganze Aufmerkſamkeit und eine durchgreis [...]
[...] ne Brach; 2) Roggen; 3) Gerſte mit Klee; 4 Klee; 5) Klee; 6) Haber. - Weihenſtephan, 50 Morgen Ackerland beſitzend, wurde bisher, und ſoll in Zukunft in 7 Schlägen be, wirthſchaftet werden, nämlich: 1) Brachfrüchte, gedüngt; [...]
[...] Allgemeinen eineu erfreulichen Beweis von dem guten Gedeihen det Wirthſchaft, beſonders in Schleißheim uud Weihenſtephan, weniger in Fürſtenried; Rec. kann ſie jedoch nicht verfolgen, ehe er ſeine Bemerkungen über die zum Grunde gelegten und oben vorgetragenen Wirth [...]
[...] Kartoffeln; im Durchſchnitt pr. Mrg. 2276 Mr. Wieſen Heubetragend. – Zu Weihenſtephan gewährten 511 Mrg. 4826 Ct. Stroh, 700 S. Getreide, 5547 Ct. Futterkräuter, gleich 5565 Et. Wieſenheu, und 49 [...]
[...] heim und die Aernte daſelbſt findet Rec. in ziemlich rich tigem Verhältniß, die Aernte in Weihenſtephan mit 7 und 10 Sch. pr. Morgen gehört aber unſtreitig zu den vorzüglichſten; denn 8 bis 11 Sch Haber-Aernte pr. M. [...]
[...] ſcheint man mit dem Rapsbau in Weihenſtephan noch. nicht zureichend bekannt zu ſeyn. Der Ertrag war pr Mrg. nur 2 Sch., im frühern Jahre nur 1F Sch., wäh [...]
[...] Schleißheim und deſſen Vorwerken der Morgen im jährlichen Durchſchnitt 70 Centner Dünger, in Fürſtenried 50, und in Weihenſtephan wieder 70 Ct. erhält, ſo vermag Rec. ein ganz richtiges Verhältniß um deß willen darin nicht zu erkennen, weil der ſchwere Lehmboden Weihenſtephans eine verhältniß [...]
Freisinger Wochenblatt 17.05.1863
  • Datum
    Sonntag, 17. Mai 1863
  • Erschienen
    Freysing
  • Verbreitungsort(e)
    Freising; Moosburg a.d. Isar; Dachau
Anzahl der Treffer: 10
[...] den 26. Mai 1863, Mittags 12 Uhr, findet zu Weihenſtephan in der Wohnung des verlebten freireſigniten Pfarrers Xaver Maier die Ver [...]
[...] Der kürzlich verſtorbene kgl. Oberbaumſchulgärtner Joſeph Eſtner von Weihenſtephan hat während ſeiner 36jährigen Thätigkeit in Weihenſtephan für die Baumzucht eine ſo erſprießliche und folgeu reiche Wirkſamkeit geübt, daß es unſere Leſer, bei welchen er zuver [...]
[...] Als Platz für die Baumſchule war die 22 Tagwerke große Fläche außerhalb des mit Mauern umſchloſſenen Kloſtergartens an der nord weſtlichen und nördlichen Seite des Weihenſtephaner Hügels beſtimmt, welche bis dahin theils Wieſe, theils Acker, theils Oede war, nun aber eingezäunt, urbar gemacht und in Baumland umgewandelt wurde. [...]
[...] * mit eineun Ehrendiplome, i. 1849 mit einem gleichen Diplome, i. J. 1850 mit der ſilbernen Medaille belohnt wurde. Am 1. Oktober 1862 wurde die Baumſchule zu Weihenſtephan von der Staatsgüteradminiſtration zu Schleißbeim getrennt, und mit der nun ins Leben tretenden Landwirtſchaftsſchule zu Weihenſtephan [...]
[...] praktiſchen Unterrichte in der Baumzucht an die Landwirthſchaftsſchüler gegen einen jährlichen Bezug von 25 fl. Vergl die ſeitberigen Jahres berichte der Landwirtbſchaftsſchule zu Weihenſtephan. (Druck bei Franz Datterer in Freyſing.) Der Direktor dieſer Schule hielt es zur Durchführung ſeines [...]
[...] nach Preußen, nach Oſten bis nach Böhmen, Oeſterreich, ja ſelbſt bis nach Kronſtadt in Siebenbürgen u. ſ. w. Wer einmal Bäume aus Weihenſtephan bezogen hatte, kam ſobald er ſolcher bedurfte wieder. In vielen der noch vorfindlichen Beſtellbriefe iſt dankbar erwähnt, wie gut die aus der Weihenſtephaner Baumſchule bezogenen Bäume ge [...]
[...] deihen, während die vorher aus verſchiedenen anderen Baumſchulen bezogenen Bäume nicht gedichen ſeien. Kein Bäumchen aber auch kam aus der Weihenſtephaner Baumſchule, das ſich nicht der ſorgfältigſten Pflege Eſtners zu erfreuen gehabt hätte. Nach einer von J. Eſtner noch ſelbſt mit gewohnter Ordnungsliebe [...]
[...] uf 187, die der Kirſchen auf 71 vermindert. Vergl, das gedrukte erzeichniß der Obſtbäume, Fruchtſträucher u. ſ. w., die aus der kgl. bſtbaumſchule zu Weihenſtephan bei Freyſing abgegeben werden. [...]
[...] Ä: mindeſtens von Ferne zu betrachten und ſo fröhlich gedeihen zu ſehen. Vielfach wird ſchon das Obſt von ſog. Weihenſtephaner Bäumen zu Markte gebracht, und hält den Vergleich mit dem beſten tiroler, pfälzer oder fränkiſchen Obſte aus, ja übertrifft es oft. – [...]
[...] Im Jahre 1862 beim Wechſel des Direktors der Landwirth ſchaftsſchule wurde wieder eine Vergrößerung der Baumſchule vorae nommen, indem 10 Tagwerke Stunde von Weihenſtephan entfernt der Baumſchule überlaſſen wurden. Mit freudigſter Thätigkeit ging J. Eſtuer ans Werk. Schon iſt [...]
Wochenblatt des Landwirtschaftlichen Vereins in Bayern 04.06.1811
  • Datum
    Dienstag, 04. Juni 1811
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 10
[...] Bewirthſchaftungs-Erfolg der königlichen Landwirthſchafts-Adminiſtration Weihenſtephan im Fruchtjahre 18o8ſ). (Beſchluß.) H er bſt beſtellung. - [...]
[...] Weihenſtephan genießt den Vortheil, das Produkt des Molkenweſens zu verwerthen, ohne nöthig zu ha ben, Schmalz oder Käſe zu machen. [...]
[...] wird, den Stappel des Melkviehes zu vergrößern, und den des Maſtviehes zu verringern. Ganz die Maſtung in Weihenſtephan aufzugeben iſt aber um ſo weniger räthlich, als die aus dem Zugſtalle übertretenden Ochſen und die zur Zucht untauglichen Kühe nur durch die [...]
[...] - Er trag des landwirthſchaftlichen Gewerbes zu Weihenſtephan. Dieſes Jahr war in Hinſicht des Handels und des Preiſes der landwirthſchaftlichen Produkte dem Land [...]
[...] haben. Die durch den Fruchtwechſel bei der k. Landwirth ſchafts-Adminiſtration Weihenſtephan erzielte größere [...]
[...] Will man nun in die Unterſuchung hinübergehen, ob ſich die in dem landwirthſchaftlichen Gewerbe der k. Adminiſtration Weihenſtephan ſteckenden Kapitalien auch [...]
[...] hinlänglich verzinſet haben, ſo ergeben ſich folgende Reſultate. >, Das Oekonomiegut Weihenſtephan in dem Zuſtande zur Zeit der Uebernahme, der in den öffentlich erſchie nenen Nachrichten über die Landwirthſchaft Weihen [...]
[...] den hatten. Nun, welche Intereſſen hat das Oekonomiegut Weihenſtephan nach dieſen in demſelben ſteckenden Grund - und Betriehs - Kapitalien abzuwerfen ? Von dem Grundwerthe als einem mit größter [...]
[...] Der eigentliche ſchuldige Ertrag des Oekonomiegutes Weihenſtephan wäre demnach . . . . . . . 164o fl. –kr. uo48 fl. 17 1/4 kr. ſind mithin ein Mehrertrag hervor [...]
[...] Weihenſtephan den 16. Auguſt 181o. [...]
Landwirthschaftliche Mittheilungen 22.08.1875
  • Datum
    Sonntag, 22. August 1875
  • Erschienen
    München
  • Verbreitungsort(e)
    München
Anzahl der Treffer: 8
[...] - - - - Inhalt: Bekanntmachungen. – Bericht über die Prüfung von Getreide-Mähmaschinen zu Weihenstephan. – Formulare für die Preisanträge gelegentlich des Central-Landwirthschaftsfestes pro 1875. – Landwirthch. Produktenmarkt. – Anzeigen. [...]
[...] Bericht über die Prüfung von Getreide-Mähmaschinen zu Weihenstephan. Von Gutsbesitzer Dürig in Gerharding. Die Direktion der landwirthschaftlichen Central [...]
[...] Von Gutsbesitzer Dürig in Gerharding. Die Direktion der landwirthschaftlichen Central schule Weihenstephan war bei der Absicht, eine Mähmaschinenprobe zu veranlassen, von der gewiß sehr richtigen Anschauung ausgegangen, daß es dem [...]
[...] Daß aber Weihenstephan mit feinen, für solchen Zweck ausreichend versehenen Kräften und Mitteln der geeignete Ort sei, war mit Recht vorausgesetzt [...]
[...] gebildet, und die derselben hinzugetretenen Delegierten der landwirthschaftlichen Vereinsorgane, nebst einigen von der Direktion Weihenstephan außerdem gebetenen Landwirthen und Sachverständigen, formierten die Gesammt-Prüfungs-Commission. Von landwirth [...]
[...] e) das Kreis-Comité der Oberpfalz durch den fürstl. Domänenpächter Lang; Von der Direktion Weihenstephan speciell in die Commission gebeten, waren: Herr Wanderlehrer Bergmeier; [...]
[...] mußten, so hatte sich die Local-Commission schon vom 25. Juli an dieser Aufgabe unterzogen. – In Folge Eintreffens in Weihenstephan am 26. Juli hatte Berichterstatter noch Gelegenheit, sich an der Voruntersuchung theilweise betheiligen zu können, [...]
[...] Für den Zweck der am 27. Juli Vormittags stattgefundenen Mähe-Probe hatte die Staatsguts verwaltung Weihenstephan ein vorzüglich bestandenes Weizenfeld eingeräumt, und war jeder Maschine ein Hectar zum Abmähen zugewiesen. – Diese [...]
Königlich bayerisches Amts- und Intelligenzblatt für die Pfalz 16.10.1852
  • Datum
    Samstag, 16. Oktober 1852
  • Erschienen
    Speyer
  • Verbreitungsort(e)
    Speyer
Anzahl der Treffer: 5
[...] Königlich Allerhöchſte Verordnung, die Verlegung der landwirthſchaftlichen Centralſchule nach Weihenſtephan und deren Reorganiſation betr. – [...]
[...] Königliche Allerhöchſte Verordnung, die Verlegung der landwirthſchaftlichen Centralſchule nach Weihenſtephan und deren Reorganiſation betr. [...]
[...] terricht beſtehende Schule von der damit verbundenen Acker bauſchule zu trennen, Erſtere mit dem Beginne des nächſt künftigen Schuljahres nach Weihenſtephan bei Freiſing zu verlegen, und ihr das Staatsgut daſelbſt zum eigenen Be triebe als Muſterwirthſchaft, ſowie zur gleichzeitigen Be [...]
[...] 369), dann der allerhöchſten Entſchließung vom 11. Sep tember 1836 (Regierungsblatt Seite 693) in Betreff des Staatsgutes Weihenſtephan, was folgt: [...]
[...] §. 1. Der für den höheren landwirthſchaftlichen Unterricht beſtimmten Centralſchule in Weihenſtephan iſt die Aufgabe geſetzt, die Schüler in der z und Praxis der Land [...]
Freisinger Wochenblatt 25.05.1866
  • Datum
    Freitag, 25. Mai 1866
  • Erschienen
    Freysing
  • Verbreitungsort(e)
    Freising; Moosburg a.d. Isar; Dachau
Anzahl der Treffer: 9
[...] ſo war es gewiß die dießmalige. Ungefähr 120 Theilnehmer, meiſt Bauern der nächſten Umgebung, zum Theil ſelbſt von 5 und 6 Stunden her hinzuge kommen, waren zugegen. Vom Staatsgute Weihenſtephan waren 9 Schafe am Platze, welche dazu dienten, daß Prof. Dr. May im Freien ſie vorſtellend eine längere das ſpannendſte Intereſſe in Anſpruch nehmende Demonſtration daran [...]
[...] Fähigkeit, viel und gutes Fleiſch aus verhältnißmäßig geringer Futtermenge zu erzeugen, als Aufgabe der Schafzüchter betrachtet werden. In dieſer Richtung läßt ſich aber auch ganz Bedeutendes noch gewinnen. In Weihenſtephan z. B. hat man vor kurzem eine größere Anzahl von Schafen an einen Händler für Paris verkauft Es waren dieß zum Theil Thiere des älteren weihenſtephaner [...]
[...] ung ebenfalls einlenken zu können, ſofort mehrſeitig anmeldete. Nur zwei bezügliche Böcke konnten, da deren verſtiedene früher anderweitig verkauft wurden, für dies Jahr noch aus der weihenſtephaner Heerde abgegeben werden, wobei zu bemerken iſt, daß von außerhalb noch verfchiedene auf Ankauf von wethenſtephaner Böcken gerichtete Wünſche vorliegen, ohne heuer erfüllt werden [...]
[...] abgegeben, als dieß unter andern Umſtänden der Fall geweſen ſein würde. Da mehrfach auch ſehr hervorgehoben wurde, daß es bei uns an guten Schäfern fehle, ward dagegen bemerkt, daß man in Weihenſtephan auch dieſen für die Schäferei ſehr beklagenswerthen Umſtand ſchon ſeit längerer Zeit ſehr einſt in Betracht ziehe, und hoffentlich in nicht zu weiter Zukunft mit der [...]
[...] Damit die Angelegenheiten in nächſter Verſammlung aber um ſo ernſtlicher und gründlicher vorgenommen werden können, beauftragt die Verſammlung den kgl. Direktor Dr. Wentz zu Weihenſtephan mit einem Referate hierüber. Die et waigen beſonderen Intereſſenten an der Sache dürften gut thuu, wo möglich mit dem Genannten noch vor der nächſten Verſammlung ſich in geeigneten Aus [...]
[...] Schrotes wohl für Pferde wichtig ſein könne, viel wichtiger aber für die Er nährung von Rindvieh und Schweinen ſei. Als nächſten Verſammlungsort wählte man Weihenſtephan und zwar, um [...]
[...] zweifeln mögen, daß die neuere Richtung in der weihenſtephaner Heerde dahin [...]
[...] würden verfließen müſſen, beſchloß man für dießmal nach kürzerem Zeitverlauf von 8 Tagen wieder zuſammenzukommen, ſo daß alſo die nächſte Verſammlung im Gaſthauſe zu Weihenſtephan am Sonntag den 27. Mai, Nachmit tags /,2 Uhr, zunächſt mit der Vorführung von Pflügen c. auſ dem dort benachbarten Felde beginnen wird. [...]
[...] Sonntag deu 27. Mai 1S66, Nachmittags 1 % Uhr im Gaſthauſe zu Weihenſtephan ſtattfinden. Vor den Verhandlungen wird die Vörführung von Pflügen r. in Arbeit auf nahegelegenen Felde beabſichtigt. [...]
Neuburger Wochenblatt 10.05.1865
  • Datum
    Mittwoch, 10. Mai 1865
  • Erschienen
    Neuburg, D.
  • Verbreitungsort(e)
    Neuburg a.d. Donau; Monheim Kr. Donau-Ries
Anzahl der Treffer: 6
[...] - wirthſchaftlichen Centralſchule in Weihenſtephan, Herrn Dr. Lintner übergeben, welcher den Gips von Franken (welchen ich verkaufe) dann den Gips von Koche Und von Oberau von dunkelgrauer Farbe (oder ſogenannten Fußgips) zur Unter [...]
[...] Folge deſſen iſt derſelbe zur Düngung auf's B Weihenſtephan am 4. Mai 1864. [...]
[...] Weihenſtephan am 4. April Die kgl. Direktion - de [...]
[...] Gips beſtens zu empfehlen. - Es wurden Proben hievon dem kgl. Profeſſor der Chemie an der land birthſchaftlichen Centralſchule in Weihenſtephan, Herrn Dr. Lintner übergeben, oelcher den Gips von Franken (welchen ich verkaufe) dann den Gips von Koche und von Oberau von dunkelgrauer Farbe (oder ſogenannten Flußgips) zur Unter [...]
[...] hat ſich gezeigt, daß derſelbe 98,4 Prozent waſſerhaltigen Gips enthält. In Folge deſſen iſt derſelbe zur Düngung aufs Beſte zu empfehlen. i Weihenſtephan am 4. Mai 1864. Der kgl. Profeſſor der Chemie an der landwirthſchaftlichen Centralſchule: [...]
[...] - - - - - - - Dr. Lintner. - . Die Achtheit vorſtehende Unterſchrift beſtätigt . . . . . . . . . . . . . . Weihenſtephan am 4. MÄ 1864. . . . . . . - - - - 2. Die kgl. Direktion - der landwirthſchaftlichen Centralſchule. «: - „ - Dr. Wºm : [...]
Allgemeine Hopfen-Zeitung Anzeiger für Hopfen-, Malz- & Braugeschäfte 08.05.1873
  • Datum
    Donnerstag, 08. Mai 1873
  • Erschienen
    Nürnberg
  • Verbreitungsort(e)
    Nürnberg
Anzahl der Treffer: 4
[...] Ferner wurden auf dem jüngſten Brauertage zu Weihenſtephan unſre Orginal-Glaſuren allein als muſtergiltig und durch Erfahrung bewährt anerkannt. [...]
[...] Profeſſor der Chemie und Leiter der kgl. bayer. Brauerſchule zu Weihenſtephan. [...]
[...] habe, kann ich nun, geſtützt auf die erhaltenen Reſultate, dieſe Fabrikate beſtens empfehlen. Weihenſtephan, den 18. Januar 1873. [...]
[...] Profeſſor der Chemie und Spezial-Vorſtand der technologiſchen Abtheilung (für Brauerei) an der kgl. bayer. Central-Land wirthſchafts-Schule in Weihenſtephan. [...]
Allgemeine Hopfen-Zeitung 17.04.1873
  • Datum
    Donnerstag, 17. April 1873
  • Erschienen
    Nürnberg
  • Verbreitungsort(e)
    Nürnberg
Anzahl der Treffer: 7
[...] ------- --------------------Brauerkurs Weihenſtephan. [...]
[...] Zum Eramen des Brauerkurſes an der kgl. Central-Landwirth ſchaftsſchule Weihenſtephan bei Freiſing eingeladen, kann ich Ihnen Folgendes berichten: Am 4. April fand vor der Kgl. Miniſterial Prüfungs-Kommiſſion, nach vorhergegangenen ſchriftlichen Eramen, [...]
[...] währte; was die Proben aus der Praxis betrifft, ſo verweiſe ich auf Weihenſtephaner Bier: wem die Eramina der Studirenden nicht ge nügen, der trinke einige „Flaſchen“ aus der Weihenſtephaner Brauerei, welche jetzt in vielen Reſtaurationen und Hotels großer [...]
[...] Brauerkurs Weihenſtephan. [...]
[...] Der Jahreskurs beginnt am 28. April. Einrichtungen e. ſind die einer Akademie. Programm und nähere Aufſchlüſſe ertheilt Weihenſtephan, 15. Januar 1873. [...]
[...] Ferner wurden auf dem jüngſten Brauertage zu Weihenſtephan unſre Orginal-Glaſuren allein als muſtergiltig und durch Erfahrung bewährt anerkannt. [...]
[...] Profeſſor der Chemie und Leiter der kgl. bayer. Brauerſchule zu Weihenſtephan. [...]
Allgemeine Hopfen-Zeitung 16.04.1870
  • Datum
    Samstag, 16. April 1870
  • Erschienen
    Nürnberg
  • Verbreitungsort(e)
    Nürnberg
Anzahl der Treffer: 5
[...] TBrauereurs Weihenſtephan. [...]
[...] ſind die einer Akademie. Programme und nähere Aufſchlüſſe ertheilt Weihenſtephan am 1. Januar 1870. [...]
[...] Brauertag in Weihenſtephan. [...]
[...] wirthſchaftlichen Centralſchule in der zweiten Hälfte des Monats Auguſt die erſte Verſammlung der bisherigen Stu direnden des Brauercurſus dieſer Anſtalt in Weihenſtephan ſtattfinden, inſofern ſich eine genügende Anzahl Theilnehmer melden. Fachgenoſſen und Freunde Weihenſtephans ſind [...]
[...] mer in ihrer Praris zu beſprechen. Das ſpecielle Programm wird ſeiner Zeit bekannt gegeben werden. Weihenſtephan am 1. Januar 1870. FDr. Lintuner, k. Profeſſor. [...]
Suche einschränken
Zeitungsunternehmen
Zeitungstitel
Verbreitungsort